Leistungsfähiger Rechner u.a. für Inventor, Maya (+ Spiele)

Die Community berät Euch bei der Neuanschaffung eines (Komplett-)PCs

Moderator: MOI

Schwarz-Brot
Beiträge: 34
Registriert: 22.11.2005, 15:55
Wohnort: nähe Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Leistungsfähiger Rechner u.a. für Inventor, Maya (+ Spiele)

Beitragvon Schwarz-Brot » 17.10.2017, 17:22

Hallo zusammen,

die ersten fetten Gehälter trudeln ein. Ich würde gerne einen top aktuellen und sehr Leistungsfähigen CAD-Rechner aufbauen. Zielprogramm ist vor allem Autodesk Inventor, aber auch diverse andere Schwergewichte von Autodesk wie Maya. Basis soll bevorzugt Win 7 pro sein, ggf. ein aktuelleres Win falls das für aktuelle Hardware aus Treibersicht notwendig sein sollte.

Ich wünsche mir 3 Bildschirme, 2 wären aber ausreichend falls das zu sehr bei den Hardware-Kosten einschlägt. Dafür wird vermutlich eine ordentliche Grafikkarte notwendig sein (oder zwei?). Hier würde ich zunächst auf Mittelklasse oder eine ältere Generation setzen wollen, um zu einem späteren Zeitpunkt aufzurüsten. Sollte ich mir so einen Flaschenhals einhandeln, werde ich aber lieber direkt auf eine dicke Karte setzen.

Ich würde das Budget zunächst auf 800€ begrenzen wollen, da auch noch diverses Zubehör dazu kommt - Gehäuse, Maus, Tastatur...

Es dürfen natürlich gerne auch komplett-Workstations vorgeschlagen werden.

Ich freue mich auf Eure Vorschläge!

Jan
...ich bin der Sand der im Getriebe der Zeit selbst das größte Zahnrad zerreibt...

Schwarz-Brot
Beiträge: 34
Registriert: 22.11.2005, 15:55
Wohnort: nähe Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Leistungsfähiger Rechner u.a. für Inventor, Maya (+ Spiele)

Beitragvon Schwarz-Brot » 19.10.2017, 18:13

So, ich habe mich vom Prozessor ausgehend etwas schlau gemacht und bin bei aktuellen Produkten hängen geblieben.

Der Prozessor soll ein Ryzen 5 1600X werden (ab ca. 230,-). Alternativ ein beliebiger Ryzen 7 (Ich bleibe einfach ein AMD-Fan)
Damit ist ein Sockel AM4-Mainboard vorgegeben. Ich möchte auf den X370-Chipsatz setzen und habe mir das ASUS Prime X370-Pro rausgepickt (ca 130,-)


Der Arbeitsspeicher ist somit auf DDR4 festgelegt. Habt Ihr da Preis-Leistungs-Empfehlungen? Für Inventor sind bei großen Baugruppen 24GB empfohlen, ich würde aber 32GB anstreben. Ich erwarte durch niedrige Taktung keinen Flaschenhals, wie seht Ihr das?
Als Grafikkarten fänd ich Radeon RX Vega gut. Eine Vega 56 läge um 500,- Ich suche sinnvolle Alternativen, die 3 Monitore bedienen können.
Vorschläge für ein hochwertige aber günstige Netzteile und Cases?

Ich bin natürlich an alternativen Empfehlungen interessiert, insbesondere einem Vergleichbaren Intel-System.
...ich bin der Sand der im Getriebe der Zeit selbst das größte Zahnrad zerreibt...

Benutzeravatar
Benschzilla
Beiträge: 1339
Registriert: 12.12.2003, 10:45
Wohnort: Forchheim
Kontaktdaten:

Re: Leistungsfähiger Rechner u.a. für Inventor, Maya (+ Spiele)

Beitragvon Benschzilla » 21.10.2017, 11:12

Hallo,

also zur CPU, ein einfacher 1600 sollte reichen, wenn du dir paar MHz wirklich brauchst, dann kannst du auch einfach übertakten, das ist kein Problem.

Beim RAM, ist es etwas schwieriger, willst du hohe Geschwindigkeiten, musst du darauf achten, RAM mit Samsung Chips zu nehmen, die Single Ranked sind. Ansonsten kannst du auch zum Beispiel Crucial Dual Rank RAM kaufen (mit mind 2666MHz so was zum Beispiel), dann hast du auch eine sehr hohe Leistung.

Also Board solltest du dir das ASUS Prime X370-Pro anschauen, wenn du keinen großartigen OC mit mehr als 100W Verbauch planst, dann reicht dir auch das ASUS Prime B350 Plus.

Beim Gehäuse ganz klassisch ein Fractal Design beispielsweise. Netzteil würde ich bei dem System so ab ca. 550W schauen (FSP/Fortron Source, Be Quiet, Super Flower, ...).


Bei Intel müsstest du dir dann mind einen i5 8600k, zu den Boards kann ich dir nicht wirklich viel sagen.
AMD Ryzen 5 1600 auf ASUS Prime B350 Plus
16 GB DDR4 RAM (2666 MHz) Curcial Ballistix Dual Rank
PowerColor Red Devil RX480
1,5TB Speicher + Crucial M550 mit 128GB für OS

Homeserver - AMD Athlon 5350, MSI AM1I, 4GB DDR3L RAM, 40GB Intel 320 SSD + 1TB Datengrab

www.europe-by-bike.de
Amazon Student Prime


Zurück zu „PC-Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast