wie übertakten im Bios ?

Chipsatz, Motherboard, BIOS, ATX, Steckplätze & Anschlüsse

Moderator: MOI

SPL-Dynamics
Beiträge: 82
Registriert: 01.07.2008, 12:11

wie übertakten im Bios ?

Beitragvon SPL-Dynamics » 05.09.2008, 20:11

Hallo liebe gemeinde.

Habe meiner freundin nun einen neuen rechner zusammengestellt.
Läuft alles wunderbar. Bis auf eine Sache. Das übertakten.

Mainboard : MSI K9AGM4-L 690V Sockel AM2 .
CPU : AMD 4450e .

Was ich nicht ganz verstehe :

Ich komme oben ums verrecken nicht in die CPU-Frequenz. Und ich kann auch nirgendwo die Spannungen einsehen , Vcore usw. Das sehe ich nur im Hw-Monitor bereich, also bringt mir das ja nix, da ich dort ja keine werte verstellen kann.

Im Handbuch steht, das ich unter Frequency / Voltage Controll die Frequenz der CPU einstellen kann.

( siehe handbuch ) nur leider geht da ja garnix :(

Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Grüße
Dateianhänge
hb 001.jpg
Bild 2
hb.jpg
Bild 1

Soto_GR
Beiträge: 784
Registriert: 07.07.2006, 22:35
Wohnort: In so 'nem Kaff nähe Esslingen/Neckar
Kontaktdaten:

Re: wie übertakten im Bios ?

Beitragvon Soto_GR » 05.09.2008, 21:41

Is das son OEM Kack war bei mir auch so;)
Bild

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: wie übertakten im Bios ?

Beitragvon Sgt.4dr14n » 05.09.2008, 22:12

Das ist kein OEM, dafür aber ein 690V Chipsatz welcher auch noch auf einem extrem einfachen Board sitzt.
Du könntest es mal damit probieren: sobald du im Bios bist drückst du Strg+F1.
Wenn das auch nicht hilft liegt es wohl am Mainboard generell, welches eigentlich auch nicht für OC gedacht ist. :wink:
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

SPL-Dynamics
Beiträge: 82
Registriert: 01.07.2008, 12:11

Re: wie übertakten im Bios ?

Beitragvon SPL-Dynamics » 07.09.2008, 09:53

Hi Sgt.

Strg+F1 Hat leider nichts geholfen :(
Gibt es denn keinerlei andere möglichkeiten ?

Ich habe ihr halt noch ne HD3850 eingebaut. und ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob der 4450e die nicht irgendwie ausbremst mit Standarttakt von 2,3Ghz...

Mir was von vorne rein klar, das dieses Board kein OC-Killer sein wird ;)
Aber ein Paar Mhz habe ich mir dann doch versprochen .....

Grüße

Benutzeravatar
Vulkano
Beiträge: 1588
Registriert: 11.01.2004, 03:58
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Re: wie übertakten im Bios ?

Beitragvon Vulkano » 08.09.2008, 23:55

ne direkt ausbremsen tut sie es nicht die Grafikkarte hatt von haus aus keine wirklichen performance mitbringsel..

ehm ja ich habe zwar selber AMD drinne aber gerade darum habe ich das recht zu sagen "nach 4 jahren AMD nutzung"

amd STINKT

ein beispiel liegt darin "um auch wieder zum thema zu kommen" mein x2 bremst meine gtx260 trotz 3,4 ghz aus
eine arme vorstellung von AMD

naja bye

ps: ich denke die cpu und Grafikkarte schenken sich beide nix je nachdem wann du den rechner zusammen geklatscht hast hättse lieber hier vorher bescheid gesagt wieviel du ausgeben magst und hättest zu 90% mehr für dein geld bekommen :wink:

SPL-Dynamics
Beiträge: 82
Registriert: 01.07.2008, 12:11

Re: wie übertakten im Bios ?

Beitragvon SPL-Dynamics » 09.09.2008, 09:54

Ich denke nicht das ich mehr bekommen hätte ;)

Also Mainboard, Speicher, CPU , GPU haben gesamt gekostet : 169,27€

Jetzt du ......:)

djmachtyII
Beiträge: 1374
Registriert: 24.07.2006, 22:51
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: wie übertakten im Bios ?

Beitragvon djmachtyII » 09.09.2008, 21:54

Nene für das Budget geht das schon in Ordnung, was du da zusammengestellt hast und die Kombo von X2 und 3850 sollte ja für deine Freundin noch vollkommen ausreichen.
Zum eigentlichen Thema: Braucht sie overlocking überhaupt? Ich zocke derzeit z.b. recht wenig und für mich reicht für sonstiges selbst der C'N'q takt aus.
Ansonsten kann ichs mir eigentlich nicht vorstellen, dass es da keine option für gibt.
Hatte zwar auch mal ein msi board, ist aber auch schon eine weile her....
wegen dem FSBs musst du dann mal schauen.
wegen der vcore weiss ich noch, dass es da irgendeine option mit "extra spannung" oder so gab, mit der du auf die normale vcore noch etwas draufpacken kannst, waren glaube ich 0,3V.
@HP Pavilion DV5: P8400;9600GT;4GB

SPL-Dynamics
Beiträge: 82
Registriert: 01.07.2008, 12:11

Re: wie übertakten im Bios ?

Beitragvon SPL-Dynamics » 10.09.2008, 11:01

@djmachtyII

Vielen dank für deinen Post. Endlich mal ne klare ansage :)

Also es ist so :

Sogesehen braucht sie es natürlich nicht. Sonst hätten wir auch für 350-400€ bestellen können/müssen.
Sie wollte halt soviel wie möglich und dann auch nur maximal 170€ also ist das denke ich gut geglückt die zusammenstellung.

Ich denke, du Oc ja selber gerne !? ...dann weist du sicherlich auch wie das ist, wenn es nicht geht ;)

Ob sie es jetzt WIRKLICH braucht, darüber müsst ich stundenlang nachdenken ;)
WENN sie mal Spielt, dann sind die games meistens Grafikkarten Lastig, statt CPU-Lastig.

In Diesem Zusammenhang könnte man jetzt sagen : NEIN, sie brauch es nicht.

Aber es geht hier auch ums Prinzip, das teil mal hochzuschrauben um zu schauen was da los ist.
Mit dem Untertakten bin ich bereits fertig. Das dingen lässt sich wirklich extrem Gut untertakten.

Mit CrystalCPUID habe ich 2,3Ghz@1,125V Hinbekommen ( standart sind 2,3Ghz@1,25V ) Und unter 1,6Ghz habe ich 0,900V hinbekommen unter Prime95&Orthos.

Aber ich möchte das teil mal gerne ÜBERtakten ;) Ob sie es dann wirklich braucht steht auf einem Anderen Papier.

Ich war jetzt sicherlich 2Stunden im Bios. Und ich Kapiere das einfach nicht wie das funzen soll.
Habe in den Letzten wochen soviele CPUs auf diversen Boards übertaktet. Aber bei ihr komm ich einfach auf keinen Grünen Zweig.

Es steht ja in der gebrauchsanweisung (zusammengefasst) "hier gehts zum übertakten"...aber wie du ja in der Gebrauchsanweisung siehst, ist das Grau untermalt.

Ich komme da einfach nicht rein! egal was ich drücke. Habe schon extra nen Kollegen hinzugerufen, der auch gerne und Viel Oc ..er hat auch "keine ahnung".....absolut hart.

Aber es MUSS ja irgendwie gehen, kann ja net sein. Wird doch selbst in der gebrauchsanweisung beschrieben.

Habe MSI bereits ne E-mail geschrieben, aber da kommt ja nix rüber von dennen :(

Gibt es keine anderen Möglichkeiten, irgendwie ?

Liebe Grüße

DELL
Beiträge: 1339
Registriert: 25.04.2005, 16:38
Wohnort: Ennenda, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: wie übertakten im Bios ?

Beitragvon DELL » 11.09.2008, 15:11

Du kannst es im Windowsbetrieb mal austesten mit ClockGen. Einfach nicht gleich übertreiben, schön schrittweise vorgehen. Wenn dir der PC mal abkackt, einfach Neustart machen und dann sind die Standarttakt wieder gesetzt. wenn du eine passende Frequenz gefunden hast die dir passt, kannst du unter Optionen ein Häckchen aktivieren das dir dann bei jedem Windowsstart die eingestellte Frequenz setzt.

ich weiss nicht wie die anderen zu dem Programm stehen, aber nur mal so zum testen ist es nicht schlecht. habe ich auch so gemacht und dann am Schluss alles im BIOS noch fest verankert. aber du kannst ja leider nicht über das BIOS takten.
Privat:
MacBook Air 13 Zoll
Intel Core i7 1.7Ghz, 8GB 1600Mhz DDR 3, Intel HD Graphic 5000 1536MB, 512GB SSD
2x USB 3.0 A
macOS Sierra 10.12.2

Apple Thunderbolt Display 27 Zoll

Geschäftlich:
HP Elite x2 1012 G1
Intel Core M5-6Y54 1.1Ghz Max. 2.7Ghz, LPDDR3 8GB, Intel HD Graphics 515, 256GB SSD
1x USB 3.0 A, 1xUSB 3.0 C, 4G LTE
Windows 10


Zurück zu „Mainboards“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste