PC sehr langsam wenn Daten kopiert werden

Fragen, Tipps & Tricks zu Windows 7

Moderatoren: coolmann, Aod, chillmensch

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4324
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

PC sehr langsam wenn Daten kopiert werden

Beitragvon Joyrider » 27.08.2012, 11:24

Das Kopieren selbst läuft mit ca. 90-100MB/Sekunde, von HDD1 (Samsung) zu HDD2 (Seagate, neu im PC).

Der PC selbst lahmt jedoch währenddessen enorm, ich hatte die Probleme in Teilen auch schon vorher, wo nur 1 HDD verbaut war.

Probleme im Einzelnen:
- PC "hängt enorm durch", z.B. dauert es bis zu 5 Sekunden vom Explorer zum Firefox zu wechseln per ALT + TAB
- Das Schreiben hier verzögert auch um 1-2 Sekunden
- Der Taskmanager braucht ca. 10-15 Sekunden bis er offen ist
- Den Internet Explorer starten dauert auch ewig

Mir ist schon klar das einige Kopieraktionen usw. viel Festplattenleistung fressen, aber z.B. das Wechseln per ALT + TAB sollte davon ja unabhängig sein. Die CPU-Auslastung liegt bei ca. 10%.

System-Daten: Windows 7 Home Premium 64 Bit, 8GB DDR3-1333, AMD Phenom II X3@X4 2,8GHz.

AHCI ist aktiviert, im Gerätemanager stehen die Platten auch auf Performance "Leeren des Cache deaktivieren".

Weiss jemand Rat?


Nachtrag: Es ist nicht immer so, ich kopiere immer noch und mittlerweile gehts. Dann wieder Ruckler, dann wieder nicht. (Und die Partition von der ich kopiere ist defragmentiert, die andere Platte war komplett leer.)
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8528
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: PC sehr langsam wenn Daten kopiert werden

Beitragvon schmidtsmikey » 27.08.2012, 14:33

Hmm... kenne das Problem unter Linux, wenn die IDE/S-ATA-Treiber bzw. DMA nicht korrekt geladen oder aktiviert wurden.

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4324
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: PC sehr langsam wenn Daten kopiert werden

Beitragvon Joyrider » 27.08.2012, 14:40

Mich irritiert es sehr das es nur zeitweise auftritt.

Momentan kopiere ich die Daten zurück (hab die Platte neu partitioniert) und alles läuft 1a.


Nachtrag: 15 Minuten später, PC hängt wieder durch.


Webseiten bauen sich auch seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr langsam auf, bzw. reagieren erst nach X Sekunden. Wenn ich z.B. im Internet Explorer auf Extras klicke und dann auf Internetoptionen dauern alleine diese 2 Aktionen bis zu 30 Sekunden.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: PC sehr langsam wenn Daten kopiert werden

Beitragvon MIKKEY_DEE » 04.09.2012, 10:03

Mhhh... Das kenne ich - habe das selbe Problem mit meinem aktuellen Host-Rechner... :evil:

Mit ein bisschen Einbildung auf besserung habe ich auf IDE gestellt, aber naja, das selbe... :angry:

Tritt aber auch nur sporadisch auf... :?

Wäre auch an einer Lösung interessiert! :thx:
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4324
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: PC sehr langsam wenn Daten kopiert werden

Beitragvon Joyrider » 04.09.2012, 10:10

Ich kann nur mutmaßen das bei mir ebenfalls die 2. Platte kaputt ist/war.

Am gleichen Controller hängen 2 DVD-Brenner und meine aktuelle Platte, alle 3 laufen wunderbar, auch wenn ich die Geräte auf nen anderen SATA-Port klemme.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: PC sehr langsam wenn Daten kopiert werden

Beitragvon MIKKEY_DEE » 04.09.2012, 10:23

Joyrider hat geschrieben:Ich kann nur mutmaßen das bei mir ebenfalls die 2. Platte kaputt ist/war.


War bei meiner ersten Platte so... Da war dann aber auch schon der SMART-Status bei 6% oder so :mrgreen:

'zig hunterde Sektoren waren im Eimer und alle "Reserve-Sektoren" schon aufgebraucht...
Und das Ausblenden der defekten Sektoren ging nicht... Vermutlich weils zu viele waren... :D

Aber die jetzige Platte ist top in Schuss und trotzdem bekomme ich diese sporadischen Hänger,
wenn es darum geht eine Anwendung zu laden, aber sonst läuft alles geschmeidig...

Hatte ich aber auch mal bei meinen alten E8010D Lifebook und bei 'nem Selbstgebasteltem Rechner... :x

Ich tät' entweder mal auf vermurkste Software tippen oder einer Fehleinstellung / -Konfiguration...

Wobei Platte natürlich immer am naheliegensten ist... Aber Kiste platt machen und alles wieder
neu einrichten, ohne zu wissen ob es dann an der Platte lag und wieder gescheid funktioniert...

Nee... Von Neuinstallationen und dem ganzen Geschiss hab' ich erstmal die Nase voll :evil: :mrgreen:
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4324
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: PC sehr langsam wenn Daten kopiert werden

Beitragvon Joyrider » 04.09.2012, 10:32

MIKKEY_DEE hat geschrieben:Nee... Von Neuinstallationen und dem ganzen Geschiss hab' ich erstmal die Nase voll :evil: :mrgreen:

Mein Windows 7 hab ich seit..... keine Ahnung wann drauf. Und ich bin nicht gewillt es neu zu installieren.

Ich wollte ne 2. Platte wegen der Geschwindigkeit, aber wenn ich ab Oktober eh wieder arbeite kann ich mir auch theoretisch wieder ne PCIe-SSD holen, wenn ich es denn wirklich will. Wobei es sich derzeit nicht lohnt, da ich am PC wenig spiele.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: PC sehr langsam wenn Daten kopiert werden

Beitragvon MIKKEY_DEE » 04.09.2012, 10:53

Mhhh... So eine PCIe-SSD wäre für mich interessant... :D
Sind die besser als die "klassischen" SSD's? Und was kosten die?

Aber erstmal bastel ich mir in meinen "Spiele"PC zu meiner doofen Radeon noch eine
olle GT240 als dedizierte Physx... Habe wieder meine Freude an Mafia 2 entdeckt
aber mit Physx via CPU macht des keinen Spaß mehr... :evil:
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4324
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: PC sehr langsam wenn Daten kopiert werden

Beitragvon Joyrider » 04.09.2012, 11:12

Hey, ne GT240 ist derzeit meine Hauptkarte. :(

Und bezüglich PCIE-SSD:
Vorteile:
- Sehr schnell, da (zumindest bei OCZ) RAID0
- Unabhängig vom SATA-Controller
- Kann optional auch als RAID1 oder ohne RAID laufen

Nachteile:
- Bei RAID0 kein TRIM-Support
- Teuer

Ich hatte meine gekauft weil mein Board keinen SATA2-Anschluss hat. Und bevor ich da einen schnellen PCIE-Controller nachrüste kann ich auch direkt ne PCIE-SSD nehmen. So war mein Gedanke. Booten kann man davon auch, zumindest bei meinem Board.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: PC sehr langsam wenn Daten kopiert werden

Beitragvon MIKKEY_DEE » 04.09.2012, 11:27

Joyrider hat geschrieben:Hey, ne GT240 ist derzeit meine Hauptkarte. :(


Ach' du armes Schwein... :mrgreen: Aber hoffentlich wenigstens eine mit GDDR5 :wink:
Aber ich liebäugel' mit einer HD5870 vom Kumpel... Dann schicke ich meine HD4890 in Rente -
Kannst'e dann bei Interesse haben :wink:

Schade dass AMD/ATI kein Physx implemetiert - sonst könnte ich mir die Bastelarbeit sparen...
Und NEIN - NVidia (zumindest als Primärkarte) kommt mir nimmer ins Gehäuse :mrgreen:

Joyrider hat geschrieben:- Kann optional auch als RAID1 oder ohne RAID laufen


Wäre schon alleine deswegen interessant...

Joyrider hat geschrieben:- Bei RAID0 kein TRIM-Support


TRIM? Kann man das essen? :D Hab' zwar mal von gehört, aber kann den Sinn daraus nicht erkennen :|

Ich kann mich halt nur schwer von meiner geliebten und treuen Samsung HDD trennen :cry:
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4324
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: PC sehr langsam wenn Daten kopiert werden

Beitragvon Joyrider » 04.09.2012, 12:17

TRIM = optimiert die SSD im Hintergrund, bzw. gelöschte Bereiche werden richtig gelöscht und nicht erst wenn da neue Daten hinsollen

Meine hat kein GDDR5, aber ist dafür ökologisch abbaubar. ;)
http://www.amazon.de/Palit-Nvidia-GeFor ... 882&sr=8-1


Meine alte SSD hab ich hier mal gebenchmarkt:
ssd-corsair-force-f80-vs-ocz-vertex2-e-t24959.html

381,62MB von theoretischen 500 im ASSD-Benchmark und über 509 bei HDTune. :)
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: PC sehr langsam wenn Daten kopiert werden

Beitragvon MIKKEY_DEE » 04.09.2012, 12:51

Achso okay, alles klar... :mrgreen:

Joyrider hat geschrieben:Meine hat kein GDDR5, aber ist dafür ökologisch abbaubar. ;)


Dann bist echt scheiße dran mit der Karte... :? Das glaubst auch nur du... :mrgreen:
Ich frage mich aber ernsthaft, woran die Hersteller oder Marketing-Futzi's,
wer auch immer für das "Bio / Green / Öko / Peace" verantwortlich ist, des festmachen.

Gibt doch auch dieses RoHS und den Schmarn und das erfüllen ja so ziemlich alle... :mrgreen:

Joyrider hat geschrieben:381,62MB von theoretischen 500 im ASSD-Benchmark und über 509 bei HDTune. :)


Ist schon was edles... Mhhh... Ich wünsche mir ein RAM-Laufwerk, was die Daten behält,
auch wenn man den PC runter fährt... *träum* Nach Möglichkeit noch 32GByte RAM in die Kiste
schrauben, Programm darauf installieren und dann den dicken Macker markieren und alle SSD's
in die Tasche stecken 8) :mrgreen: 8)
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4324
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: PC sehr langsam wenn Daten kopiert werden

Beitragvon Joyrider » 04.09.2012, 13:54

Naja, du könntest per Script die Daten auf ne HDD kopieren und beim Reboot zurück, aber auch das dauert...

Und die Grafikkarte hab ich damals als Ersatz gekauft, war die Billigste die einigermaßen was taugte. Aber für meine momentanen Ansprüche reicht sie allemal (Minecraft, OpenTTD, Siedler 2 DNG, Carmageddon 1, Rollercoaster Tycoon 3). Von daher sehe ich keinen Grund Geld in eine neue Karte zu investieren. Vor allem nicht jetzt wo ich eh haushalten muss.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3920
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: PC sehr langsam wenn Daten kopiert werden

Beitragvon Andy_20 » 04.09.2012, 13:57

Der Spürbare Vorteil einer SSD bzw. Arbeitsspeicher liegt nicht in der Höhe des sequentiellen Datendurchsatzes, sondern an der Zugriffszeit und den 4K Werten. Deswegen sind SSD RAID0 fast sinnlos, da sie kaum noch einen spürbaren Geschwindigkeitsvorteil bringen.
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: PC sehr langsam wenn Daten kopiert werden

Beitragvon MIKKEY_DEE » 04.09.2012, 14:11

Naja, also wie schonmal in einem anderen Thread erwähnt, habe ich ja mal die
Durchsatzraten und Zugriffszeiten vom RAM-Laufwerk bei meinem Host (sh. Signatur)
gebencht, weil's mich einfach mal interessiert hat...

Und wenn man sieht, dass die Kiste (mittlerweile) 50% untertaktet mit dem softwareseitig
eingerichteten RAM-Laufwerk mal locker flockig eben >700MByte/s bei 13µs hinzaubert,
dann ist das natürlich schon was richtig feines... :mrgreen:

Ich gehe davon aus, dass bei normalem Takt, respektiv OC, ein vielfaches mehr drin ist...
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de


Zurück zu „Windows 7“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste