Linux-Note-/Net-Book so günstig wie möglich

Die Community berät Euch bei der Neuanschaffung eines Notebooks/Laptops

Moderator: MOI

matze2189
Beiträge: 58
Registriert: 22.09.2007, 16:11

Linux-Note-/Net-Book so günstig wie möglich

Beitragvon matze2189 » 14.11.2010, 16:39

Hallo,
Ich bin auf der Suche nach einem Note-/Net-(egal wie groß)-book, das so günstig wie möglich sein soll.

Einzige Kriterien:
-Es sollen folgende Programme darauf flüssig laufen:
Betriebssystem: Linux
Open-Office zum schreiben
Win-Amp zum Musik hören (sollte also Audio-fähig sein(Audio Chip, Audio-Ausgang für Lautsprecher)

-QWERTZ-Tastaturlayout (deutsches, da ich nach 10-Finger-System schreibe)

-Außerdem sollte der Preis, wie schon erwähnt, so günstig wie möglich sein.

Ansonsten habe ich keinerlei Ansprüche an Leistung, Akkulaufzeit, Größe, Bildschirmdiagonale etc. ist alles wurscht.
Es sollte aber neu sein, da ich nicht gerne gebrauchte Elektrogeräte ohne Garantie/Rückgabegarantie kaufe.

Das günstigste, was ich bisher gefunden habe, und wo man Linux drauf installieren kann, sind die Eee-PCs von Asus, die man schon für ca. 280€ bekommt.
Ich habe zwar noch günstigere Geräte gefunden, aber da sind ganz dubiose Betriebssysteme drauf (kein Linux, kein Windows, kein Mac Os) und es steht nirgends dabei, ob man überhaupt ein Betriebssystem darauf neu installieren kann.

Wenn jemand ein noch günstigeres Gerät kennt das noch zuverlässig ist, wäre ich für Infos dankbar,

MFG, Matze 2189

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Linux-Note-/Net-Book so günstig wie möglich

Beitragvon Sgt.4dr14n » 14.11.2010, 17:04

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/b ... KAKR8XB7XF

Sollte so ziemlich das günstigste Gerät sein. Zudem hat es bereits den neueren Atom (stromsparender) und einen non-glare Bildschirm. :wink:
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

matze2189
Beiträge: 58
Registriert: 22.09.2007, 16:11

Re: Linux-Note-/Net-Book so günstig wie möglich

Beitragvon matze2189 » 14.11.2010, 17:12

Oha, das sind ja nochmal 30€ günstiger, vielen Dank für den Tipp ;)

Oh habe aber grade festgestellt hat QWERTY-Layout, kann man das iwie auf QWERTZ-Layout umstellen?

Gruß

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Linux-Note-/Net-Book so günstig wie möglich

Beitragvon Sgt.4dr14n » 14.11.2010, 20:48

Also für mich hat das Teil ne deutsche Tastatur...
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6858
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Linux-Note-/Net-Book so günstig wie möglich

Beitragvon czuk » 13.12.2010, 10:48

Falls gebraucht in Frage kommt; die Thinkpads gibt's stellenweise bei eBay sehr günstig (generalüberholt/ gereinigt) für ca 250€.
Sind zuverlässige Arbeitstiere.

hagelstein
Beiträge: 5
Registriert: 03.02.2011, 15:07

Re: Linux-Note-/Net-Book so günstig wie möglich

Beitragvon hagelstein » 05.02.2011, 14:56

Sgt.4dr14n hat geschrieben:http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/b003hix1xk/geizhalspre03-21/ref=nosim?m=A3JWKAKR8XB7XF

Sollte so ziemlich das günstigste Gerät sein. Zudem hat es bereits den neueren Atom (stromsparender) und einen non-glare Bildschirm. :wink:



den selben habe ich auch! kann ich ebenfalls nur empfehlen!

Benutzeravatar
psico
Beiträge: 1910
Registriert: 28.09.2005, 18:20
Wohnort: Zebulon

Re: Linux-Note-/Net-Book so günstig wie möglich

Beitragvon psico » 08.02.2011, 10:22

Hier HP macht ne Cashback Aktion

http://www.notebooksbilliger.de/noteboo ... +radeon+20

238€ (netto)

oder

http://www.notebooksbilliger.de/noteboo ... einsteiger

für 193€ (netto)

die 50 € gibt es nach dem kauf auf der HP Seite.

den ersten Link hat sich ein Freund bestellt. dazu gibt es eine SLED 11 ( SUSE Linux Enterprise Desktop 11)

vielleicht ist es ja was für dich.
Wer immer in Richtung Osten geht, wird im Westen ankommen...

| CPU: AMD Ryzen 7 1700x | MB: GA B350 WiFi mITX | RAM: G.Skill 16GB DDR3000 Kit | GPU: KFA² GTX 1080 | SSD: Samsung 250GB & Samsung 500GB | Case: Fractal Node 304 White | Displays: 24" & Dell 34" & 24" | AiO WaKü | OS: W10 |


Zurück zu „Notebook-Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste