Radeon HD 6950 kaufen und zur 6970 freischalten?

Alles rund um AMD/ATI-Grafikkarten

Moderatoren: coolmann, eXcLis0, Lunatix

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5833
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Radeon HD 6950 kaufen und zur 6970 freischalten?

Beitragvon linkin_park_forever » 27.12.2010, 22:51

CB.de berichet über geglückte Versuche per BIOS-Flash eine HD 6950auf das Niveau einer 6970 zu bringen. Dabei wird zum einen die Hardware völlig "unlocked" zur 6970 und mit etwas Glück lassen sich auch die Taktraten auf 6970-Werte anheben.

Da ich allmählich gerne eine neue Grafikkarte einbaun möchte, wollte ich fragen, ob es für so einen Rechner Sinn macht:

C2D E6750 (3,3Ghz), 4GB DDR2 1066, GeForce 8800GTX, 530W beQuiet NT. Auflösung leider nur 1280x1024, ich bin immer noch am Spekulieren mit einem 2560x1440-Bildschirm von Dell (warte da grad auf Rev. A04). Der kostet leider an die 660€ und wenn ich mir den zulege, darf die Grafikkarte nicht zu viel kosten ;)

Karte kaufen? Ja/Nein? Warten? Also mir pressiert's nicht. Was ist die zur Zeit beste P/L-Karte, die auch hohe Auflösungen gut mitmacht? Hersteller egal.

MfG :mrgreen:
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Radeon HD 6850 kaufen und zur 6870 freischalten?

Beitragvon Sgt.4dr14n » 27.12.2010, 23:49

VS, du musst richtig lesen: es handelt sich um die HD6950!

Allerdings sollte bei der HD6850 mit einem entsprechenden Bios das selbe möglich sein. (die ersten Sapphire HD6850 liefen ja mit den vollen 1120 Shadern des Barts Chips. Normal sind 960)

EDIT:
Da der Preis gerade für die HD6950 steigt werde ich noch etwas warten. Allerdings wird es wohl trotzdem diese, immerhin besitzt sie die Leistung einer HD5870 gepaart mit 2GB Ram und besserer Tesselationleistung.
Ich würde dir einfach dazu raten / dir vorschlagen nicht soviel Geld für den Monitor auszugeben. Daher schwanke ich selbst derzeit auch zwischen diesen beiden Modellen hier:

http://geizhals.at/deutschland/?a=57249 ... filterform

http://geizhals.at/deutschland/a545438.html

Die beiden sind laut verschiedenen Tests sehr gut, blos ob sich die ~110€ für 3 Zoll mehr lohnen? :wink:


Jedenfalls würde eine HD6950@HD6970 (immerhin GTX480/GTX570 Niveau!) bei der Auflösung sehr gut dazu passen. Zudem hätte ich dann im Vergleich zu dir sogar noch das Geld für eine SSD. :mrgreen:
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3920
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: Radeon HD 6850 kaufen und zur 6870 freischalten?

Beitragvon Andy_20 » 28.12.2010, 08:57

Ob das mal nicht geplant war von AMD, zumal sie ja sogar nen Dual-BIOS auf die Karte gebaut haben, somit kann man sie nicht kaputtflashen. Die 6970 ist damit ja fast obsolet, nur wenn man übertakten will ist die 6970 besser, weil die 6950 mit den 2x6pin schon hart an die Grenze der mögl. Leistungsaufnahme kommt mit den Taktraten der 6970. Es haben schon welche berichtet das die Karte beim ocen anfängt zu throtteln. Vieleicht sollte man auch auf eine 6950 warten im Custom-Design die dann auch 1x8pin und 1x6pin hat, die Frage ist nur ob die sich dann immernoch flashen lässt.

@Sgt.4dr14n: Den Acer hätte ich mir gern dieses Jahr geholt wo mein 24" Samsung kaputt gegangen ist, leider war er da noch nicht lieferbar. Das einzigste was micht stören würde ist das er 1920x1080 hat und nicht 1920x1200.
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5833
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Radeon HD 6850 kaufen und zur 6870 freischalten?

Beitragvon linkin_park_forever » 28.12.2010, 19:04

Mh, also ich hätt schon gern 2560x1440. Die Pixeldichte ist für 27" sehr hoch und ich steh auf sowas :mrgreen:

Von daher sollte die Grafikkarte das günstigere Teil werden. Und da kommt die freischaltbare HD6950 gerade recht.
Würde das Prozedere mit dieser hier funktionieren? http://geizhals.at/deutschland/a599121.html

260€ lass ich mir noch eingehen; mit dem Verkauf der 8800GTX kann ich den Kaufpreis nochmals drücken. Blöderweise ist mein Dualcore aber auch recht altbacken. Macht es Sinn, diesen gegen einen Quadcore auszutauschen, oder bringt das eh nur für GTA4 und dergleichen etwas?

MfG
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6858
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Radeon HD 6950 kaufen und zur 6970 freischalten?

Beitragvon czuk » 04.01.2011, 10:07

Nach der Vorstellung von Sandy-Bridge bringt das nur wenig, meiner Meinung nach.
Die aktuellen Sandy-Bridge CPUs beschleunigen das System bei gleichem Ausgangs-Takt um ca. 40-50% im Vergleich zu einem Core 2 Quad. Das ist schon enorm, wenn man bedenkt, dass das nur der Prozessoreinfluss ist...

Würde wohl jetzt endgültig nicht mehr auf Sockel 775 setzen (stecke in der gleichen Lage wie du).


Zurück zu „AMD/ATI“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast