Wie man korrekt mit den Supportern bei DSL spricht

Fragen zum DSL-Anschluss, Hardware, Provider und Internet-Programmen.

Moderator: coolmann

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4330
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Wie man korrekt mit den Supportern bei DSL spricht

Beitragvon Joyrider » 27.03.2012, 10:30

Viele kennen es wohl: Die Support-Mitarbeiter haben keine Ahnung oder wollen nicht.

Ich habe eben was feines gefunden wie man die Motivation/Kompetenz auch sehr passend prüfen kann.

Im Falle einer DSL-Störung, z.B. eines zu langsamen DSL-Anschlusses einfach Splitter, bzw nur das Modem ziehen bevor man anruft. Wenn dann die Leitung gemessen wird und es heisst: "Alles ok!" freundlich fragen ob man nun das Modem anschließen soll, damit die auch komplett durchmessen können.

Was auch hilft: Direkt nach einem Techniker fragen, das erspart oftmals das ewige blabla mit den Mitarbeitern die eh keine Ahnung haben (wofür die auch nichts können!).

Wir können hier ja ein paar Tips sammeln, ist ja leider mittlerweile oft so das viele Hotlines keine kompetenten Fachkräfte mehr haben.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
Jensomio
Moderator
Beiträge: 939
Registriert: 28.08.2005, 12:01
Wohnort: Irgendwo
Kontaktdaten:

Re: Wie man korrekt mit den Supportern bei DSL spricht

Beitragvon Jensomio » 27.03.2012, 11:33

Wenn das DSL nicht geht, habt ihr auch definitiv ein aktuelles Windows mit allen Sicherheitsupdates. Erwähnt ja nicht, dass ihr ein Linux System benutzt, falls es so ist. Ihr habt auch schon alle Netzwerkkabel ausgetauscht und euer Router ist auch korrekt auf den neusten Stand gebracht worden, als das Internet noch lief.
Intel® Core™ i7-6800K @4,3 GHz
32GB DDR4 @2400
MSI GTX 980ti
3x 500GB Samsung 850 EVO SSD
Seagate 2TB SSHD
Asus X99 Deluxe II
Corsair 750d Airflow

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8534
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wie man korrekt mit den Supportern bei DSL spricht

Beitragvon schmidtsmikey » 27.03.2012, 18:05

Danke für den Schmunzler während meiner Uni-Vorlesung ;-)

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4576
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Wie man korrekt mit den Supportern bei DSL spricht

Beitragvon lueftermeister » 29.03.2012, 09:05

Ich werde immer nach der Originalhardware gefragt und ob diese auch korrekt angeschlossen sei. Ich sage immer ja, obwohl die Fritz.box 500 km entfernt ihren Dienst verrichtet ^^

Ich möchte auch nicht den ganzen Tag an der Hotline sitzen, wenn dort Leute anrufen, die nicht mal wissen, was ein Browser ist.

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4330
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Wie man korrekt mit den Supportern bei DSL spricht

Beitragvon Joyrider » 29.03.2012, 09:51

lueftermeister hat geschrieben:Ich möchte auch nicht den ganzen Tag an der Hotline sitzen, wenn dort Leute anrufen, die nicht mal wissen, was ein Browser ist.


Stimmt schon, aber genau für diese Kunden sind die Hotline ja gedacht, damit die Kunden Hilfe bekommen. Wobei es sich bei vielen wohl anbieten würde wenn sie nen Techniker ins Haus bestellen zum Installieren.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD


Zurück zu „Internet & DSL“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste