Reicht das Netzteil für aktuelle "Highend"-Grafikkarten?

Technik, ATX, Casemodding, Gehäuse, Stromversorgung, Anschlüsse (Pins)

Moderator: MOI

Sternenzerstoerer
Beiträge: 70
Registriert: 20.12.2005, 14:13

Reicht das Netzteil für aktuelle "Highend"-Grafikkarten?

Beitragvon Sternenzerstoerer » 18.07.2008, 11:47

Hallo!
Ich benötige euren fachkräftigen Rat bzgl. der Anschaffung einer neuen Grafikkarte. Hab im Internet leider nichts Passendes dazu gefunden.

Ist es notwendig ein neues Netzteil zu kaufen um eine GTX 260/280 bzw. HD 4850/4870 zu betreiben?

Mein Netzteil ist dieses nicht all zu pralle Gerät: Asus Atlas A-45GA

Nähere Informationen findet man bei Alternate zum Bleistift.
Siehe hier:
http://www.alternate.de/html/product/Ne ... =Netzteile

MfG
Sternenzerstoerer

Benutzeravatar
EnZZo
Beiträge: 107
Registriert: 11.06.2008, 11:01
Wohnort: Österreich

Re: Reicht das Netzteil für aktuelle "Highend"-Grafikkarten?

Beitragvon EnZZo » 18.07.2008, 12:30

Hallo,

NEIN!! würd ich sagen, aber es hängt auch vom restlichem System ab,
Poste dein Restliches System um dir besser helfen zu können.
für die Ati´s sollte es reichen, bei den Nvidia (Schluckspechten :D ) bin ich mir nicht ganz sicher.

Würd dir auch eher zu den Ati´s raten (Preis/Leistung) unschlagbar.

mfg EnZZo
Intel Core 2 Quad Q9300
ASUS P5N32-e Sli
Gainward 8800GT Golden Sample
4GB GEIL/OCZ 800Mhz
2x250 Samsung HDD SATA II
Win 7 Ultimate 64Bit

Benutzeravatar
Faint
Beiträge: 4812
Registriert: 31.08.2006, 13:42
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Re: Reicht das Netzteil für aktuelle "Highend"-Grafikkarten?

Beitragvon Faint » 18.07.2008, 12:45

Wird sehr eng. Eine GTX280 zum Beispiel braucht in etwa (alleine!) 200-230W. Bei einer Eingangsspannung von 12V würde das bedeuten, dass die Karte bis zu 19A auf einer Rail ziehen würde, das macht das Netzteil nicht mit (wenn das Netzteil die 12V Rails nicht zusammenschalten kann, davon geh ich jetzt mal aus).

Bei den ATI Karten könnts noch grad so reichen.
/// DFI LP UT 790FX-M2R // AMD Phenom II X3 720 BE // 4GB D9GMH // XFX HD4830 CF // WD3200AAKS // Corsair HX520W

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8528
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Reicht das Netzteil für aktuelle "Highend"-Grafikkarten?

Beitragvon schmidtsmikey » 18.07.2008, 12:59

Das steht auf der Ati-Seite zu diesem Thema:

ATI Radeon HD 4850 System Requirements
450 Watt or greater power supply with 75 Watt 6-pin PCI Express® power connector recommended (550 Watt and two 6-pin connectors for ATI CrossFireX™ technology in dual mode)


ATI Radeon HD 4870 System Requirements
500 Watt or greater power supply with two 75W 6-pin PCI Express® power connectors recommended (600 Watt and four 6-pin connectors for ATI CrossFireX™ technology in dual mode)


http://ati.amd.com/products/radeonhd480 ... ments.html

und dann noch mal allgemeine Infos:

http://ati.amd.com/online/certifiedpsu/index.html

Sternenzerstoerer
Beiträge: 70
Registriert: 20.12.2005, 14:13

Re: Reicht das Netzteil für aktuelle "Highend"-Grafikkarten?

Beitragvon Sternenzerstoerer » 18.07.2008, 13:24

Erstmal vielen Dank für die schnellen und präzisen Antworten.
Nun kurz ein paar Eckdaten meines PCs:
E4500 (übertaktet)
AsRock Mainboard: ConRoe1333-1394
externe Soundkarte (Creative Soundblaster 24-bit)
4x1GB DDR2 Speicher
1xFestplatte
1xDVD-Laufwerk
Nvidia 7900GT (noch!)
So dies müssten die größten Stromfresser meines Systems gewesen sein.


Wie es nun aussieht ist wohl nur die HD 4850 für mein Netzteil geeignet. P/L scheint wohl wirklich recht gut zu sein. Eine HD4780 wäre wünschenswerter gewesen, wenn es aber nun mal nicht geht, dann gehts halt nicht und eine Investition in ein neues Netzteil lohnt sich preis-leistungstechnisch, für dieses bisschen Mehrleistung, überhaupt nicht.

Wenn mir jetzt nur noch einer von euch das "O.K." für die HD4850 gibt, dann wird sie unmittelbar bestellt. :D

Benutzeravatar
EnZZo
Beiträge: 107
Registriert: 11.06.2008, 11:01
Wohnort: Österreich

Re: Reicht das Netzteil für aktuelle "Highend"-Grafikkarten?

Beitragvon EnZZo » 18.07.2008, 13:39

Naja das würd ich nicht sagen.

Es hängt auch von deinem Monitor ab wenn du nur einen 19"er hast dann wird das nicht ein extremer Leistungsschub kommen, aber ein großer(kannst dir sicher sein). Je höher deine Auflösung desto mehr bringt die die 4850.

Falls du dir ein Netzteil kaufen würdest empfehle ich dir ein BeQuiet Dark Power 470Watt oder 550 Watt.
Ich selber besitze das 470er und bin völlig zufrieden(sogar SLI funzt bei mir tadellos ->2te Karte war ausgeliehen)

Also ich würd mir ne 4850 kaufen


mfg EnZZo
Intel Core 2 Quad Q9300
ASUS P5N32-e Sli
Gainward 8800GT Golden Sample
4GB GEIL/OCZ 800Mhz
2x250 Samsung HDD SATA II
Win 7 Ultimate 64Bit

Sternenzerstoerer
Beiträge: 70
Registriert: 20.12.2005, 14:13

Re: Reicht das Netzteil für aktuelle "Highend"-Grafikkarten?

Beitragvon Sternenzerstoerer » 18.07.2008, 14:12

Hmm EnZZo, da sagste grad was. Hab in der Tat nur ein 19"-TFT-Monitor.
Möchte aber trotz alledem gern in den Semesterferien ein wenig genüsslich Computerspielen. Für Call of Duty 4 zum Beispiel wird es schon ziemlich eng und wenn es ruckelt, macht es nicht mehr soviel Spaß.
Also 1280x1024 mit dem ein oder anderen Filter sollte es schon sein.

Zurück zum Thema:
Mit dem bestehenden System könnte ich also theoretisch die HD4850 betreiben? Oder sollte es doch lieber erst ein neues Netzteil sein?

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8528
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Reicht das Netzteil für aktuelle "Highend"-Grafikkarten?

Beitragvon schmidtsmikey » 18.07.2008, 14:23

Ich empfehle auch die Radeon HD 4870, habe gestern einen Artikel drüber geschrieben und die Karte ist wirklich der Preis-/Leistungskracher:
http://www.pc-erfahrung.de/grafikkarte/ ... rv770.html

Benutzeravatar
$$AirRich$$
Beiträge: 561
Registriert: 21.04.2006, 15:26
Wohnort: nähe Trier

Re: Reicht das Netzteil für aktuelle "Highend"-Grafikkarten?

Beitragvon $$AirRich$$ » 18.07.2008, 15:08

Jupp da kann ich nur zustimmen, die hd4870 ist klasse. Die gibt es schon für etwas mehr als 200€ (hardwareschotte). Jetzt mal ne frage (wollte nicht extra ein neuen Thread eröffnen) wieso zeigt mir mein catalyst center einen speichertakt von 900Mhz an? Habe gedacht die hätte einen realen von 1800 bzw einen effektiven von 3600mhz?

Edit: Ok, hat sich erledigt. Hab heraus gefunden. 1800Mhz ist der I/O Takt, 900Mhz der Speichertakt...
Et kimmt imma me...dat digitale...

Mein Kist


Zurück zu „Netzteile & PC-Gehäuse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast