CD / DVD Laufwerksproblem

Fragen, Tipps & Tricks zu Windows 7

Moderatoren: coolmann, Aod, chillmensch

Anticrist
Beiträge: 7
Registriert: 20.01.2007, 16:31

CD / DVD Laufwerksproblem

Beitragvon Anticrist » 21.12.2009, 23:20

Hallo,

habe Windos7 pro 64 auf einem Rechner neu installiert, kein Upgrade. Danach habe ich nur KIS installiert, das habe ich aus dem Netz geladen, sonst nichts weiter. Sobald ich eine DVD einlege wird diese erkannt und das Laufwerk fängt an zu rödeln. Der Name der DVD wird nach ner Weile im Arbeitsplatz angezeigt. Mehr passiert aber nicht. Danach kann ich den Prozess abbrechen. Auch nach einer komplett Neuinstallation hat sich an diesem Zustand nichs geändert.
Vorher war XP installiert und alles hat einwandfrei funktioniert. Hat irgendjemand eine Idee?

es handelt sich um ein Optiarc DVD RW AD-7170S ATA (auch NEC oder Sony) mit der neusten Firmware

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8534
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: CD / DVD Laufwerksproblem

Beitragvon schmidtsmikey » 23.12.2009, 08:10

Tritt das Problem nur bei einer bestimmten DVD oder bei allen auf? Entsteht das Problem nur bei DVDs oder auch bei CDs?

Hast Du zufällig eine Linux Live-CD bzw. DVD zur Hand? Wenn nein, lade Dir eventuell mal Knoppix oder Ubuntu runter und starte davon. Da auf einer Live-CD ein komplettes Linux-Bentriebssystem ist, kannst Du testen, ob Dein Laufwerk unabhängig von Windows funktioniert!

Anticrist
Beiträge: 7
Registriert: 20.01.2007, 16:31

Re: CD / DVD Laufwerksproblem

Beitragvon Anticrist » 31.12.2009, 19:54

So, es gab eine einfache Lösung für dieses Problem. Das Laufwerk ist nicht kompatibel mit Windows 7. Habe ein neues gekauft ( LG GH22 ) und das funzt wunderbar.

Und damit kam auch die Erklährung für ein Problem, das ich noch gar nicht als solches entdeckt hatte. Ich hatte bei meinem PC damals Windows 7 RC installiert. Booten konnte ich von beiden DVD Laufwerken, unter Windows konnte ich aber nur von einem lesen. Hatte mich damals aber nicht weiter gestört - eins hat ja funktioniert.
Dabei ist die verwendete Hardware von 2007. Schon zu alt für Win7 ???
Ich wundere mich hier nur, das ich der einzige sein sollte, bei dem Hardware unter Windows 7 nicht ordentlich funktioniert. Weil so viel wertvolle Hilfen oder Antworten kamen ja nun doch nich.

Ich werde noch mal probieren, ob es extern an einem USB to SATA Konverter arbeitet und das Ergebnis dann noch mal Posten.

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8534
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: CD / DVD Laufwerksproblem

Beitragvon schmidtsmikey » 01.01.2010, 19:36

Kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Laufwerk inkompatibel zu Windows 7 ist. Wer hat das denn behauptet?

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6858
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: CD / DVD Laufwerksproblem

Beitragvon czuk » 02.01.2010, 00:30

Interessant.

Versuch mal folgendes, wenn Laufwerk im PC:

Schublade auffahren.
CD/DVD einlegen.
Nach automatischem hochfahren, umgehend die Software von der Disc starten - geht es dann?

Habe ein ähnliches (vielleicht gleiches - kann ich anhand deiner Beschreibung nicht genauer bestimmen) Problem.

Laufwerk:
Optiarc DVD RW AD-7191S SATA
Windows 7 64bit

Ist eine Disc für längere Zeit im Laufwerk (fährt das Laufwerk also in den Ruhemodus), dann "hängt" sich das Laufwerk quasi auf - es fährt immer kurz an, versucht zu lesen, fährt wieder kurz an, versucht zu lesen, etc. Als ob es den "Anfang" der Disc nicht finden würde, weil es die Disc nicht auf volle Touren beschleunigt.
Lege ich dagegen eine Disc ein, und lese unmittelbar danach von der Disc, geht alles einwandfrei. Das Laufwerk beschleunigt ja zuerst (unabhängig von meinen Aktivitäten) standardmäßig den Datenträger und geht dann nach ner Minute oder so in Standby. Während dieser Zeit kann ich ganz normal auf die Disc zugreifen und ist erstmal ein Zugriff erfolgt, läuft das Laufwerk auch problemlos - bis es wieder in Standby geht.
Mit dem Manko könnte ich leben, aber leider greift Windows grundsätzlich bei jedem Explorerzugriff bzw. Abfrage der Laufwerksbuchstaben auch auf das optische Laufwerk zu. Und wenn das Laufwerk dann im Standby ist, hilft nur manuelles Auswerfen der Cd - sonst hängt sich der Explorer für ein paar Minuten auf...

Eine Lösung für das Problem fand ich bisher nicht, ist ja leider nicht so ganz einfach zu beschreiben und daher tue ich mich bei Google schwer damit...

Neuste Firmware wurde geflasht, neuster Chipsatztreiber ebenso.

Unter WinXP lief das Laufwerk tadellos wie man es gewohnt ist.


Zurück zu „Windows 7“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste