Ram cleaner "oder sonstiges"

Installation, Treiber, Office, Tools, Software, sonstige Windows-Versionen

Moderatoren: coolmann, Aod, chillmensch

Benutzeravatar
Vulkano
Beiträge: 1588
Registriert: 11.01.2004, 03:58
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Ram cleaner "oder sonstiges"

Beitragvon Vulkano » 18.08.2009, 15:46

Hi leutz wie unten steht habe ich 3gb Ram drinne und dieser ist wie ich merke bereits voll oder wird nicht mehr ordentlich gemanaget "denke ich" ich habe in der windows reg. eine einstellung geändert die es beim herunterfahren ignoriert den ram zu entleeren damit der rechner bei windows vista nicht immer 2 minuten braucht zum runter fahren nun braucht er nur noch 15 sek. aber ich merke beim hoch fahren eine änderung er braucht lange damit er betriebs bereit ist und ich damit anfangen kann programme zu starten und co. dazu fällt mir auf das er besonders lange braucht für die 1. anwendungen die ich starte z.B. ich fahre hoch klicke firefox und es dauert ratta raaaatta dann gehts es immer schneller ......

sagenw ir mal 5 minuten nach dem hoch fahren geht er dann wieder ab wie rakete :mrgreen:

nun möchte ich ein programm suchen das mir ermöglicht manuel meinen ram zu managen bedeutet dann zu entleeren wenn es mir passt

Danke euch der Vulkano

Benutzeravatar
chillmensch
Beiträge: 1935
Registriert: 09.03.2004, 15:49
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Ram cleaner "oder sonstiges"

Beitragvon chillmensch » 18.08.2009, 17:10

Also der RAM sollte nach einem Neustart (nicht Ruhezustand) komplett leer sein, da RAM ein flüchtiger Speicher ist.
Besucht doch auch mal meine persönliche Webseite
Mein letztes Projekt: Fahrschule Kiel

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8528
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ram cleaner "oder sonstiges"

Beitragvon schmidtsmikey » 18.08.2009, 18:17

Lass die Finger vom Speichermanagement. Moderne Betriebssysteme sind in dieser Beziehung sehr intelligent.

Die Aussage "mein Speicher ist voll" ist absolut nichtssagend! Das Speichermanagement arbeitet so, dass erst einmal alles im RAM bleibt und erst dann Speicher freigegeben wird, wenn dieser von einer Anwendung benötigt wird und kein Platz mehr frei ist.

Das bedeutet, dass der RAM theoretisch zu 100% voll ist, letztendlich aber nur ein Bruchteil effektiv genutzt wird. Benötigt eine Anwendung RAM, wird der freigegeben. Der Anwender erfährt davon in der Regel nichts bzw. spürt einen Performance-Unterschied.

Hier mal ein paar interessante Artikel von mir:

http://www.pc-erfahrung.de/software/win ... tehen.html
http://www.pc-erfahrung.de/hardware/all ... ungen.html

Benutzeravatar
Takato
Beiträge: 1913
Registriert: 07.01.2005, 12:06

Re: Ram cleaner "oder sonstiges"

Beitragvon Takato » 19.08.2009, 00:31

das was du da deaktiviert hast ist, dass er die Swap(Auslagerungsdatei) beim Runterfahren jedesmal mit Nullen überschreibt. Das hat absolut nix mit dem RAM zu tun (und wenn du ne 3Gb Swap hast dauert das schon seine Zeit die zu löschen)

Benutzeravatar
Vulkano
Beiträge: 1588
Registriert: 11.01.2004, 03:58
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Re: Ram cleaner "oder sonstiges"

Beitragvon Vulkano » 19.08.2009, 14:48

ka. merke halt wie mein system nicht mehr so fitt ist wie vorher...
"könnte" auch daran liegen das meinv ista bereits 2 jahre und mehr alt ist ? :mrgreen:

Benutzeravatar
Takato
Beiträge: 1913
Registriert: 07.01.2005, 12:06

Re: Ram cleaner "oder sonstiges"

Beitragvon Takato » 19.08.2009, 16:28

wie das denn? du kaufst doch regelmäßig neues und verkaufst dein altes zeugs doch dauernd hier ;)

Benutzeravatar
Vulkano
Beiträge: 1588
Registriert: 11.01.2004, 03:58
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Re: Ram cleaner "oder sonstiges"

Beitragvon Vulkano » 03.09.2009, 22:24

löl ^^ :totlach:

Benutzeravatar
Takato
Beiträge: 1913
Registriert: 07.01.2005, 12:06

Re: Ram cleaner "oder sonstiges"

Beitragvon Takato » 03.09.2009, 22:38

was dir vllt helfen kann ist ein Tool in TuneUp Utilities. Mitdem man den RAM freiräumen kann, was dann aber eine Zeit lang das System auch verlangsamt, da dann erstmal wieder alles in den RAM geladen werden muss

vllt funktioniert auch dieser Befehl unter Vista.
Oder schau mal auf der Seite, ob es da noch irgendwelche Befehle für Vista gibt, mitdem man das Problem beheben kann, WENN es denn noch besteht ;)


Zurück zu „Windows Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste