Notebook zum arbeiten.

Die Community berät Euch bei der Neuanschaffung eines Notebooks/Laptops

Moderator: MOI

Benutzeravatar
Jensomio
Moderator
Beiträge: 937
Registriert: 28.08.2005, 12:01
Wohnort: Irgendwo
Kontaktdaten:

Notebook zum arbeiten.

Beitragvon Jensomio » 29.03.2011, 10:44

[/list]Hallo Leute,

ich möchte Zuhause meinen Rechner durch ein Notebook ablösen, da ich nicht mehr wirklich spiele und nicht unnötig den Stromfresser hier stehen haben will.
Ich bin Programmierer und benutze ausschließlich Linux. Da ich in C++ programmiere, muss die CPU recht fix beim Kompilieren sein. Relativ viel Ram sollte das Notebook auch haben. Das Notebook wird fast nur Stationär benutzt, weshalb die Akkulaufzeit zweitrangig ist.

Folgende Anforderungen habe ich:
  • Schnelle CPU
  • Mindestens 4GB Ram
  • Großes Display (nicht spiegelnd)
  • Komplette Tastatur mit großen Tasten und NumPad
  • Gute Qualität
  • Guter Linux Support
  • Nvidia Grafikkarte
  • Gigabit LAN
Der Preisrahmen beginnt bei ca 800€, kann auch bis 1200€ gehen.
Intel® Core™ i7-6800K @4,3 GHz
32GB DDR4 @2400
MSI GTX 980ti
3x 500GB Samsung 850 EVO SSD
Seagate 2TB SSHD
Asus X99 Deluxe II
Corsair 750d Airflow

Benutzeravatar
Cryss
Moderator
Beiträge: 4257
Registriert: 16.07.2005, 13:28
Wohnort: Berchtesgaden, ursprünglich Baden
Kontaktdaten:

Re: Notebook zum arbeiten.

Beitragvon Cryss » 29.03.2011, 14:29

Hi.

Das ist momentan eher ein Markt für Radeon Grafikkarten:
http://geizhals.at/deutschland/?cat=nb1 ... 3.0#xf_top

Aber scheinbar gibt es kaum matte Displays bei 17 Zoll (1600x900)
Von kleinen 15 Zoll würde ich bei stationärem Betrieb abraten, nicht nur wegen Displaygröße, auch wegen Auflösung (meisten 1366x768).
Vielleicht tickt Porsche einfach anders... TROTZDEM

Benutzeravatar
Jensomio
Moderator
Beiträge: 937
Registriert: 28.08.2005, 12:01
Wohnort: Irgendwo
Kontaktdaten:

Re: Notebook zum arbeiten.

Beitragvon Jensomio » 03.04.2011, 10:14

So langsam setzt meine Notebook-Phobie wieder ein. Ich benötige aber definitiv eine Nvidia. Ich hab mir jetzt bei einem bekannten von HP folgendes Notebook geordert:
http://h41112.www4.hp.com/promo/homelap ... nce=direct
Ich finde es ein wenig seltsam, dass HP auch nur ein einziges Notebook anbietet, welches eine Nvidia Karte eingebaut hat. Mir wäre es doch immer noch am liebsten, wenn ich jede Komponente aussuchen könnte, inklusive Gehäuse und Display.
Intel® Core™ i7-6800K @4,3 GHz
32GB DDR4 @2400
MSI GTX 980ti
3x 500GB Samsung 850 EVO SSD
Seagate 2TB SSHD
Asus X99 Deluxe II
Corsair 750d Airflow

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4323
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Notebook zum arbeiten.

Beitragvon Joyrider » 03.04.2011, 13:27

Generell würd ich zu MSI tendieren, hatte da bisher nie Probleme mit Linux.

Z.B. das hier:
http://www.notebooksbilliger.de/msi+ge620+i748w7p

MSI GE620-i748W7P
Intel® Core™ i7 4x 2,0 GHz - TurboBoost bis zu 2.93 GHz
4GB RAM (2 von 2 Module leider)

Preis wohl um die 850 Euro.

Zumindest vom Prozessor her nen schickes Teil und der Preis stimmt auch.

Das Linux auch bei dem Notebook gut funktioniert kann ich nicht versprechen, meine Erfahrungen mit MSI und Linux waren in der Vergangenheit jedoch stets positiv, da immer Linux-kompatible Hardware verbaut war.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD


Zurück zu „Notebook-Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste