MSI GT660 vs MSI GX660

Die Community berät Euch bei der Neuanschaffung eines Notebooks/Laptops

Moderator: MOI

Benutzeravatar
Peros
Beiträge: 2146
Registriert: 21.04.2006, 13:12
Wohnort: München

MSI GT660 vs MSI GX660

Beitragvon Peros » 03.09.2010, 20:43

Hi @ all,

so es ist mal wieder soweit und ich kann mein lappy umtauschen gegen ein besseres modell, allerdings ist jetzt die frage welches der beiden oben genannten?
von der Technik sind ja beide identisch bis auf die Grafikkarten,
Das MSI GT660 hat ne 285m und das Gx660 ne HD5870
welches ist besser? in punkto stromverbrauch benchmark usw.?
bzw. welches notebook generell könntet ihr von den beiden empfehlen?

LG

Peros und danke schonmal
1. Pc: Msi GT627Q
2. Pc.: MSI PR 210
3. Pc: Vaio VGN FE21S
4. PC: MSI Wind U100

Benutzeravatar
Cryss
Moderator
Beiträge: 4257
Registriert: 16.07.2005, 13:28
Wohnort: Berchtesgaden, ursprünglich Baden
Kontaktdaten:

Re: MSI GT660 vs MSI GX660

Beitragvon Cryss » 04.09.2010, 08:50

Hi.

Zumindest das 3DMark06-Ergebnis ist quasi gleich:
http://www.notebookcheck.com/Mobile-Gra ... 735.0.html
Vielleicht tickt Porsche einfach anders... TROTZDEM

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4323
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: MSI GT660 vs MSI GX660

Beitragvon Joyrider » 04.09.2010, 09:08

Im Zweifel würd ich zur 5870 Version greifen, damit macht man auf jeden Fall nichts falsch. Schnell auf jeden Fall, Stromverbrauch im Zweifel, aber wenn das Notebook zum Spielen sein soll dann die 5870.

(Notfalls nen Kühler drunter packen, damit das Ding kühler (und somit leiser) ist.)
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: MSI GT660 vs MSI GX660

Beitragvon Sgt.4dr14n » 04.09.2010, 15:04

Die Mobility entspricht eher einer HD5750-HD5770. Da die GTX285M aber noch den alten G92b in 55nm besitzt welcher immer weiter hochgezüchtet wurde würde ich zur AMD greifen. :wink:
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Bazooka
Beiträge: 230
Registriert: 28.06.2009, 19:30
Wohnort: Leipzig

Re: MSI GT660 vs MSI GX660

Beitragvon Bazooka » 04.09.2010, 15:10

nur drauf achten ATI verbauen in manchen Versionen DDR3 statt GDDR3 Speicher, der dann langsamer und auch billiger ist.
Wenn ein Mann im Wald seine Meinung sagt und keine Frau hört es, hat er dann trotzdem Unrecht?

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: MSI GT660 vs MSI GX660

Beitragvon Sgt.4dr14n » 04.09.2010, 18:39

GDDR5 Ram gibts auch noch, außerdem sind dafür die Notebookhersteller zuständig und nicht AMD.
Das ist auch das dämliche daran: Viele Notebooks haben die selbe Grafikkarte aber mit verschiedenen Taktraten u./o. Ramarten.

EDIT: http://geizhals.at/deutschland/a561788.html?v=k

Wobei ich persönlich niemals soviel Geld für ein PC/NB ausgeben würde, zudem ist man mit dem Teil nicht mehr wirklich mobil. Wenn du also kein Lanpartygänger bist oder oft die Location änderst würde ich dir zu einem normalen PC raten.
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
Peros
Beiträge: 2146
Registriert: 21.04.2006, 13:12
Wohnort: München

Re: MSI GT660 vs MSI GX660

Beitragvon Peros » 04.09.2010, 18:44

also ich tendiere ja eher zum MSI GT660R-i74129BLW7P denn die version hat 12gb ram, blueray und die nvidia beherscht Cuda... und bei dem benchmark ergebniss gehe ich mal bei der ATI version stark von GDDR3 aus...
die GTX version würde ich ja auch nehmen aber den gibt es nicht mit 12gb ram und blueray und dx11 wird eh noch nicht genuzt... ich meine mein lappy das GT627Q ist ein Jahr alt... und bis heute hab ich vllt. 3 Dx10 titel gespielt wo man den unterschied zu DX9 nicht gesehen hat...
ich weiß 12gb und blueray kann man nachrüsten nur ich bekomm die lappys von MSI gestellt, von daher wozu was investieren? oder wie sieht ihr das?
vllt. hat die ATI version geringeren stromverbrauch was für mich schon sehr viel ausmacht!

lg peros

edit: oder ein ganz anderes lappy von msi... aber das sind ja im mom. die neusten.
1. Pc: Msi GT627Q
2. Pc.: MSI PR 210
3. Pc: Vaio VGN FE21S
4. PC: MSI Wind U100

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: MSI GT660 vs MSI GX660

Beitragvon Sgt.4dr14n » 04.09.2010, 18:51

Ui, wenn das so ist. :mrgreen:

http://geizhals.at/deutschland/a557105.html?v=k
Mit GTX 285M

http://geizhals.at/deutschland/a561785.html?v=k
Mit HD 5870M

Das NB mit der Nvidia hat zusätzlich noch Bluray.

Sofern du mit dem Notebook arbeitest (ohne CUDA) und Zocken willst -> HD 5870M
Sofern du CUDA brauchst und Bluray's gucken willst -> GTX 285M
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
Peros
Beiträge: 2146
Registriert: 21.04.2006, 13:12
Wohnort: München

Re: MSI GT660 vs MSI GX660

Beitragvon Peros » 06.09.2010, 18:14

also die gt version reizt mich schon sehr, aber der stromverbrauch Geforce (75watt vs 50watt) ati... ist schon enorm... auf der anderen seite, wer nutzt denn wirklich dx11? bzw. welche spiele nutzen dies schon? und mit ATI hab ich schlechte probleme.... gerade bei notebooks... bin da etwas "gebranntmarkt" im wahrsten sinne des wortes... bei ATI hatte ich immer folgendes zu bemängeln... die Kühlung war nie ausreichend, die Treiber so gut wie nie Optimiert und haben ein heiden Ram geschluckt und das System gebremst.. und bei Nvidia.. immer top zufrieden gewesen.
Ich hatte seit 3 Jahren kein ATI mehr außer einmal als onboard chip, aber selbst da wurde das System heiß, sehr heiß.
oder haben die sich gebessert?
1. Pc: Msi GT627Q
2. Pc.: MSI PR 210
3. Pc: Vaio VGN FE21S
4. PC: MSI Wind U100

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: MSI GT660 vs MSI GX660

Beitragvon Sgt.4dr14n » 06.09.2010, 19:04

Peros hat geschrieben:bei ATI hatte ich immer folgendes zu bemängeln... die Kühlung war nie ausreichend
Das hat recht wenig mit AMD/ATI zu tun, sondern hängt eher vom Notebookhersteller ab.

Peros hat geschrieben:die Treiber (waren) so gut wie nie Optimiert und haben ein heiden Ram geschluckt und das System gebremst
Hatte bis jetzt noch nie Probleme mit den Treibern. Wie das mit dem Arbeitsspeicher aussieht weiß ich nicht, allerdings sind AMD/ATI Grafikkarten dafür bekannt sparsamer mit dem VRAM umzugehen als ihr NV Pendant. Das Menü des Treibers finde ich bei AMD ebenfalls übersichtlicher und Optimierungen wirst du wohl ohne Gegenüberstellung nicht ausmachen können. (Beispiel: IGP kann Crysis nicht auf Ultra-High abspielen, da hilft auch kein Optimieren)

Peros hat geschrieben:Ich hatte seit 3 Jahren kein ATI mehr außer einmal als onboard chip, aber selbst da wurde das System heiß, sehr heiß.
Deshalb sollte man sofern man Onboard Grafikkarten benutzt für ausreichende Kühlung des Mainboards sorgen und das ist bei Nvidia nicht anders. Besonders die letzten Chipsätze Nvidias waren nicht gerade für eine geringe Leistungsaufnahme bekannt (selbst ohne IGP).


Naja, obwohl ich hier (wie ich denke) einiges klar stellen musste entscheidest letztendlich du. Sofern du mit einer Nvidia ein besseres Gefühl hast, keine DX11 Spiele spielst (bzw. allgemein kaum spielst), du CUDA verwenden kannst und die minimal höhere Leistungsaufnahme egal ist, würde ich sagen du greifst zur GTX.:wink:
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
Peros
Beiträge: 2146
Registriert: 21.04.2006, 13:12
Wohnort: München

Re: MSI GT660 vs MSI GX660

Beitragvon Peros » 07.09.2010, 13:59

also die tatsache das die ATI weniger strom verbraucht ist schon ein argument und wenn du keine treiber probleme mehr hast... hmnn gut ich kann nur von meiner Radeon 9600pro damals reden, die war zwar klasse aber die treiber grottig^^ und heiß...
vllt. haben die sich ja geändert und es wird doch die ATI version.
Allerdings was ist mit der Physik berechnung, das kann ja nur die Nvidia in games und in anderen bereichen... welche vorteile bietet mir da ATI?

Lg

Peros
1. Pc: Msi GT627Q
2. Pc.: MSI PR 210
3. Pc: Vaio VGN FE21S
4. PC: MSI Wind U100

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: MSI GT660 vs MSI GX660

Beitragvon Sgt.4dr14n » 07.09.2010, 17:44

Physik in Spielen kannst du mit der Notebookgrafikkarte allgemein vergessen, für CUDA etc. wird sie aber zu gebrauchen sein.

Das ATI Pendant ist Stream, wobei das derzeit noch kaum unterstützt wird. Allerdings gibt es für viele bekannte CUDA Programme auch Konkurrenz die Stream benutzen. Du müsstest einfach mal explizit nach "Benchmarks" der Programme suchen die du benutzen willst. Manche untersützen beide Seiten und oft ist eine ATI schneller. :wink:

EDIT: Außerdem hat sich in den letzten 7-8 Jahren SEHR viel geändert. Du kannst doch keine Treiber von damals mit den heutigen vergleichen? :|
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
Peros
Beiträge: 2146
Registriert: 21.04.2006, 13:12
Wohnort: München

Re: MSI GT660 vs MSI GX660

Beitragvon Peros » 07.09.2010, 18:48

recht hast du das ich das nicht vergleichen kann ;), nur hatte ich seitdem nur eine ati Onboard vor 2 Jahren, die Leistung war Gut aber mein Laptop war doch sehr sehr laut, das ist bei den neuen nicht der Fall gewesen und seitdem war Nvidia drinn... die Lautstärke vom jetztigen Lappy ist um welten besser auch bei last...
und Physik ist schon zu gebrauchen, nutze ich hin und wieder. Und funktioniert super ob es am Quadcore liegt weiß ich nicht ^^ hab ja noch ne woche zeit bis ich mich entscheiden muss... mitlerweile tendiere ich aber zur ATI version, mal schaun was testberichte sagen.
Lg

Peros

edit: ich glaub es wird die ATI version werde dann noch 4gb ram dazu holen und gut ist, hab grad gesehen das in der msi version die ATI mit Gddr5 speicher ist.
1. Pc: Msi GT627Q
2. Pc.: MSI PR 210
3. Pc: Vaio VGN FE21S
4. PC: MSI Wind U100

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: MSI GT660 vs MSI GX660

Beitragvon Sgt.4dr14n » 07.09.2010, 19:28

Sofern du ohne CUDA und Bluray leben kannst würde ich die HD nehmen. PhysX interessiert mich persönlich nicht. :wink:
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
Peros
Beiträge: 2146
Registriert: 21.04.2006, 13:12
Wohnort: München

Re: MSI GT660 vs MSI GX660

Beitragvon Peros » 14.09.2010, 12:47

hab heute ne antwort erhalten, MSI möchte das GT660 bewerben, also wird es die dickste GT660 ausstattung mit 12gb ram und bluerray.
naja dann solls keine gx version sein, ist ja auch nicht schlecht ;)

LG

Peros
1. Pc: Msi GT627Q
2. Pc.: MSI PR 210
3. Pc: Vaio VGN FE21S
4. PC: MSI Wind U100


Zurück zu „Notebook-Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste