Mehr RAM oder schnelleren RAM? CPU?

Allgemeine Themen, andere Hersteller wie VIA oder Transmeta

Moderator: lueftermeister

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6858
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Mehr RAM oder schnelleren RAM? CPU?

Beitragvon czuk » 11.08.2005, 14:12

Es kommt ja recht häufig vor, dass darüber diskutiert wird, ob man seinen PC lieber mit teurem OC RAM ausstattet, oder für's gleiche Geld mehr RAM verbaut.
Auch Diskussionen ob man eher die CPU bis auf Ultimo übertaktet oder eher den Speicher hochtaktet kommen öfters mal vor. Ich denke nachfolgender Artikel sollte dem Thema ein für alle Mal den Wind aus den Segeln nehmen.

Kurzfazit:
-lieber viel RAM, mit Standard-Timings, als wenig RAM mit schnellen Timings.
-lieber CPU übertakten, als Speicher hochtakten (d.h. beim A64 im Zweifelsfall den Speicherteiler noch höher stellen, wenn man dadurch die CPU weiter treiben kann).
-eigentlich brauchen nur die allerwenigsten wirklich OC Speicher beim A64.

Doch lest selbst:
http://www.orthy.de/modules.php?name=Ne ... =0&thold=0

Benutzeravatar
Macaveli
Site Admin
Beiträge: 3234
Registriert: 18.10.2004, 11:58
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Macaveli » 11.08.2005, 14:18

Klingt interessant, leider hab ich grad nicht die Zeit den Artikel dazu zu lesen, aber das klingt als wenn man als Referenz verwenden könnte. Deswegen kommts mal in die Sammelstelle. Antworten sind natürlich trotzdem erwünscht! :mrgreen:

Gruß Maca

P.S.: Hab mir grad erst neuen RAM bestellt, von daher kann ich die Problematik nachvollziehen.

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6858
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitragvon czuk » 11.08.2005, 14:21

Hossa, das ging schnell.

Quasi Echtzeit-Processing :mrgreen:

Danke.

Edit: Was für RAM hast du dir nun bestellt? Stößt du nicht an die Problematik der 4 DS Module?!

Benutzeravatar
Macaveli
Site Admin
Beiträge: 3234
Registriert: 18.10.2004, 11:58
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Macaveli » 11.08.2005, 14:22

aber nicht immer!

kommt drauf an was in der queue ist ^^ ...........und vor allem ob ich grad aktiv im Forum bin oder nur Idle :mrgreen:

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3920
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Beitragvon Andy_20 » 11.08.2005, 14:37

Ja und was ist mit den Ladezeiten, das wird gar nicht erwähnt und darum geht es eigentlich bei schnelleren Rams und niedrigen Latenzen!
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6858
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitragvon czuk » 11.08.2005, 15:42

Andy_20 hat geschrieben:Ja und was ist mit den Ladezeiten, das wird gar nicht erwähnt und darum geht es eigentlich bei schnelleren Rams und niedrigen Latenzen!


?

Gerade Ladezeiten sind doch das Metier großer RAM Massen...
http://www.3dcenter.de/artikel/2005/06-17_a.php

Niedrige Latenzen werden im Artikel schon zu genüge abgehandelt. Da gibt es nicht mehr viel zu sagen, ausser das sie fast nichts bringen (ausser dem Loch im Geldbeutel und dem gesteigertem Ego natürlich).
In einem früherem Artikel hatte der Schreiber den Schwerpunkt auf Latenzen gelegt. Sagen wir's mal so; der Artikel war recht uninteressant, da man fast keine Unterschiede sah :mrgreen:

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3920
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Beitragvon Andy_20 » 11.08.2005, 16:32

Alle beiden Artikel sind mit AMDs getestet worden, was ist mit Intel ;)?

AMDs, vor allem der A64, ist wählerischer als der Pentium!

Was ist mit PAT?
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6858
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitragvon czuk » 11.08.2005, 18:51

Keine Ahnung was mit Intels ist. Ich vertrete hier als AMD User wohl im allgemeinen die Mehrheit (Privatuser sind ja tendentiell eher AMD User). Da mußt du schon selbst mit Intel-Benchmarks kommen, damit ich was von dir lerne.

:mrgreen: :wink:

Benutzeravatar
psico
Beiträge: 1910
Registriert: 28.09.2005, 18:20
Wohnort: Zebulon

Beitragvon psico » 27.10.2005, 13:00

Andy_20 hat geschrieben:Alle beiden Artikel sind mit AMDs getestet worden, was ist mit Intel ;)?

AMDs, vor allem der A64, ist wählerischer als der Pentium!

Was ist mit PAT?



wie meinsten das mit dem PAT?
Wer immer in Richtung Osten geht, wird im Westen ankommen...

| CPU: AMD Ryzen 7 1700x | MB: GA B350 WiFi mITX | RAM: G.Skill 16GB DDR3000 Kit | GPU: KFA² GTX 1080 | SSD: Samsung 250GB & Samsung 500GB | Case: Fractal Node 304 White | Displays: 24" & Dell 34" & 24" | AiO WaKü | OS: W10 |

Benutzeravatar
Deahtdrep_KO
Beiträge: 3316
Registriert: 26.11.2004, 02:55
Wohnort: fast vor meinem PC aber näher der Küche als man glauben will
Kontaktdaten:

Beitragvon Deahtdrep_KO » 27.10.2005, 15:38

guter mann ...

tjoar .... und wieder was gelernt ...

greez
Nur wer Mut zur Wahrheit hat, ist wahrlich Mutig

God-Master of Triple-Points ...

Bild
<<PoWeR>>SKLAVE!!

Benutzeravatar
Saft3000
Beiträge: 3372
Registriert: 11.05.2005, 07:38
Wohnort: keller

Beitragvon Saft3000 » 28.10.2005, 09:40

jo, wieder was gelernt :mrgreen: 8)
ich klau den link mal eben czuk ;) :)
Danke

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6858
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitragvon czuk » 07.11.2005, 07:24

Nachtrag:
Tech-Report ist der Frage nachgegangen wie groß der Leistungsunterschied zwischen 2-2-2-5-1T und 2.5-4-4-8-2T Timings wirklich ist. Also wie groß der Unterschied zwischen schnellem OC-RAM und eher normalen Wald-und-Wiesen RAM ist (Link).

Die Interpretation seitens 3DCenter könnte nicht treffender formuliert sein, deswegen zitiere ich hier mal 3DCenter:

Die dabei herauskommenden Ergebnisse hängen natürlich entsprechend von den eingesetzten Benchmarks bzw. den Testbedingungen ab: So ermittelte man bei Far Cry unter 800x600 mit Medium Details einen recht hohen Unterschied von 12,5 Prozent zwischen 2-2-2-5-1T und 2.5-4-4-8-2T, während unter dem Setting von 1600x1200 mit Highest Details und 4xAA samt 8xAF alle Test-Settings fast identisch lagen. So lange ein Spiel nicht gehörig CPU-limitiert ist, bringen niedrige Speichersettings faktisch gar nichts - bei CPU-limitierten Spielen sind es dann jedoch auch nur zwischen 2 und 4 Prozent bei hohen Bildqualitäts-Settings ...

... Damit lohnt sich Speicher mit niedrigen Timings ironischerweise insbesondere dort, wo dieser definitiv das Budget sprengen würde: Bei Computern mit LowCost-Grafik, wo man also nicht über 1024x768 aus Auflösung hinausgeht sowie ohne Anti-Aliasing und anisotropen Filter spielt. Sobald man aber mit heute üblichen Auflösungen und Bildqualitäts-Settings operiert, bleibt der Einfluß der Speichertimings selbst bei erwiesen CPU-limitierten Spielen zu gering, um fühlbar zu sein - auch die meisten Anwendungs-Benchmarks zeigen im übrigen nur geringe Ausschläge. Insofern muß man es beim Kauf neuer Speichermodulen sicherlich nicht übertreiben mit möglichst niedrigen Timings - wenn jedoch kein besonderer preislicher Aufschlag vorhanden ist, schaden schnellere Module natürlich nie.

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6858
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitragvon czuk » 18.01.2006, 12:37

Und hier noch eine aktuelle Meldung von THG zur Frage, wieviel RAM man wirklich braucht:

http://www2.tomshardware.de/motherboard ... index.html

Kurzfazit: Gamer profitieren klar von 1GByte gegenüber 512MByte. In aktuellen Spielen sind 2Gbyte kein großer Vorteil. Soweit nichts neues, interessant ist dagegen der erwähnte Caching Aspekt, wo auch noch 2GByte Systeme gegenüber 1GByte Systemen auftrumpfen können.

devro
Beiträge: 2680
Registriert: 18.04.2005, 15:01

Beitragvon devro » 18.01.2006, 13:04

Wobei 2GB immernoch wahnsinn ist :roll:

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4576
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon lueftermeister » 15.11.2006, 13:11

Ich hab mal das Thema geteilt. Hier findet man den Threat von asfredi
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste