IPv6-Day

LAN, WLAN, Routing, Netzwerk-Hardware/-Programme und vieles mehr.

Moderatoren: coolmann, chillmensch

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8528
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

IPv6-Day

Beitragvon schmidtsmikey » 08.06.2011, 18:43


Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8528
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: IPv6-Day

Beitragvon schmidtsmikey » 08.06.2011, 18:45

Über folgende Aussage musste ich schmunzeln
Mit IPv6 besteht laut Verband der deutschen Internetwirtschaft keine Gefahr mehr, dass IP-Adressen ausgehen. Denn die 340 Sextillionen möglichen IP-Adressen ersprechen "600 Billiarden Adressen auf jeden Quadratmillimeter der Erdoberfläche." Server, Router, Handys und Computer müssen entsprechend programmiert sein, damit sie mit dem IPv6-Protokoll umgehen können.


Ich weiß zwar nicht, was Sextillionen sind, aber ich kann mir vorstellen, dass die irgendwann auch aufgebraucht sind. Dann wird folgende Schlagzeile zu lesen sein:

Im Jahr 2011 dachte man noch nicht daran, dass auch Staubkörner eine IP-Adresse benötigen...

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4323
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: IPv6-Day

Beitragvon Joyrider » 08.06.2011, 18:58

Nun ja, zumindest sollte man aufpassen das Behörden/Firmen/Institutionen sich nicht wieder nen Großteil der IP-Adressen krallen und dann doch nicht nutzen.

Ich denke es gibt noch genug freie IPV4-Adressen, nur das viele "reserviert" sind und ungenutzt bleiben.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
Jensomio
Moderator
Beiträge: 937
Registriert: 28.08.2005, 12:01
Wohnort: Irgendwo
Kontaktdaten:

Re: IPv6-Day

Beitragvon Jensomio » 09.06.2011, 10:31

Ich hab mal aus Blödsinn geschaut, wem die 6.6.6.6 gehört und entdeckt, dass der komplette 6.0.0.0/8 er der US Army gehört... was machen die denn mit mehreren /8er Netzwerken? Ich kann darüber nur noch den Kopf schütteln... Ich muss für mein /24er Netz ein kleines Vermögen hinlegen und die bekommen das für Lau. Man sollte die Blöcke einfach wieder einfordern!

Code: Alles auswählen

whois 6.6.6.6
#
# Query terms are ambiguous.  The query is assumed to be:
#     "n 6.6.6.6"
#
# Use "?" to get help.
#

#
# The following results may also be obtained via:
# http://whois.arin.net/rest/nets;q=6.6.6.6?showDetails=true&showARIN=false
#

NetRange:       6.0.0.0 - 6.255.255.255
CIDR:           6.0.0.0/8
OriginAS:       
NetName:        CONUS-YPG-NET
NetHandle:      NET-6-0-0-0-1
Parent:         
NetType:        Direct Allocation
RegDate:        1994-02-01
Updated:        2011-02-24
Ref:            http://whois.arin.net/rest/net/NET-6-0-0-0-1

OrgName:        Headquarters, USAISC
OrgId:          HEADQU-3
Address:        NETC-ANC CONUS TNOSC
City:           Fort Huachuca
StateProv:      AZ
PostalCode:     85613
Country:        US
RegDate:        1990-03-26
Updated:        2010-08-25
Ref:            http://whois.arin.net/rest/org/HEADQU-3

OrgTechHandle: REGIS10-ARIN
OrgTechName:   Registration
OrgTechPhone:  +1-800-365-3642
OrgTechEmail:  registra@nic.mil
OrgTechRef:    http://whois.arin.net/rest/poc/REGIS10-ARIN


Zuletzt geändert von Jensomio am 09.06.2011, 13:22, insgesamt 1-mal geändert.
Intel® Core™ i7-6800K @4,3 GHz
32GB DDR4 @2400
MSI GTX 980ti
3x 500GB Samsung 850 EVO SSD
Seagate 2TB SSHD
Asus X99 Deluxe II
Corsair 750d Airflow

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4323
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: IPv6-Day

Beitragvon Joyrider » 09.06.2011, 11:19

Die brauchen jede einzelne IP! Genauso wie die Bundeswehr! Oder andere US-Einrichtungen.

Die Knappheit der IP-Adressen ist keinesfalls auf Verschwendung zurückzuführen. ;)
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
Jensomio
Moderator
Beiträge: 937
Registriert: 28.08.2005, 12:01
Wohnort: Irgendwo
Kontaktdaten:

Re: IPv6-Day

Beitragvon Jensomio » 09.06.2011, 13:27

Ja natürlich brauchen die das... Die haben ja auch mehr als 16.777.214 Server, die alle eine IP brauchen, deswegen haben die auch mehr als ein /8er Subnetz. Hüte sich, wer hier an Verschwendung denkt.
Intel® Core™ i7-6800K @4,3 GHz
32GB DDR4 @2400
MSI GTX 980ti
3x 500GB Samsung 850 EVO SSD
Seagate 2TB SSHD
Asus X99 Deluxe II
Corsair 750d Airflow

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4323
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: IPv6-Day

Beitragvon Joyrider » 09.06.2011, 15:28

Ja, aber mal ganz im Ernst: Wieso ist es denn nicht möglich das die die ungenutzen IP-Blöcke freigeben?

Mehr als 6.0.x.x bis zu 6.2.x.x (MAXIMAL) werden die doch eh nicht brauchen?

Wenn bei IPV6 genauso vorgegangen wird sind die Adressen da auch bald aufgebraucht.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1600
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: IPv6-Day

Beitragvon -AB- » 10.06.2011, 21:16

schmidtsmikey hat geschrieben:Ich weiß zwar nicht, was Sextillionen sind, aber ich kann mir vorstellen, dass die irgendwann auch aufgebraucht sind. Dann wird folgende Schlagzeile zu lesen sein:

Im Jahr 2011 dachte man noch nicht daran, dass auch Staubkörner eine IP-Adresse benötigen...


Da gabs auch einen feinen XKCD-Comic zu... http://xkcd.com/865/


Zurück zu „Netzwerke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste