Suche 0,5 bis 1TB HDD für den Dauerbetrieb

HDD, optische Laufwerke (CD, DVD, etc), SD-Cards, MMC, Memory-Technologien

Moderator: MOI

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5833
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Suche 0,5 bis 1TB HDD für den Dauerbetrieb

Beitragvon linkin_park_forever » 12.10.2011, 00:56

Hi Leute,
ich benötige eine Festplatte, die sich möglichst gut für einen 24/7-Betrieb eignet. Bei der Kapazität wäre ich mit 500GB zufrieden. Es darf aber auch etwas mehr sein, wenn der Aufpreis moderat bleibt.

Sie sollte es vertragen, vertikal im Gehäuse eingebaut zu sein.

Ich hab bisher diese Modelle ausfindig gemacht:
http://geizhals.at/deutschland/615693 Samsung 1TB
http://geizhals.at/deutschland/486177 Hitachi 500GB
http://geizhals.at/deutschland/540458 WD 500GB
Hier einmal die Rubrik, aus der ich ausgesucht habe:
http://geizhals.at/deutschland/?cat=hde ... net#xf_top

Frage: Wäre ein Raid1 aus zwei günstigen normalen Festplatten evtl. die bessere Lösung?

MfG
vs
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED

Benutzeravatar
Zuujin
Moderator
Beiträge: 1484
Registriert: 28.12.2004, 03:40
Wohnort: Hessen

Re: Suche 0,5 bis 1TB HDD für den Dauerbetrieb

Beitragvon Zuujin » 12.10.2011, 09:08

Moin vs,
die Frage ist auch: Was soll diese Platte (oder der Verbund) leisten? Reine Datenablage? Was ist bei den Daten wichtiger: Das sie einfach da sind (und bleiben) oder das sie schnell geliefert werden können? Heimserverplatte auf die auch das OS kommt? Hauptsächlich mein ich damit: Wie schnell soll das ganze sein und sind Zugriffzeiten wichtig?

Wenns als Datengrab zum Einsatz kommt oder einfach der Heimserver bei dem es nix macht wenn er mal ne Sekunde länger brauch, würde ich zur RAID1-Variante greifen. Auch Dauerbetriebsplatten sind vor defekten nicht gefeit, daher würde ich zu Redundanz raten.

Solltest du dich für die Dauerbetriebsplattenvariante entscheiden, ist mein persönlicher Favorit für Haltbarheit WD. In den Jahren die ich wärend meiner Ausbildung Kunden-PCs repariert und mit mit HDDs auseinandergesetzt hab hat sich aus meiner Sicht folgendes Bild gezeigt:
Samsung: Gutes Mittelmaß, Ausfälle lassen sich öfters mit dem nötigen Wissen/Tools zum Datenretten beheben
Hitachi: Ähnlich Samsung
WD: Robuste Platten, wenn sie allerdings ausfallen, dann meißt richtig (DatenRettungsfirma only, und ich mein die guten wo's 3-Stellig beim Preis anfängt, nicht irgendwelche Möchtegerndatenretter um die Ecke)
Seagate (der Vollständigkeit halber): Ähnlich Samsung, allerdings noch mehr Möglichkeiten da Firmwarezugriff mit günstigen Mitteln möglich ist.

Wenn deine Wahl auf ein RAID1 fällt, überleg wie du es erstellen willst.
Windows-Softraid? Oder direkt per OnBoard-Raid-Controller?
Vorteile/Nachteile:
Das Windows-Softraid bekommste dank großer Verbreitung recht simpel wieder repariert/zusammengesetzt, auch an komplett anderen Rechnern.
Die OnBoard-Raid-Controller hingegen haben alle ihre eigene Art ein RAID aufzubauen. Manche bringen in den ersten Sektoren Informationen zum RAID selbst unter und lassen den nutzbaren Bereich erst später auf der Platte anfangen, dann hast du im Fehlerfall ggf Probleme. Raucht dir dein Board ab, bräuchtest du das baugleiche Board, und selbst dann ist ungewiss ob das neue Board das alte RAID anerkennt (alles schon gehabt...).
Manche Controller hingegen spiegeln wirklich alle Sektoren 1:1, das wäre dann ideal, da die HDDs dann auch in anderen Rechnern problemlos arbeiten und erkannt werden würden.

Ich würde gern noch sagen können welches RAID ich für performanter halte (Windows Softraid oder per Controller), aber bisher hab ich das, obwohl ichs immer vorhatte, noch nicht ausprobiert. Trotzdem sage ich, das, was ich weiß noch dazu:
Das RAID per Controller ist bei den verbreiteten OnBoard-Controller auch eine Art Softraid, da auch hier dem Prozessor (per Treiber) die Arbeit aufgeladen wird. RAID1 frisst aber nur nen paar %, das ist zu ignorieren.
Gravierender ist: RAID1 ist nicht gleich RAID1! Manche Software/Hardware greift parallel beim Lesen auf beide Platten zu (doppelte Lesegeschwindigkeit), manche benutzen wirklich immer nur eine Platte. Was das Windows Softraid macht, weiß ich gerade leider nicht, weil ich es ehrlich gesagt nie gebenchmarkt hab :/

Hoffe trotzdem ich hab dich mit Text nicht erschlagen und konnte helfen. Bei weiteren Fragen, einfach schreiben :)

Gruß,
Zuujin
"Weißt Du, das blöde am echten Leben ist, dass es keine Gefahrenmusik gibt." -Cable Guy

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1601
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: Suche 0,5 bis 1TB HDD für den Dauerbetrieb

Beitragvon -AB- » 12.10.2011, 10:52

Die Samsung scheint bei keinem Shop lieferbar zu sein....

Die gleiche Variante nur mit 5400rpm hatte ich übrigens selbst 2 Jahre verbaut, im Software-Raid 1.

Evtl sollte man noch auf den Stromverbrauch achten - dieser hängt meiner Erfahrung nach relativ linear mit der Hitzeentwicklung zusammen ;) (Gibt es da Tests zu?) (Ganz davon abgesehen, dass Strom natürlich auch etwas kostet)

Benutzeravatar
Zuujin
Moderator
Beiträge: 1484
Registriert: 28.12.2004, 03:40
Wohnort: Hessen

Re: Suche 0,5 bis 1TB HDD für den Dauerbetrieb

Beitragvon Zuujin » 13.10.2011, 11:18

Zuujin hat geschrieben:Ich würde gern noch sagen können welches RAID ich für performanter halte (Windows Softraid oder per Controller)

Auch wenns halb OT is, aber das Windows-RAID hab ich nun mal ausprobieren können und sage gleich vorweg: Lesegeschwindigkeit bleibt bei Windows XP quasi gleich (Testsystem mit WinXP SP3 und 2x 80GB Sata-Platten). Ob Win7 das mittlerweile anders handhabt kann ich hier aktuell nicht testen.

Hab ein XP mittels diesem Heise-Script RAID1-Fähig gemacht und ein RAID1 über zwei 80GB-Platten gezogen (Maxtor DiamondMax 20 / Seagate Barracuda ST380013AS). Daraufhin mit "Atto Disk Bench" Lese-/Schreib-Geschwindigkeit gemessen. Details in den angehängten Grafiken.
Dateianhänge
3 RAID1.JPG
RAID1
2 Seagate.JPG
Seagate
1 Maxtor.JPG
Maxtor
"Weißt Du, das blöde am echten Leben ist, dass es keine Gefahrenmusik gibt." -Cable Guy


Zurück zu „Festplatten, Laufwerke & Speichermedien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast