Achtung, Phishing-Mails von "PayPal"

Firewall, Computerviren, Sicherheit, Internet-Kriminalität, Kinderschutz

Moderator: coolmann

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5833
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Achtung, Phishing-Mails von "PayPal"

Beitragvon linkin_park_forever » 24.08.2012, 13:23

Tag zusammen,
habe heute eine E-Mail von "PayPal" erhalten. Das setze ich in Anführungszeichen, weil der Absender nicht PayPal sein kann.
PayPal.de, Phishing-Leitfaden Teil 2 hat geschrieben:Generische E-Mail-Begrüßung: Typische Phishing-E-Mails erhalten generische Begrüßungen, wie z.B. "Sehr geehrter Nutzer". Hinweis: In allen E-Mails von PayPal werden Sie mit Vor- und Nachnamen angeredet.

Zur Mail:

24.08.2012
Sehr geehrte/r Kunde/in,

Im Rahmen unserer Sicherheitsmaßnahmen prüfen wir regelmäßig alle Vorgänge im PayPal-System. Bei einer Überprüfung haben wir kürzlich ein Problem im Zusammenhang mit Ihrem Konto festgestellt.

Bitte helfen Sie uns dabei, Ihr PayPal-Konto wieder in Ordnung zu bringen. Bis dahin haben wir den Zugang zu Ihrem PayPal-Konto vorübergehend eingeschränkt.
Wo liegt das Problem?
Bei Ihrer letzten Kreditkartenzahlung sind uns ungewöhnliche Aktivitäten aufgefallen. Es besteht der Verdacht des Missbrauchs durch Dritte.
Bearbeitungsnummer: (...)

Was mache ich jetzt?
Bitte verifizieren Sie sich über das beigelegte Online-Formular durch einen Abgleich Ihrer Daten als rechtmäßiger Besitzer. Im Anschluss können Sie Ihr Konto wieder uneingeschränkt nutzen.
Das Online-Formular ist im E-Mail Anhang zu finden.

Viele Grüße

Ihr Team von PayPal Deutschland

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?
Am einfachsten geht das unter http://www.PayPal.de/kontakt.
Unsere Kundenhotline erreichen Sie unter 0180 500 66 27
(Mo.-Fr. 8.00 bis 21.30 Uhr und Sa.-So. 9.00 bis 19.30 Uhr. Für Anrufe aus dem Festnetz fallen maximal 14 Cent/Min. an, aus Mobilfunknetzen sind es maximal 42 Cent/Min.)

Hier finden Sie weitere Informationen:
Online-Shops | Sicherheit | Passwort vergessen

Helfen Sie uns, Paypal noch besser, einfacher, übersichtlicher und sicherer zu machen.

Diese PayPal-Benachrichtigung wurde an (zensiert) gesendet. weil Sie in Ihren E-Mail-Einstellungen unter "Neues von PayPal" den Erhalt aktiviert haben. Um diese Einstellungen zu ändern, klicken Sie hier. Änderungen werden innerhalb von zehn Tagen wirksam.


Copyright © 1999–2012 PayPal. Alle Rechte vorbehalten. PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., Société en Commandite par Actions. Eingetragener Firmensitz: 22–24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg RCS Luxembourg B 118 349.


Absender: Kartenschutz-PayPal.net (leitet auf PayPal.de weiter) bzw. "service@kartenschutz-paypal.net"

Die Mitteilung wurde an meine bei PayPal hinterlegte Adresse versandt! Das ist recht ungewöhnlich, da keiner außer mir diese E-Mail-Adresse kennt. Könnte da eine Adressdatenbank bei PayPal "gehackt" worden sein oder bin ich evtl. das Leck? :mrgreen: Die Aufmachung der Phishing-Mail ist meines Erachtens ziemlich gut und darauf werden mit Sicherheit einige Betroffene hereinfallen.
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4327
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Achtung, Phishing-Mails von "PayPal"

Beitragvon Joyrider » 24.08.2012, 14:32

Paypal halte ich an sich eh nicht für sicher und ich traue denen auch zu das die die Daten verkaufen, bzw. mit Dritten teilen.

Im Endeffekt kennt ja jeder mit dem du via Paypal gehandelt hast deine Paypal-Adresse.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5833
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Achtung, Phishing-Mails von "PayPal"

Beitragvon linkin_park_forever » 24.08.2012, 23:05

Joyrider hat geschrieben:Im Endeffekt kennt ja jeder mit dem du via Paypal gehandelt hast deine Paypal-Adresse.
Ups, stimmt :shock: An das habe ich gar nicht gedacht :evil:
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED

Benutzeravatar
psico
Beiträge: 1909
Registriert: 28.09.2005, 18:20
Wohnort: Zebulon

Re: Achtung, Phishing-Mails von "PayPal"

Beitragvon psico » 24.08.2012, 23:14

Diese Email habe ich in den letzten Wochen mehrmals erhalten. Habe diese auch an PayPal weitergeleitet. Leider bis heute keine Antwort. Aber ich bin das schon gewohnt, halt einfach in PayPal einloggen, solange die da nicht sagen, dass das Konto eingeschränkt ist, ist alles Ok.
Aber Danke für den Hinweis.
Wer immer in Richtung Osten geht, wird im Westen ankommen...

| CPU: AMD Ryzen 7 1700x | MB: GA B350 WiFi mITX | RAM: G.Skill 16GB DDR3000 Kit | GPU: KFA² GTX 1080 | SSD: Samsung 250GB & Samsung 500GB | Case: Fractal Node 304 White | Displays: 24" & Dell 34" & 24" | AiO WaKü | OS: W10 |


Zurück zu „Security, AntiVirus & CyberCrime“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste