Benchmark-Programme

Overclocking, How-Tos, Praxisbeispiele & Leserbeiträge,
Benchmark-Ergebnisse @ http://www.pc-erfahrung.de/nebenrubrike ... anken.html

Moderator: coolmann

SPL-Dynamics
Beiträge: 82
Registriert: 01.07.2008, 12:11

Benchmark-Programme

Beitragvon SPL-Dynamics » 05.07.2008, 16:13

Hallo zusammen,

mich würde Interessieren, welche Benchmark-tests gezielt auf die CPU gehen.Dasselbe für die Grafikkarte.
Ich nutzte eigentlich immer den 3D-Mark06, aber dieser ist ja eher Grafiklastiger?!

Also ich hätte gerne ein Programm wo beinahe nur die CPU beansprucht, und ein Programm was eher voll auf die Grafik/karte geht.

Oder kann man es bei dem 3D-Mark06 belassen?

Grüße

Benutzeravatar
de_smutje
Beiträge: 2671
Registriert: 24.09.2005, 16:56

Re: Benchmark-Programme

Beitragvon de_smutje » 06.07.2008, 14:18

CPU= Super PI
Grafikkarte = n Grafikkarte lastiges Game^^

Benutzeravatar
Faint
Beiträge: 4812
Registriert: 31.08.2006, 13:42
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Re: Benchmark-Programme

Beitragvon Faint » 06.07.2008, 14:48

wprime wär als CPU Test denk ich ganz gut...
/// DFI LP UT 790FX-M2R // AMD Phenom II X3 720 BE // 4GB D9GMH // XFX HD4830 CF // WD3200AAKS // Corsair HX520W

SPL-Dynamics
Beiträge: 82
Registriert: 01.07.2008, 12:11

Re: Benchmark-Programme

Beitragvon SPL-Dynamics » 06.07.2008, 16:49

Ich habe eben den wPrime genutzt.
Habe erstmal nur den Speed test genutzt.Bin bei 133,624Sekunden.Was sagt dieses nun aus?Ist das gut oder schlecht? :D

Wann erkenne ich,dass die CPU zu hoch getaktet wurde bei diesem Programm?Stürzt das System dann ab oder wie kann ich es mir Vorstellen?

Beim Stabilitätstest habe ich nach 10minuten abgebrochen,da es mir gerade mal nur 8% Complete angezeigt hatte ...Muss ich warten bis 100% fertig ist um ein endgültiges ergebnis zu erhalten?

Grüße und thx

Benutzeravatar
Faint
Beiträge: 4812
Registriert: 31.08.2006, 13:42
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Re: Benchmark-Programme

Beitragvon Faint » 06.07.2008, 17:22

133s sind irgendwie arg viel... was hast du für ein System?
/// DFI LP UT 790FX-M2R // AMD Phenom II X3 720 BE // 4GB D9GMH // XFX HD4830 CF // WD3200AAKS // Corsair HX520W

SPL-Dynamics
Beiträge: 82
Registriert: 01.07.2008, 12:11

Re: Benchmark-Programme

Beitragvon SPL-Dynamics » 06.07.2008, 17:32

CPU : AMD64 3500+ momentan Normale Taktung mit 2,2Ghz.
GPU : Nvidia 7600GT
Speicher : 1024MB DDR 400 , 3-3-3-8 ( Der Andere 1024MB Speicher ist mir Vorgestern Kaputtgegangen. )
Board : Asus A8N-E
Festplatte : 160Gb Samsung IDE

Jetzt bin ich ja aber beunruhigt wenn du sagst das 133Sek toooo much sind :(

Faint, was sagen denn die Sekunden aus? Was ist da Gut/Schlecht? Beim 3D-Mark xx habe ich wenigstens mit Punkten einen Anhaltspunkt ;)

Und wielange muss ich den Stabilitätstest laufen lassen?

Grüße

Benutzeravatar
Faint
Beiträge: 4812
Registriert: 31.08.2006, 13:42
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Re: Benchmark-Programme

Beitragvon Faint » 06.07.2008, 17:44

Je weniger desto besser halt ;)

Als Vergleichswert, ich hab 32s mit nem 5600+ x2 @ 3GHz

aber gut, bei dir fehlt ein RAM Riegel, DualChannel macht auch ein wenig aus.

Auf Vorschlag von 4dr14n: Teste auch mal Cinebench ^^ SuperPi kann man auch nehmen, wenn man CPUs einer Familie vergleicht.
/// DFI LP UT 790FX-M2R // AMD Phenom II X3 720 BE // 4GB D9GMH // XFX HD4830 CF // WD3200AAKS // Corsair HX520W

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Benchmark-Programme

Beitragvon Sgt.4dr14n » 06.07.2008, 17:59

Hab gradmal M32 bei wPrime getestet
3700+ @ 2.6GHz = 75sec

mit Musik, ICQ und Orthos am laufen xD
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

SPL-Dynamics
Beiträge: 82
Registriert: 01.07.2008, 12:11

Re: Benchmark-Programme

Beitragvon SPL-Dynamics » 06.07.2008, 18:15

Ja auf SuperPI komm ich nicht klar :D das läuft zwar an und ist in 2sek beendet, aber weis net was da steht :D

und Cinebench werde ich mal morgen testen und hoffen drauf klar zu kommen :)

Will halt alles im blick haben wegen der stabilität, die Punkte wären mir egal solange ich bermerkbaren zuwachs habe im takt bereich :)

aber bei wPrime dauert es mir wirklich zulange den stabilitätstest zu machen ...

Hoffe mit cinebench gehts schneller ;)

P.s. die 113 sek werde ich noch Halbieren :P ;) werde mal morgen ohne inet verbindung testen und mit 2,6-2,7Ghz.

Gruß

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Benchmark-Programme

Beitragvon Sgt.4dr14n » 06.07.2008, 18:17

Naja, wie der Name schon sagt ist Cinebench nen Benchmark, so wie SuperPI.
Nur wird da ein Bild von deiner CPU gerendert und je nachdem wie lange es dauert wird dir eine Punktzahl ausgespuckt :mrgreen:
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

SPL-Dynamics
Beiträge: 82
Registriert: 01.07.2008, 12:11

Re: Benchmark-Programme

Beitragvon SPL-Dynamics » 06.07.2008, 18:20

Sgt.4dr14n hat geschrieben:Naja, wie der Name schon sagt ist Cinebench nen Benchmark, so wie SuperPI.
Nur wird da ein Bild von deiner CPU gerendert und je nachdem wie lange es dauert wird dir eine Punktzahl ausgespuckt :mrgreen:


Ja, dann scheint es ja sinnig zu sein dieses Programm :)
Habe es bereits auffer Platte, mus aeber jetzt leider Off , daher kann ich die ergebnisse morgen sagen ;)

Was passiert eigentlich bei Cinebench wenn die CPU nicht stabil läuft ? also ich möchte halt gerne sofort erkennen, wenn ich zu hoch getaktet haben soll weist :)

Gruß

Benutzeravatar
Faint
Beiträge: 4812
Registriert: 31.08.2006, 13:42
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Re: Benchmark-Programme

Beitragvon Faint » 06.07.2008, 18:24

SPL-Dynamics hat geschrieben:Ja auf SuperPI komm ich nicht klar :D das läuft zwar an und ist in 2sek beendet, aber weis net was da steht :D


Der 1M Benchmark ist der meistverwendetste ;)

SPL-Dynamics hat geschrieben:aber bei wPrime dauert es mir wirklich zulange den stabilitätstest zu machen ...


Der Stabilitätstest ist eben auch ein Stabilitätstest und weniger ein Benchmark. Dazu dient ja der Speedtest.
Und Stabilitätstests dauern immer lange, sonst kann man ja auch schlecht überprüfen, das das Ganze lange Zeit lang stabil läuft ;)
/// DFI LP UT 790FX-M2R // AMD Phenom II X3 720 BE // 4GB D9GMH // XFX HD4830 CF // WD3200AAKS // Corsair HX520W

SPL-Dynamics
Beiträge: 82
Registriert: 01.07.2008, 12:11

Re: Benchmark-Programme

Beitragvon SPL-Dynamics » 07.07.2008, 11:20

So, jettz konnte ich mal ausgiebig Testen und es hat sich Phänomenales herausgestellt :D :

Also bei Standart takt hatte ich folgendes :

wPrime : 133Sek.
Stabilitätstest : Einwandfrei.

Übertaktet@2,52Ghz : 113Sek
Stabilitätstest : Einwandfrei.

Cinebench :
Prozessor : 2200Mhz
HT : 1000Mhz
Benchmark-Test : 3587Pkt
CPU Render : 1717Pkt. / Temperatur im Idle : 32Grad , Unter Last : 39Grad

Übertaktet :

Prozessor : 2520Mhz
HT : 916Mhz
Benchmarktest : 4098
CPU Render : 2080Pkt. / temperatur im Idle : 34Grad, Unter Last : 46Grad
Gekühlt wird mit einem Triple Radiator a 3x120mm Lüfter.

So, jetzt das Phänomen :

Ich hatte meine CPU bis vorletzter Woche bei c.a. 2,85Ghz laufen mit einem HT von 777Mhz.
Ich hatt keinerlei Probleme beim Booten oder Spielen, Entpacken oder Sonstiges.

Wenn ich die CPU-Frequenz jetzt auf 231 Stelle, Startet der Rechner nichtmehr. Bei 230 Startet er, bis nach den Windows Zeichen und ich erhalte Blau/Weis/Rot Farben aufm Monitor, die sich alle 1-2sek abwechseln.
Bei 229 läuft alles Bombe.

Den HT Hatte ich als ich die 229hatte, auf 4x ...danach auf 3x. Hat beides nicht geholfen.
Verstehe jetzt aber nicht wieso das so ist ?

Und die Zeit, die ich bei wPrime bracuhte, war j auch extrem Lange, oder ? Irgendwie komisch das Ganze.

Grüße

Benutzeravatar
Faint
Beiträge: 4812
Registriert: 31.08.2006, 13:42
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Re: Benchmark-Programme

Beitragvon Faint » 07.07.2008, 12:00

auf was läuft denn der RAM?
/// DFI LP UT 790FX-M2R // AMD Phenom II X3 720 BE // 4GB D9GMH // XFX HD4830 CF // WD3200AAKS // Corsair HX520W

SPL-Dynamics
Beiträge: 82
Registriert: 01.07.2008, 12:11

Re: Benchmark-Programme

Beitragvon SPL-Dynamics » 07.07.2008, 13:39

Der Ram läuft ganz normal auf 200Mhz, issn DDR 400, die Latenzen habe ich auch nicht geändert.

Edit : ich kann es mir nurnoch wegen dem Vcore erklären ? oder liege ich da völlig daneben?

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8528
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Benchmark-Programme

Beitragvon schmidtsmikey » 23.07.2008, 14:54

Mich würde mal interessieren, wie aussagekräftig der Super PI Benchmark ist. Denn ich habe den Benchmark mal auf einem Laptop von einem USB-Stick gestartet. Da war der Benchmark super langsam, weil wahrscheinlich der Datentransfer vom USB-Stick der Falschenhals war.

Außerdem scheint Super PI keine Multi-Core-Prozessoren unterstützen:
dell-latitude-d830-05.JPG


Unter Linux ist es beispielsweise so, dass der Kernel einen Prozess nur einem Core zuordnen kann. Wenn eine Anwendung aus nur einem einzigen Prozess besteht, wird nur ein core belastet. Dann passiert es, dass der Dual-Core-Prozessor nur mit 50% belastet wird.

Ich gehe mal davon aus, dass SuperPI auch nur aus einem einzigen Prozess besteht, was der Taskmanager sehr schön zeigt.

Benutzeravatar
Faint
Beiträge: 4812
Registriert: 31.08.2006, 13:42
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Re: Benchmark-Programme

Beitragvon Faint » 23.07.2008, 15:05

Ja, Super Pi ist ne Single Thread Anwendung. Und aussagekräftig ist sie natürlich auch nur sehr bedingt...
/// DFI LP UT 790FX-M2R // AMD Phenom II X3 720 BE // 4GB D9GMH // XFX HD4830 CF // WD3200AAKS // Corsair HX520W

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Benchmark-Programme

Beitragvon Sgt.4dr14n » 23.07.2008, 15:11

Naja, in einer Prozessorgeneration kann man das schon bedingt benutzen.
Aber Intel und AMD sollte man nicht vergleichen.
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.


Zurück zu „Grafikkarten-Tuning & Benchmarks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast