Kurztipp: Remotesession ohne automatische Abmeldung aufbauen

Installation, Treiber, Office, Tools, Software, sonstige Windows-Versionen

Moderatoren: coolmann, Aod, chillmensch

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8495
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Kurztipp: Remotesession ohne automatische Abmeldung aufbauen

Beitragvon schmidtsmikey » 08.09.2012, 18:53

Man kennt das Problem: der Server in der Firma oder der Home-Server in der eigenen Wohnung ist gerade nicht in Reichweite, da er ein paar Etagen/Räume entfernt steht oder kein Monitor angeschlossen ist. Für diese Zwecke gibt es Fernsteuerungstools wie UltraVNC oder PC-Anywhere, mit denen man den Desktop über das Netzwerk oder Internet steuern kann.

Auch Windows bringt eine integrierte Fernsteuerungssoftware mit: Remotedesktopverbindung. Da es im Betriebssystem tief verankert ist, ist "mstsc" für Windows-Systeme sogar besser geeignet, da es schnell und sicherer ist.

Das Problem bei der Windows-Lösung ist, dass standardmäßig eine zweite Setzung gestartet wird. D.h. man sieht nicht den Desktop und die gestarteten Programme des aktuell angemeldeten Users. Stattdessen wird einfach eine weitere Anmeldung gestartet.

Wie man die Remotesession des angemeldeten Benutzers übernehmen kann, ohne diesen automatisch abzumelden, erfährt man in folgendem Artikel: Remotedesktopverbindung - Sitzung des Administrators übernehmen

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4304
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Kurztipp: Remotesession ohne automatische Abmeldung aufb

Beitragvon Joyrider » 09.09.2012, 21:16

Geht aber nur ab Professional, leider.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD


Zurück zu „Windows Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste