Nvidia publiziert Dual-GPU GeForce GTX 590

Alles rund um Nvidia-Grafikkarten

Moderatoren: coolmann, Aero_Kool, Lunatix

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8514
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Nvidia publiziert Dual-GPU GeForce GTX 590

Beitragvon schmidtsmikey » 25.03.2011, 08:58

AMD hat es mit der Radeon HD 6990 vorgemacht, Nvidia zieht nun mit der Geforce GTX 590 nach und bringt ebenfalls eine Grafikkarte mit zwei Herzen auf den Markt. Bei der Geforce GTX 590 handelt es sich im Prinzip um zwei vollwertige und eigenständige Geforce GTX 580 Grafikchips auf einem Grafikboard. Lediglich die Taktraten wurden etwas heruntergesetzt, um die thermischen Eigenschaften in den Griff zu bekommen.

Man braucht normalerweise nicht darauf hinweisen, dass die Geforce GTX 590 ein absolutes Leistungsmonster ist, wenn Nvidia die stärkste Single-GPU-Grafikkarte in zweifacher Ausführung auf einem Grafikboard verbaut. Wir haben zur Zeit einen Wettkampf zwischen den beiden großen Grafikchip-Hersteller, der in dieser Form lange nicht mehr dagewesen war. Die Geforce GTX 590 und der unmittelbare Konkurrent Radeon HD 6990 liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen auf aller höchstem Niveau. Leistungstechnisch liegen beide aber gleich auf, so dass keiner von beiden das Rennen für sich entscheiden konnte.

Hier die Übersicht der technischen Daten, die man wie gewohnt in der Grafikchip-Rangliste wiederfindet.

Codename: GF110
Herstellungsverfahren: 0.04 µm
Transistoren: 6120 Mio. (2x 3080)
Anzahl GPUs: 2
Chiptakt: 607 MHz
Shadertakt: 1215
Rasterendstufen (ROP): 96 (2x 48)
Textureinheiten (TMU): 128 (2x 64)
Streamprozessoren: 1024 (2x 512)
Speichertakt: 3414 Mhz (DDR)
Speichergröße: 3072 MB DDR-5 (2x 1536 MB)
Speicherschnittstelle: 768 Bit (2x 384)
Pixelfüllrate MPixel/Sek: 58.752
Texelfüllrate MTixel/Sek: 78.336
GFLOPs: 2508.0
Speicherbandbreite (MB/s): 328.320
Stromverbrauch (max): 365.0 Watt
Stromverbrauch (idle): 55.0 Watt
Multi-VGA: SLI
DirectX-Version: 11
OpenGL-Version: 4.1
Herstellerseite: http://www.nvidia.de/object/product-gef ... 90-de.html

Etwas suspekt ist die Leistungsaufnahme der beiden genannten Modelle. Die ganze Welt diskutiert momentan über die Atom-Politik und das Unglück in Japan. Viele sind sich einig, dass Atomkraft zwar billig ist, aber gefährlich sein kann, und wir nur mithilfe von stromsparenden Techniken weg von der Atomkraft kommen. In das Bild passen die Geforce GTX 590 und Radeon HD 6990 üerhaupt nicht rein!

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 325
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Nvidia publiziert Dual-GPU GeForce GTX 590

Beitragvon MIKKEY_DEE » 29.03.2011, 14:13

Dann wenn ich mir die Daten zu Gemüte führe,
sollte ja THEORETISCH NVidia die Nase dann vorne haben...

Zwar hat der AMD-Konkurrent mehr Speicher und
mehr SP-Einheiten an Bord aber NVidia kontert mit einem
768Bittiges Speicherinterface - schlägt sich ja extremst in
den Durchsatzraten nieder und die GPU(s) sollten von der
Architektur bissl was besser bzw. komplexer sein, anders kann ich
mir die "paar" Transistoren mehr nicht erklären... :D

Und wenn Nvidia bisher gerne mal die schnellsten Single-GPU-Bretter
auf'm Markt geworfen hat, dann sollte die Lösung ja voll aufgehen
mit den schnellsten Single-GPU's auf einem PCB...

Man darf' gespannt sein, wem die Performance-Krone dann gehört! :mrgreen:
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, Intel Core i5 750 (@3,33GHz), Zotac Geforce GTX 760 4096MByte,
8GByte DDR3 1333 Corsair XMS, Samsung HD642JJ 640GByte SATA, Win7 Pro 64bit

Host-Knecht: HP S3810, Intel Core i5 650 (stock), ATI Radeon HD5570 1024MByte,
8GByte DDR3 1333 Kingston, Western Digital WD10EARS 1000GByte SATA, Win7 Pro 64bit

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Nvidia publiziert Dual-GPU GeForce GTX 590

Beitragvon Sgt.4dr14n » 29.03.2011, 20:01

MIKKEY_DEE hat geschrieben:aber NVidia kontert mit einem
768Bittiges Speicherinterface
Speicherinterface*Takt=Bandbreite, und bei letzterem hat AMD weit mehr. :wink:

MIKKEY_DEE hat geschrieben:sollten von der
Architektur bissl was besser bzw. komplexer sein, anders kann ich
mir die "paar" Transistoren mehr nicht erklären... :D
Das gilt hauptsächlich für den Tesselator und den GPGPU Bereich, von der eigentlichen Chipleistung her sind beide recht vergleichbar.

MIKKEY_DEE hat geschrieben:Und wenn Nvidia bisher gerne mal die schnellsten Single-GPU-Bretter
auf'm Markt geworfen hat, dann sollte die Lösung ja voll aufgehen
mit den schnellsten Single-GPU's auf einem PCB...
Das Problem beim Fermi ist eher die Leistungsaufnahme. Diese skaliert allerdings sehr gut mit der Kühlung, denn nur so lässt sich der "geringe" Verbrauch der GTX580 zur GTX480 bzw. der GTX570 erklären. (Das zeigten auch Custommodelle der GTX480)
Bei einer Multi-GPU Grafikkarte kann man diesen Vorteil aufgrund der Kühlung nicht mehr so gut ausspielen.

MIKKEY_DEE hat geschrieben:Man darf' gespannt sein, wem die Performance-Krone dann gehört! :mrgreen:
Diese ist eigentlich schon vergeben und diese geht meiner Meinung nach an AMD. Die Grafikkarte ist besonders in hohen Einstellungen schneller als das Nvidia Pendant und dabei gleichzeitig unter Last 60W sparsamer. Der große Nachteil ist die hohe Lautstärke, allerdings würde ich mir so ein Geschoss sowieso niemals ohne Customkühler/WaKü leisten. :wink:
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 325
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Nvidia publiziert Dual-GPU GeForce GTX 590

Beitragvon MIKKEY_DEE » 29.03.2011, 20:37

Sgt.4dr14n hat geschrieben:Speicherinterface*Takt=Bandbreite, und bei letzterem hat AMD weit mehr.


Was is'n dann eigentlich wichtiger? RAM-Takt oder Interface? :lol:

Mal ein simples, dummes Beispiel:
200Mhz bei 64Bit und meinetwegen 150Mhz bei 256Bit...
Is' man doch normaler Weise mit letzterer Kombo besser aufgehoben oder net?

Der Dual-GPU-Pendant von NV hat ja immerhin die "3-fache-Speicheranbindung" :?

Sgt.4dr14n hat geschrieben:Diese ist eigentlich schon vergeben und diese geht meiner Meinung nach an AMD.


Gibt's vllt. schon Benchmarks oder so?
Ich mein, die haben ja auch im Netz die GTX580 mit der 6990 verglichen und da schneitet
ja das NVidia-Brett schon RELATIV gut ab...
Deswegen war meine Vermutung, dass die Grünen wieder ganz oben sein könnten :D
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, Intel Core i5 750 (@3,33GHz), Zotac Geforce GTX 760 4096MByte,
8GByte DDR3 1333 Corsair XMS, Samsung HD642JJ 640GByte SATA, Win7 Pro 64bit

Host-Knecht: HP S3810, Intel Core i5 650 (stock), ATI Radeon HD5570 1024MByte,
8GByte DDR3 1333 Kingston, Western Digital WD10EARS 1000GByte SATA, Win7 Pro 64bit

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
Cryss
Moderator
Beiträge: 4257
Registriert: 16.07.2005, 13:28
Wohnort: Berchtesgaden, ursprünglich Baden
Kontaktdaten:

Re: Nvidia publiziert Dual-GPU GeForce GTX 590

Beitragvon Cryss » 29.03.2011, 21:04

MIKKEY_DEE hat geschrieben:Mal ein simples, dummes Beispiel:
200Mhz bei 64Bit und meinetwegen 150Mhz bei 256Bit...
Is' man doch normaler Weise mit letzterer Kombo besser aufgehoben oder net?
Du hast die Formel verstanden, Glückwunsch ;)
Vielleicht tickt Porsche einfach anders... TROTZDEM

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Nvidia publiziert Dual-GPU GeForce GTX 590

Beitragvon Sgt.4dr14n » 29.03.2011, 22:13

MIKKEY_DEE hat geschrieben:Was is'n dann eigentlich wichtiger? RAM-Takt oder Interface? :lol:

Mal ein simples, dummes Beispiel:
200Mhz bei 64Bit und meinetwegen 150Mhz bei 256Bit...
Is' man doch normaler Weise mit letzterer Kombo besser aufgehoben oder net?

Der Dual-GPU-Pendant von NV hat ja immerhin die "3-fache-Speicheranbindung" :?
3x? Die Nvidia Grafikkarte hat "gerade mal" ein 50% breiteres Speicherinterface, dafür ist der Speichertakt der AMD knapp 50% höher. Letzten Endes sind sie fast gleich auf.

Das zeigt dass beides wichtig ist. Der Vorteil der AMD-Strategie ist dass sie am Chip und an der Platine einsparen können, der Nachteil ist dass man schnelleren (und wahrsch. teureren) Speicher braucht.

Bei deinem Beispiel sind 150MHz bei 256Bit natürlich weit besser. Wenn es jetzt aber 200MHz bei 128Bit und 100MHz bei 256Bit sind macht das keinen Unterschied. :wink:

MIKKEY_DEE hat geschrieben:Gibt's vllt. schon Benchmarks oder so?
Ich mein, die haben ja auch im Netz die GTX580 mit der 6990 verglichen und da schneitet
ja das NVidia-Brett schon RELATIV gut ab...
Deswegen war meine Vermutung, dass die Grünen wieder ganz oben sein könnten :D
Klar: http://www.computerbase.de/artikel/graf ... e-gtx-590/

Die GTX 580 muss da sehr viele Federn lassen. Hinzu kommt dass die GTX 590 aufgrund des eher geringen Takts nicht mehr sehr viel im Vergleich zur AMD reißt.
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 325
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Nvidia publiziert Dual-GPU GeForce GTX 590

Beitragvon MIKKEY_DEE » 30.03.2011, 11:26

Sgt.4dr14n hat geschrieben:x? Die Nvidia Grafikkarte hat "gerade mal" ein 50% breiteres Speicherinterface,


Schatimmt... Bin von der Tabelle (Grafikrangliste) ausgegangen
wo die Karte mit 768 drin stand obwohl's ja dann nur 384 sind...

Logikfehler... Sorry :lol:

Dann hat' sich meine Vermutung grade in Luft aufgelöst und
sehe dann AMD repektiv ATI als neuen 3D-King 8)

/edit: Hab' heute auf PCGH.de bissl rumgelesen und mir den direkten Vergleich
zwischen AMD's 6990 und NVidia's GTX590 zu Gemüte geführt...

In der Tat muss die NVidia-Schleuder in so ziemlich allen Spielen
der Radeon Platz machen... Zwar soll die Grüne bissl leiser sein
und paar mehr Treibereinstellungen bieten... Aber naja... :mrgreen:
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, Intel Core i5 750 (@3,33GHz), Zotac Geforce GTX 760 4096MByte,
8GByte DDR3 1333 Corsair XMS, Samsung HD642JJ 640GByte SATA, Win7 Pro 64bit

Host-Knecht: HP S3810, Intel Core i5 650 (stock), ATI Radeon HD5570 1024MByte,
8GByte DDR3 1333 Kingston, Western Digital WD10EARS 1000GByte SATA, Win7 Pro 64bit

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de


Zurück zu „Nvidia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste