Digi Cam Empfehlung... Brauche euren rat

Digitalkameras, Scanner, Photoshop, Gimp, analoge Fotografie

Moderatoren: lueftermeister, coolmann

Benutzeravatar
Aod
Moderator
Beiträge: 4420
Registriert: 23.03.2004, 16:18
Wohnort: Nordrhein-Westfalen, Tecklenburg
Kontaktdaten:

Digi Cam Empfehlung... Brauche euren rat

Beitragvon Aod » 30.08.2008, 11:12

Hi Leute,
ich brauche von euch mal ne empfehlung für eine neue Digi Cam ;)

Ich habe jetzt schon lange keine mehr gehabt, und brauche mal euren rat was es derzeit so gibt, und was auch gut ist.

Also es sollte eine mit sehr guter Bildstabilisierung sein.
Denn meine letzten zwei Digi Cams haben die Bilder immer sehr verwacklet ( habe kein ruhiges händchen ;) )
Und sie sollte auch gute Videos aufnehmen, wenn ich mal welche aufnehmen möchte ;)

Also was könnt ihr mir so empfehlen?
Preisklasse sollte bis so ca 150€ sein. Dafür sollte man doch locker ne gute bekommen oder nicht?
Visit ==> www.Aod1.de.vu <== Wenn du mal ne Abwechslung brauchst ;)

Benutzeravatar
Günther
Beiträge: 310
Registriert: 02.08.2008, 15:04

Re: Digi Cam Empfehlung... Brauche euren rat

Beitragvon Günther » 30.08.2008, 11:18

Will dich ja net enttäuschen aber Digital Spiegelreflex kannste für 150 Euro generell vergessen.
Fangen so bei 350 an. Das ist dann aber wirklich die allerunterste Einsteigerklasse.
z.b. Nikon D40

Bisschen was besseres wäre dann eine aus der Sony Alpha Serie. JKan ich persönlich empfehlen,s ehr gute Bildstabilisierung, und was mir zb persönlich wichtig ist, dass man aufm Monitor live das Bild sieht, also wie bei den "normalen" Digicams, das ist normalerweise bei Spiegelreflex Digicams nicht möglich, nur durchn Sucher.

Als Amateuranwender solltest du drauf achten dass du ein "kit" kaufst, also mit Standardobjektiv, das reicht in der regel für normale Ansprüche. Viele Cams werden auch nur als "Body" verkauft, da musste dann selber noch ein Objektiv kaufen.
E8500/AsusP5QPro/4GBDDR2-1066/HD4870/Vista64
Nethands? Brauch ich net.
Ich glaub, ich hab Tinnitus in den Augen... ich seh überall nur Pfeifen.

Benutzeravatar
Aod
Moderator
Beiträge: 4420
Registriert: 23.03.2004, 16:18
Wohnort: Nordrhein-Westfalen, Tecklenburg
Kontaktdaten:

Re: Digi Cam Empfehlung... Brauche euren rat

Beitragvon Aod » 30.08.2008, 11:39

Ok, dann vergessen wir mal das Spiegelreflex :lol:
Das ist mir dann doch zu teuer.

Also eine normale gute Digi Cam tut es auch.
Wieviel Mega Pixel sind denn derzeit aktuell?

Ich hatte zuletzt eine mit 5, ist also schon ein bisschen her ;)
Mir geht es hauptsächlich darum das die quali sehr gut ist, auch bei gezoomten erstellten bildern.
So das ich selbst am pc noch später reinzoomen kann und gute quali ist.
Wie gesagt, sehr wichtig ist der Bildstabilisator.
Visit ==> www.Aod1.de.vu <== Wenn du mal ne Abwechslung brauchst ;)

Benutzeravatar
Günther
Beiträge: 310
Registriert: 02.08.2008, 15:04

Re: Digi Cam Empfehlung... Brauche euren rat

Beitragvon Günther » 30.08.2008, 11:56

Da kenn ich mich dann leider nicht mehr aus was da gut ist, kann dir nur mit auf den Weg geben, dass viele Megapixel nicht immer auch gute Qualität bedeuten. Miss ne Kamera niemals an der MP Zahl. Gibt Kameras, die sind wie ne Geforce 8500GT mit 512 MB ;)
E8500/AsusP5QPro/4GBDDR2-1066/HD4870/Vista64
Nethands? Brauch ich net.
Ich glaub, ich hab Tinnitus in den Augen... ich seh überall nur Pfeifen.

Benutzeravatar
MOI
Moderator
Beiträge: 5810
Registriert: 20.05.2004, 18:24
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Digi Cam Empfehlung... Brauche euren rat

Beitragvon MOI » 30.08.2008, 12:06

http://www.idealo.de/preisvergleich/Off ... -sony.html

Die hat relativ viele megapixel ABER auch einen etwas größeren Sensor mit 1/2,3". Das dürften ca 1,1cm durchmesser sein. Mehr MP würde ich aber nicht für diese Sensorgroße empfehlen.
Ich habe jetzt nur auf die Daten geguckt, habe keine Tests dazu gelesen, das überlasse ich dann dir;)
Ich hatte selbst schon zwei andere Cybershots und war speziell auch mit dem Verwacklungsschutz (optischer) sehr sehr zufrieden. Wenn der nicht reichen sollte kannst du den digitalen dazu schalten.

Den größten Sensor den ich auf die schnelle in der preisklasse finden konnte hat eine Casio Exilim
http://www.idealo.de/preisvergleich/Off ... casio.html
1,5cm ist schon ziemlich ordentlich für eine kompakte digicam!.
Habe aber keine Erfahrung mit Casios. Da helfen nur direkte Bildvergleiche ;)

Benutzeravatar
Aod
Moderator
Beiträge: 4420
Registriert: 23.03.2004, 16:18
Wohnort: Nordrhein-Westfalen, Tecklenburg
Kontaktdaten:

Re: Digi Cam Empfehlung... Brauche euren rat

Beitragvon Aod » 31.08.2008, 11:46

Was für einen zusammenhang haben denn die Megapixel mit dem Sensor?
Und wofür genau ist der Sensor?

Habe da nicht so viel erfahrung mit und bräuchte mal ein paar infos ;)


@ Moi
Die zwei die du rausgesucht hast, sind wohl nicht ganz so doll. Zumindest laut diesen meinungen.

http://www.testberichte.de/r/produkt-me ... 714-1.html

http://www.testberichte.de/r/produkt-me ... 898-1.html

Und die eine cam kann nur 10 min video am stück aufnehmen.
Visit ==> www.Aod1.de.vu <== Wenn du mal ne Abwechslung brauchst ;)

Benutzeravatar
MOI
Moderator
Beiträge: 5810
Registriert: 20.05.2004, 18:24
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Digi Cam Empfehlung... Brauche euren rat

Beitragvon MOI » 31.08.2008, 17:47

Die Casio scheint ja sehr gut zu sein. Würde mir nochmal überlegen ob du 10 minuten Videos wirklich brauchst, sonst käme sie in die engere Wahl.
Die Sache mit den MP und dem Sensor ist ganz simpel. Der Sensor ist heute das, was früher mal der Film war. Diese 10 Mio MP müssen nun auf diesen 1,1cm Sensor gequetscht werden. Die Fläche jedes Pixels ist dadurch sehr klein und kann wenig Licht aufnehmen. Das hat Bildrauschen zur Folge. Wenn die Cam nun 5 Mio MP auf gleicher Sensorgröße hätte, wären die Pixel ca. 25 % größer und nehmen so mehr Licht auf.

Nur leider ist es mit den MP so wie bei den Ghz für den Laien. "Mehr ist besser" Wenn man sich mit beiden nur ein wenig mehr beschäftigte, wüsste man, dass es auf das zusammenspiel mit der Architektur ankommt.
Zum vergleich, bei Spiegelreflexkameras geht es selbst bei den Einsteigergeräten ab 3cm los.

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4576
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Digi Cam Empfehlung... Brauche euren rat

Beitragvon lueftermeister » 04.09.2008, 10:11

Ich habe eine Canon Powershot A720is. Die gibts schon ab 180 Euro.

Ich bin sehr zufrieden damit. Die Kamera hat 6x optischen und 4x digitalen Zoom. Man kann im manuellen Modus die Belichtungszeit, ISO, Blendenöffnung, Focus, Farben (sepia, s/w) und Bildgröße selbst einstellen. Es gibt auch voreingestellte Modi (Nacht-, Schnee-, Zimmer-, Panoramaaufnahmen...). Eine "anit-rote-Augen-Funktion" gibts auch.
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W


Zurück zu „Fotografie & Bildbearbeitung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast