Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

HDD, optische Laufwerke (CD, DVD, etc), SD-Cards, MMC, Memory-Technologien

Moderator: MOI

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4576
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon lueftermeister » 27.04.2012, 05:43

Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit ein merkwürdiges Verhalten von Win XP. In unregelmäßigen Abständen wird der Laufwerksbuchstabe von meiner internen Datenfestplatte selbständig geändert. Mal läufts eine Woche, es kann aber auch ein Monat sein. Aus E: wird F: und umgekehrt. F: ist mein DVD-Rom. Ich muss dann jedesmal die Datenträgerverwaltung öffnen :arrow: das Ganze wieder switchen und neustarten. Jetzt könnte man sagen: "Lass es doch so." Aber ich habe viele Verknüpfungen auf E: Z. B. Icons oder Playlisten.

Neuinstalliert ist der PC seit Anfang des Jahres.

Habt Ihr eine Idee :?:

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4331
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon Joyrider » 27.04.2012, 08:06

Eventuell in der Registry bei Mounteddevices ausser C: mal alle löschen.

HKEY_LOCAL_MACHINE -> SYSTEM -> MountedDevices

Ansonsten wüsste ich auch nicht was man machen kann.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
Zuujin
Moderator
Beiträge: 1484
Registriert: 28.12.2004, 03:40
Wohnort: Hessen

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon Zuujin » 27.04.2012, 08:24

Hm, alles SATA-Geräte?
Sind verschiedene Controller auf dem Board an dem die Geräte angeschlossen sind?
Wie ist die Aufteilung der Geräte über die Ports der/des Controller(s) hinweg? (Also Port 1 bis X mal auflisten bitte)

Habe mir gerade mal nen XP-Rechner mit einem SATA-Controller geschnappt um zu schauen ob meine Erinnerung noch stimmt wie XP Laufwerksbuchstaben vergibt: Port-basiert oder Geräte/Partitions-basiert. Es ist zweiteres. Vergleichbar mit UUIDs unter Linux um die Partition zu identifizieren.
Hab sowohl HDD/HDD als auch HDD/LW-Kombi probiert, zwischen den Neustarts SATA-Ports getauscht etc.

D.h. es kann bei dir eigendlich nicht daran liegen das Windows mal die HDD und mal das LW zuerst erkennt, und dementsprechend die Buchstaben vergibt, da ihm die Partition eigendlich bekannt sein müsste.

Bist du sicher das die LW-Buchstaben getauscht werden, oder könnte auch eine komplette Neuzuordnung passiert sein? Testen könntest du das, indem du dem LW mal nen weiter entfernten Buchstaben wie P: oder gleich Z: gibst. Wenn dann der Fehler wieder auftaucht, schauen ob beide wieder bei E: und F: angesiedelt sind (dann wärs eine komplette Neuerkennung der Geräte) oder ob die Partition plötzlich den Buchstaben mit dem weit entfernten LW getauscht hat.

Das würde schonmal helfen das Problem weiter einzugrenzen. So auf Anhieb wüsste ich aber auch nicht durch was so ein Verhalten ausgelöst werden könnte...

Gruß,
Zuujin

EDIT:
Kannst du das Verhalten ggf. forcieren wenn eine CD/DVD im Laufwerk liegt wärend des bootens? Vielleicht ist da ja das Problem zu suchen.
"Weißt Du, das blöde am echten Leben ist, dass es keine Gefahrenmusik gibt." -Cable Guy

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4576
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon lueftermeister » 27.04.2012, 08:53

Zuujin hat geschrieben:Hm, alles SATA-Geräte?

C:, D: (eine Festplatte partioniert) und E: (eine große Festplatte) sind SATA-Festplatten und F: ist ein IDE-DVD-Rom.

Zuujin hat geschrieben:Sind verschiedene Controller auf dem Board an dem die Geräte angeschlossen sind?

Das müsste alles ein Controller sein.

Zuujin hat geschrieben:Wie ist die Aufteilung der Geräte über die Ports der/des Controller(s) hinweg? (Also Port 1 bis X mal auflisten bitte)

Wie meinen :?:

Zuujin hat geschrieben:Bist du sicher das die LW-Buchstaben getauscht werden, oder könnte auch eine komplette Neuzuordnung passiert sein? Testen könntest du das, indem du dem LW mal nen weiter entfernten Buchstaben wie P: oder gleich Z: gibst. Wenn dann der Fehler wieder auftaucht, schauen ob beide wieder bei E: und F: angesiedelt sind (dann wärs eine komplette Neuerkennung der Geräte) oder ob die Partition plötzlich den Buchstaben mit dem weit entfernten LW getauscht hat.

Ich habe das DVD-Rom auf Z: gesetzt. Jetzt heisst es abwarten ;)

Zuujin hat geschrieben:Kannst du das Verhalten ggf. forcieren wenn eine CD/DVD im Laufwerk liegt wärend des bootens? Vielleicht ist da ja das Problem zu suchen.

Es war keine CD im Laufwerk.

Zuujin hat geschrieben:Das würde schonmal helfen das Problem weiter einzugrenzen. So auf Anhieb wüsste ich aber auch nicht durch was so ein Verhalten ausgelöst werden könnte...

Immerhin ein Anfang. Danke :)

Joyrider hat geschrieben:Eventuell in der Registry bei Mounteddevices ausser C: mal alle löschen.

HKEY_LOCAL_MACHINE -> SYSTEM -> MountedDevices

Ansonsten wüsste ich auch nicht was man machen kann.

Werden dann die Buchstaben in der gleichen Reihenfolge vergeben oder werden die vertauscht :?:

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
Zuujin
Moderator
Beiträge: 1484
Registriert: 28.12.2004, 03:40
Wohnort: Hessen

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon Zuujin » 27.04.2012, 09:36

lueftermeister hat geschrieben:
Zuujin hat geschrieben:Wie ist die Aufteilung der Geräte über die Ports der/des Controller(s) hinweg? (Also Port 1 bis X mal auflisten bitte)

Wie meinen :?:

Öhm, vergiss es, betraf meine erste Theorie die ich durch die selbstversuche ja schon wiederlegt hatte :D

Was ich meinte war, das du hättest aufschreiben können an welchem SATA-Port entsprechend HDDs/LWs hängen. Die SATA-Ports aufm Board haben immer Port1/Port2/etc daneben stehen, zur Not wären sie im BIOS/POST-Screen am Anfang gelistet. Brauchst du aber wie gesagt (jetzt) nicht mehr. Vielleicht später, je nachdem wo dich das Problem hinführt :|
"Weißt Du, das blöde am echten Leben ist, dass es keine Gefahrenmusik gibt." -Cable Guy

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4331
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon Joyrider » 27.04.2012, 12:15

lueftermeister hat geschrieben:
Joyrider hat geschrieben:Eventuell in der Registry bei Mounteddevices ausser C: mal alle löschen.

HKEY_LOCAL_MACHINE -> SYSTEM -> MountedDevices

Ansonsten wüsste ich auch nicht was man machen kann.

Werden dann die Buchstaben in der gleichen Reihenfolge vergeben oder werden die vertauscht :?:

luefty

Die werden neu vergeben, so wie Windows die Geräte erkennt. Ich gehe davon aus das die vertauscht sein werden. Jedoch kannst du dann damit Doppelbelegungen (z.B. E und F) vermeiden, bzw. löschen.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4576
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon lueftermeister » 23.05.2012, 16:02

Das Warten hat sich gelohnt ^^ Nach fast einem Monat war es wieder soweit: Das DVD-Rom hat selbständig den Buchstabe E: (vorher Z:) bekommen und die Datenfestplatte bekam F: (vorher E:).

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4331
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon Joyrider » 23.05.2012, 16:11

Hast du denn noch irgendwas rausbekommen?

Zeigt das Windows-Eventlog was an?
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4576
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon lueftermeister » 25.05.2012, 08:08

Joyrider hat geschrieben:Eventuell in der Registry bei Mounteddevices ausser C: mal alle löschen.

HKEY_LOCAL_MACHINE -> SYSTEM -> MountedDevices

Ansonsten wüsste ich auch nicht was man machen kann.

Davor scheue ich mich etwas. In der Registry fummel ich ungern rum. Was passiert, wenn ich die Laufwerksbuchstaben gelöscht habe :?:


Joyrider hat geschrieben:Hast du denn noch irgendwas rausbekommen?

Zeigt das Windows-Eventlog was an?


Meinst Du die Ereignisanzeige :?: Da gibts nur Hinweise, dass alles Dienste korrekt laufen. Eine Datei findet er beim Starten nicht. Und:

Code: Alles auswählen

Die Klassenregistrierungsdatei kann nicht entladen werden, da sie weiterhin von anderen Anwendungen bzw. Diensten verwendet wird. Die Datei wird entladen, wenn sie nicht mehr verwendet wird.

Code: Alles auswählen

Die Registrierung des Benutzers "SPUTNIK\root" wurde gespeichert, obwohl  eine Anwendung oder ein Dienst auf die Registrierung während der Abmeldung zugegriffen hat. Der von der Registrierung des Benutzers verwendete Speicher wurde nicht freigegeben. Der Upload der Registrierung wird durchgeführt, wenn diese nicht mehr verwendet wird.

 Dies wird oft durch Dienste verursacht, die unter einem Benutzerkonto ausgeführt werden. Versuchen Sie diese so zu Konfigurieren, dass sie unter den Konten "Lokaler Dienst" oder "Netzwerkdienst" ausgeführt werden.

Aber daran sollte es nicht liegen, weil es ständig angezeigt wird.

Laufwerk C: ist eine primäre Partition, D: ist ein logisches Laufwerk und E: ist ein einfaches Volume. Kann es damit zusammenhängen :?:

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4331
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon Joyrider » 25.05.2012, 10:42

lueftermeister hat geschrieben:Davor scheue ich mich etwas. In der Registry fummel ich ungern rum. Was passiert, wenn ich die Laufwerksbuchstaben gelöscht habe :?:

Sicherheitshalber machst du ja sowieso ein Backup.

Und was passieren wird: Die Laufwerksbuchstaben werden (einmalig) quer Beet sein, jedoch dann (hoffentlich) so bleiben wie du sie eingestellt hast, da Doppelzuordnungen entfallen.

lueftermeister hat geschrieben:Laufwerk C: ist eine primäre Partition, D: ist ein logisches Laufwerk und E: ist ein einfaches Volume. Kann es damit zusammenhängen :?:

luefty

Von den einfachen Volume's halte ich so nichts. Ich würde (sofern da nicht zuviele Daten drauf sind) die Partition in eine primäre Partition umwandeln, bzw. Daten runterziehen, Partition löschen und ne neue Partition erstellen.

Generell sollte es aber NICHT der Auslöser für die Buchstabensuppe sein.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4576
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon lueftermeister » 25.05.2012, 11:15

Joyrider hat geschrieben:
lueftermeister hat geschrieben:Davor scheue ich mich etwas. In der Registry fummel ich ungern rum. Was passiert, wenn ich die Laufwerksbuchstaben gelöscht habe :?:

Sicherheitshalber machst du ja sowieso ein Backup.

Und was passieren wird: Die Laufwerksbuchstaben werden (einmalig) quer Beet sein, jedoch dann (hoffentlich) so bleiben wie du sie eingestellt hast, da Doppelzuordnungen entfallen.

So sieht es im Moment dort aus:
laufwerke.jpg



Joyrider hat geschrieben:
lueftermeister hat geschrieben:Laufwerk C: ist eine primäre Partition, D: ist ein logisches Laufwerk und E: ist ein einfaches Volume. Kann es damit zusammenhängen :?:

luefty

Von den einfachen Volume's halte ich so nichts. Ich würde (sofern da nicht zuviele Daten drauf sind) die Partition in eine primäre Partition umwandeln, bzw. Daten runterziehen, Partition löschen und ne neue Partition erstellen.

Generell sollte es aber NICHT der Auslöser für die Buchstabensuppe sein.

Die Festplatte ist recht voll. Die Daten auf eine externe HDD ziehen dauert.

Bei der Neuinstallation hatte ich es verpennt eine primäre Partition daraus zu machen. Nachdem Windows installiert war, konnte ich mit Hilfe der Datenträgerverwaltung nur noch ein einfaches Volume daraus machen. Ich habe mir nichts dabei gedacht, weil es auch so läuft.

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4331
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon Joyrider » 25.05.2012, 14:05

Du kannst ausser "Dosdevices C:" und oben "c4 ea c4 ea 00 usw" alles löschen. Die 3 anderen Werte lass drin, die sind für die Hauptpartition.

F: und G: sehen auf jeden Fall doppelt belegt aus.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4576
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon lueftermeister » 25.05.2012, 18:28

Jetzt sieht es so aus:
laufwerke2.jpg

Die Laufwerksbuchstaben habe ich wieder geändert, da das DVD-ROM wieder E: war. Mal schauen, wie lange es diesmal hält :?

luefty
____________________
edit:
Es hielt gar nicht lange. Es war wieder soweit. Was machen wir jetzt :?:
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1601
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon -AB- » 06.06.2012, 10:49

Wild geraten - was ist, wenn die Windows Logik wie folgt ist...

- Festplatte, auf der Windows installiert ist, ist immer C:
- Partitionen, die auf der selben Festplatte liegen, werden D usw.

- Das Gerät, das als nächstes initialisiert wurde, wird ...E
- Und als letztes F.

(Das ignoriert jetzt erstmal völlig die Registry.)

Sprich - eventuell hättest du das Problem mit einem S-ATA DVD nicht. Hast du eins zum testen?

Wie sieht denn dein Registryeintrag grad im Moment aus?

Eventuell schlafen auch einige Geräte schon/noch? Ich hatte einen lustigen Fehler bei meinem Board, dass manche Onboard-Geräte einfach nicht gefunden wurden, hab im BIOS alle Stromspar-Settings disabled, dann ging es.

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4331
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon Joyrider » 06.06.2012, 14:17

-AB- hat geschrieben:Wild geraten - was ist, wenn die Windows Logik wie folgt ist...

- Festplatte, auf der Windows installiert ist, ist immer C:
- Partitionen, die auf der selben Festplatte liegen, werden D usw.

Ich glaube Windows bevorzugt primäre Partitionen, danach dann die logischen Laufwerke.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4576
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon lueftermeister » 06.06.2012, 16:50

-AB- hat geschrieben:Sprich - eventuell hättest du das Problem mit einem S-ATA DVD nicht. Hast du eins zum testen?

Leider nein.

-AB- hat geschrieben:Wie sieht denn dein Registryeintrag grad im Moment aus?

laufwerke2.jpg


-AB- hat geschrieben:Eventuell schlafen auch einige Geräte schon/noch? Ich hatte einen lustigen Fehler bei meinem Board, dass manche Onboard-Geräte einfach nicht gefunden wurden, hab im BIOS alle Stromspar-Settings disabled, dann ging es.

Weisst Du zufällig, wie die Funktionen genau heissen :?: Zählen die stromspar-Settings von der CPU auch dazu :?:

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1601
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon -AB- » 07.06.2012, 11:53

Willst du eins haben? Ich hab zufälligerweise grad eins übrig, aus einem PC, der nicht mehr läuft :/

Hm, hast du dasselbe Bild nochmal hochgeladen? Hat sich ja nichts geändert. Wenn es momentan so aussieht, können wir Rettung aus der Registry vermutlich ausschließen...

Hm, kann grad leider nicht nachschauen, das eine MB bootet nicht und das andere durchläuft grad Memtest...

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4576
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon lueftermeister » 07.06.2012, 15:58

-AB- hat geschrieben:Willst du eins haben? Ich hab zufälligerweise grad eins übrig, aus einem PC, der nicht mehr läuft :/

Ist das ein DVD-Brenner oder nur ein DVD-Rom :?: Zum Testen würde ich es mal ausprobieren.

-AB- hat geschrieben:Hm, hast du dasselbe Bild nochmal hochgeladen? Hat sich ja nichts geändert. Wenn es momentan so aussieht, können wir Rettung aus der Registry vermutlich ausschließen...

Ehm, ja. Ich dachte, das wurde übersehen/überlesen. Zitieren konnte ich nicht also habe ich es nochmal hochgeladen :oops: Ich schau nochmal nach, wie es jetzt dort aussieht.

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4576
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon lueftermeister » 08.06.2012, 16:47

-AB- hat geschrieben:Hm, hast du dasselbe Bild nochmal hochgeladen? Hat sich ja nichts geändert. Wenn es momentan so aussieht, können wir Rettung aus der Registry vermutlich ausschließen...

laufwerke.jpg

So siehts aktuell aus.

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1601
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: Laufwerksbuchstabe ändert sich selbt

Beitragvon -AB- » 08.06.2012, 17:54

Also wenn ich mir das in der Registry so anschaue....

Sieht so aus als wär bei \??\Volume{XXX} XXX sowas wie die UUID des Datenträgers. Das wird dann gemappt auf einen wilden Hex-Code. Und drunter stehen die Dos-Gerätebezeichnungen, die auch wieder auf den Hex-Key verweisen.

Was mir jetzt aufgefallen ist - deine Festplatte E: hat keinen \??\ Eintrag. Wenn du die UUID (oder was immer das da ist) rausfindest, könntest du sie ja mal testweise eintragen.

Ansonsten ist mir grad noch eingefallen, dass man glaub ich auch unter WinXP schon Festplatten oder Partitionen als Ordner einbinden konnte. (Linux-artig mounten) - Könnte dein Problem umgehen :)


Zurück zu „Festplatten, Laufwerke & Speichermedien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste