Nvidia stiftet Verwirrung mit Geforce GTX 560 Ti (OEM)

Alles rund um Nvidia-Grafikkarten

Moderatoren: coolmann, Aero_Kool, Lunatix

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8514
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Nvidia stiftet Verwirrung mit Geforce GTX 560 Ti (OEM)

Beitragvon schmidtsmikey » 07.06.2011, 06:39

Diese Neuigkeit aus dem Hause Nvidia kann in die Kategorie Verwirrung stiften eingestuft werden. Die neue Geforce GTX 560 Ti wurde für den OEM-Markt konzipiert und ist demzufolge nicht direkt käuflich, sondern wird in Komplettsysteme verbaut. Doch das neue Modell hat relativ wenig mit der alten Geforce GTX 560 Ti gemeinsam. So kommt beispielsweise nicht der GF114-Kern zum Einsatz, sondern der GF110, der nur über 352 anstatt 384 Streamprozessoren verfügt. Auch der Chiptakt ist mit 732 deutlich niedriger, so dass die Geforce GTX 560 Ti (OEM) langsamer ist.

Überraschend ist, dass trotz der geringeren Taktraten der Stromverbrauch mit 210 Watt ca. 40 Watt höher liegt. Beim Grafikspeicher hat Nvidia das Speicherinterface von 256 auf 320 Bit erweitert, dafür den Speichertakt von 4004 auf 3800 MHz DDR reduziert. Die OEM-Version verfügt über leicht mehr DDR5-Speicher. Die ist mit 1280 und 2560 MB erhältlich.

Hier der Überblick der technischen Daten, welche wie gewohnt in der Grafikchiprangliste einzusehen sind.

Codename: GF110
Herstellungsverfahren: 0,04 µm
Transistoren: 3000 Mio.
Chiptakt: 732 MHz
Shadertakt: 1464
Speichertakt: 3800 Mhz (DDR)
Speichertyp: 1024 oder 2048 MB DDR-5
Streamprozessoren: 352
Speicherschnittstelle: 320 Bit
Stromverbrauch (max): 210.0 Watt
Pixelfüllrate MPixel/Sek: 16100
Texelfüllrate MTixel/Sek: 32200
GFLOPs: 1030.0
Speicherbandbreite (MB/s): 152000
DirectX-Version: 11
OpenGL-Version: 4.1
Webseite: Nvidia Geforce GTX 560 Ti (OEM)
Bemerkungen: OEM-Variante nur für Komplettsysteme, PCI-E

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4313
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Nvidia stiftet Verwirrung mit Geforce GTX 560 Ti (OEM)

Beitragvon Joyrider » 07.06.2011, 14:29

Naja, so können die Anbieter GTX 560 Ti raufschreiben und die Kunden verarschen.

Mittlerweile wissen wohl viele das ne 520 und Co weit langsamer sind als die 560++ Karten.

Ist im Endeffekt genauso sch*** und kundenunfreundlich wie das Umgelabel von AMD/ATI bei deren OEM-Karten.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Blackshadow74
Beiträge: 80
Registriert: 23.03.2009, 21:49
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Nvidia stiftet Verwirrung mit Geforce GTX 560 Ti (OEM)

Beitragvon Blackshadow74 » 07.06.2011, 18:27

Na das ist doch mal wieder eine große Einladung für Händler die Kunden voll zu verarschen. Wann hört diese komische Firmenpolitik mal auf? Ich denke da es nur 2 Firmen gibt die für einen Gamer brauchbare karten Herstellen wird es immer so weiter gehen und Kunden verarscht werden.
Mein PC
AMD FX 4300 @ 4300 MHZ
Asus M5A78l-ML
8GB DDR3 1333 Corsair Vengance
EVGA Geforce GTX 960 2 GB
SanDisk SSD 120 GB + Seagate 2 TB Festplatte
LG DVD Brenner
Windows 7 Home Prem x64
Monitor 23 Zoll Packard Bell Viseo 230Ws Full HD

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4313
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Nvidia stiftet Verwirrung mit Geforce GTX 560 Ti (OEM)

Beitragvon Joyrider » 07.06.2011, 19:09

Naja, Einladung AN die Händler sondern wohl eher eine Forderung von denen. Zumindest hatte AMD/ATI so argumentiert beim Umlabeln.

Würde mich allerdings auch nicht wundern, denn so kann ALDI/Medion auch mit nVidia 560er Karten werben.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8514
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nvidia stiftet Verwirrung mit Geforce GTX 560 Ti (OEM)

Beitragvon schmidtsmikey » 07.06.2011, 19:49

Eigentlich ist es egal, denn die Laien, welche im ALDI einen PC zum spielen kaufen, werden den Unterschied zu einer normalen Geforce GTX 560 Ti eh nicht bemerken. Trotzdem finde ich das persönlich nicht OK.

Blackshadow74
Beiträge: 80
Registriert: 23.03.2009, 21:49
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Nvidia stiftet Verwirrung mit Geforce GTX 560 Ti (OEM)

Beitragvon Blackshadow74 » 08.06.2011, 15:02

Ja klar außer sie lesen Testberichte und stellen dann fest das die Leitung nicht stimmt und schieben es auf die CPU Speicher usw bis sie bemerken das sie keine echte 560Ti haben.

Ich befürchte auch das Solche OEM Karten bei Ebay für viel Geld wie eine echte 560Ti verkauft werden an Leute die sich nicht auskennen.
Mein PC
AMD FX 4300 @ 4300 MHZ
Asus M5A78l-ML
8GB DDR3 1333 Corsair Vengance
EVGA Geforce GTX 960 2 GB
SanDisk SSD 120 GB + Seagate 2 TB Festplatte
LG DVD Brenner
Windows 7 Home Prem x64
Monitor 23 Zoll Packard Bell Viseo 230Ws Full HD

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4313
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Nvidia stiftet Verwirrung mit Geforce GTX 560 Ti (OEM)

Beitragvon Joyrider » 08.06.2011, 15:48

Ich denke mittlerweile wissen schon viele Komplett-PC-Käufer das die Grafikkarten mit kleinen Zahlen nicht so doll sind. Und wenn in den Berichten ne 560er auftaucht ist es ja schon nicht soooo schlecht. ;)

Ausserdem können die Verkäufer bei MM/Sat** und Co dann mit "echten" 560er Karten werben! Keine billigen Onboard-Lösungen!
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD


Zurück zu „Nvidia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste