klappt nicht > Internet-Freigabe in Win7-PC als Router

LAN, WLAN, Routing, Netzwerk-Hardware/-Programme und vieles mehr.

Moderatoren: coolmann, chillmensch

Besch
Beiträge: 9
Registriert: 21.03.2014, 22:46

klappt nicht > Internet-Freigabe in Win7-PC als Router

Beitragvon Besch » 21.03.2014, 23:14

Hallo zusammen,

ich versuche mein Internet über meinen PC (per LAN im Internet) über das WLAN frei zu geben.
Hintergrund - einen Laptop und ein Smartphone mit dem Internet zu verbinden.

Dabei bin ich der Anleitung gefolgt:
http://www.pc-erfahrung.de/windows/wind ... chten.html

und habe am Ende diese Fehlermeldung erhalten:
Fehler1.jpg
Fehlermeldung Versuch 1


Um auszuschließen, dass ich bei der Identifizierung einen Fehler gemacht habe, habe ich es auch andersrum probiert - gleiche Fehlermeldung:
Fehler2.jpg
Fehlermeldung Versuch 2


:help:
:? Woran kann das liegen?
:? Was bedeutet es?
:? Und was mache ich dagegen?

:help:

Liebe Grüße
Besch

___________________________________________________________________________________________

Noch ein paar Eckdaten:
:think:

Windows 7 Home Premium

System
--------------------------------------------------------------------------------

Hersteller MEDION
Modell P7624
Gesamter Systemspeicher 4,00 GB RAM
Systemtyp 64 Bit-Betriebssystem
Anzahl der Prozessorkerne 2

Netzwerk
--------------------------------------------------------------------------------

Netzwerkadapter Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter
Netzwerkadapter Atheros AR8151 PCI-E Gigabit Ethernet Controller (NDIS 6.20)
Netzwerkadapter Intel(R) Centrino(R) Wireless-N 1030
Netzwerkadapter Bluetooth-Gerät (PAN)

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8495
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: klappt nicht > Internet-Freigabe in Win7-PC als Router

Beitragvon schmidtsmikey » 24.03.2014, 15:01

Deaktiviere mal alle Netzwerkgeräte, die nicht betroffen sind. Wenn Du es via WLAN-Karte machen möchtest, alle Geräte außer das 2. Gerät.

In Deinem 2. Screenshot hast Du glaube ich nicht Deine WLAN-Karte, sondern ein anderes Gerät erwischt. Richtig?

Besch
Beiträge: 9
Registriert: 21.03.2014, 22:46

Re: klappt nicht > Internet-Freigabe in Win7-PC als Router

Beitragvon Besch » 25.03.2014, 19:09

Hallo schmidtsmikey,

das hatte ich auch schon probiert - nutzt leider nix...

Also BT kann ich Deaktivieren - kein Unterschied.

Wenn ich Drahtlosnetzwerkverbindung 2 deaktivierte - also den Virtuellen WLAN-Port - klappt es auch nicht.

Und wenn ich Drahtlosnetzwerkverbindung de-aktiviere ist auch Drahtlosnetzwerkverbindung 2 mit de-aktiviert.

Ich habe es eben nochmal getestet.

Damit komme ich also leider nicht weiter...



Dein Verdacht mit dem 2. Screenshot ist richtig. Ich habe es nur deshalb (bewusst) so auch probiert um auszuschließen, dass der Fehler darin liegt, dass ich die "Polung falsch rum vorgenommen habe".

Ich meine aber, es müsste schon so klappen, wie bei Screenshot 1 ... Aber was heißt das mit dem Abhängigkeitsdienst? Und wie komme ich aus der Nummer wieder raus?

Liebe Grüße
Besch

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8495
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: klappt nicht > Internet-Freigabe in Win7-PC als Router

Beitragvon schmidtsmikey » 27.03.2014, 06:52

Hmm...die beiden Drahtlosnetzwerke gehören irgendwie zusammen. So eine Art virtueller Netwerkadapter. ICh würde es mit dem LAN-Adapter ausprobieren, sprich bei drahtlosen deaktivieren.

Ansonsten weiß ich auch keinen Rat ;-(

Besch
Beiträge: 9
Registriert: 21.03.2014, 22:46

Re: klappt nicht > Internet-Freigabe in Win7-PC als Router

Beitragvon Besch » 27.03.2014, 18:27

schmidtsmikey hat geschrieben:ICh würde es mit dem LAN-Adapter ausprobieren, sprich bei drahtlosen deaktivieren.


Wie meinst Du das?

Am LAN hängt das Internet und mein Smartphone hat keinen LAN-Anschluss...

Liebe Grüße
Besch

Benutzeravatar
Aod
Moderator
Beiträge: 4420
Registriert: 23.03.2004, 16:18
Wohnort: Nordrhein-Westfalen, Tecklenburg
Kontaktdaten:

Re: klappt nicht > Internet-Freigabe in Win7-PC als Router

Beitragvon Aod » 29.03.2014, 07:33

Hallo Leute,
Wenn ich es richtig verstehe hast du follgendes vor:

Du hast einen PC (dieser bekommt sein Internet über eine Lan verbindung).
An diesem PC hast du einen Wlan adapter dran gemacht. Und dieses Wlan willst du nun gleichzeitig für ein Handy und einen Laptop freigeben? Ohne irgend einen router dazwischen?

Das geht soweit ich weiß nicht.

Wenn du Wlan karten direckt mit einander verbinden willst, geht es nur im AD-Hoc modus.
Im Ad-Hoc modus kann man aber nur Wlan karte 1 mit Wlan karte 2 verbinden.
Soweit ich es noch in erinnerung habe, kann man keine dritte wlan karte in ein AD-Hoc netzwerk einbringen.
Es geht also immer nur entweder Handy oder Laptop.

Zu der Fehlermeldung,
ich habe das gefühl das irgend ein Dienst bei dir nicht gestartet ist der benötigt wird.
Guck mal nach ob der Dienst "Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung" läuft.
Und ich meine das auch der Dienst "Windows-Firewal" laufen muss, da der auch irgend wie mit dazu gehört.


Nachtrag:
Ich glaube Mikey meinte follgendes.
Drahtlosenetzwerkverbindung 2 deaktivieren. (Diesen Virtuellen Adapter wirst du eh nicht brauchen)

Dann auf Lanverbindung gehen, und dort das Internet freigeben.


Nachtrag2:
hab gerade nochmal nachgeguckt.
Der Dienst "Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung" kann nicht per hand gestartet werden. Er wird automatisch gestartet wenn du das Internet freigibst. Musst also nur kontrollieren das er nicht auf deaktiviert steht, sondern auf manuel oder automatisch.

Der Diest "Windows-Firewal" muss allerdings laufen. Wenn er nicht läuft, kann man die Internetverbindung nicht freigeben.
Visit ==> www.Aod1.de.vu <== Wenn du mal ne Abwechslung brauchst ;)

Besch
Beiträge: 9
Registriert: 21.03.2014, 22:46

Re: klappt nicht > Internet-Freigabe in Win7-PC als Router

Beitragvon Besch » 29.03.2014, 09:27

Hallo Aod,

Erstmal vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.

Du hast die Absicht (fast) erkannt.

Der PC ist ein Laptop, der WLAN bereits an Bord hat. :wink:
Der hängt am LAN, das ist korrekt (ich habe keinen WLAN-Router).
Soweit ich es noch in Erinnerung habe, kann man keine dritte wlan karte in ein AD-Hoc netzwerk einbringen.
Es geht also immer nur entweder Handy oder Laptop.

Und dieses Internet möchte ich einerseits mit einem weiteren Laptop nutzen, andererseits mit einem Smartphone.
Das muss aber nicht gleichzeitig sein - ich bin schon zufrieden, wenn entweder das eine oder das andere abwechselnd geht.

Und im ersten Schritt wäre ich schon froh, wenn das Smartphone die Verbindung nutzen kann, weil die Downloads von Apps mein Datenvolumen ganz schon auffressen.

Ein weiterer Laptop ist dann nur noch die Kür, wenn wir mal Besuch bekommen... Also zweitrangig.

Ad-Hoc-Netzwerk ist das Stichwort, das ich verfolge, ich habe aber auch schon Tools wie Connectyfi lite ausprobiert. Mit Connectify hat das auch gut geklappt - Sowohl mit 2. Laptop, als auch mit dem Smartphone. Ich habe es zwar nie gleichzig probiert, aber das war auch nie die Absicht - abwechselnd reicht mit :heilig:
Nur wurde das Programm seit dem letzten (vielleicht inzwischen vorletzten) Update kostenpflichtig, deshalb habe ich es de-installiert und suche seitdem eine kostenfreie Alternative.

Ich habe schon Intel My Wifi und Virtual WiFi probiert, aber beide scheitern an der gleichen Fehlermeldung mit dem Abhängigkeitsdienst.

Nachtrag:
Ich glaube Mikey meinte follgendes.
Drahtlosenetzwerkverbindung 2 deaktivieren. (Diesen Virtuellen Adapter wirst du eh nicht brauchen)

Dann auf Lanverbindung gehen, und dort das Internet freigeben.


Ich hab's probiert - leider :cry:
Netzwerk2.jpg


Nachtrag2:
hab gerade nochmal nachgeguckt.
Der Dienst "Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung" kann nicht per hand gestartet werden. Er wird automatisch gestartet wenn du das Internet freigibst. Musst also nur kontrollieren das er nicht auf deaktiviert steht, sondern auf manuel oder automatisch.


Ich finde weder den Dienst "Abhängigkeitsdienst" noch einen Dienst "Firewall". Ich nutze die Windows Firewall, die läuft auch . Diese sollte jedoch eigentlich eine Meldung geben, wenn sie die WLAN-Geschichte blockiert (oder nicht?)
Dienste.jpg


Auch unter Systemsteuerung > System & Sicherheit > Verwaltung > Dienste kann ich nichts vergleichbares finden:
Dienste2.jpg


Weißt Du evtl., wie der Dienst genau heißt, des es hier zu suchen gilt?

Der Dienst "Windows-Firewal" muss allerdings laufen. Wenn er nicht läuft, kann man die Internetverbindung nicht freigeben.


Ich habe ihn zwar im Task-Manager > Dienste nicht erkannt, aber die Systemsteuerung verspricht, dass die Firewall aktiviert ist.
Unter Systemsteuerung > System & Sicherheit > Verwaltung > Dienste wird die Windows Firewall als GESTARTET angezeigt.

Das sollte also passen.

Einen "Abhängigkeitsdienst" oder etwas vergleichbares kann ich jedoch auch hier nicht finden.
Vielleicht heißt er dort aber so, dass ich ihn nicht identifizieren konnte.




Was kann ich denn nun tun?
Oder wo muss ich nochmal hinschauen?

Ich vermute mal, es ist irgendeine Einstellung - offensichtlich oder gut versteckt- wo man einfach nur einen Hacken setzen muss oder so - und gut isses...


Nur wo?


Liebe Grüße und Danke
Besch

Benutzeravatar
Aod
Moderator
Beiträge: 4420
Registriert: 23.03.2004, 16:18
Wohnort: Nordrhein-Westfalen, Tecklenburg
Kontaktdaten:

Re: klappt nicht > Internet-Freigabe in Win7-PC als Router

Beitragvon Aod » 29.03.2014, 13:42

Mit dem nachgucken ob ein Dienst läuft, meinte ich nicht den TaskManager.
Ich meinte die Dienste übersicht der Computerverwaltung

(Rechtsklick auf Computer, dann auf Verwalten)
Dienste.PNG


In der Liste findest du:
"Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung"
"Windows-Firewal"

Wenn du auf einen Eintrag doppelt klickst, siehst du auch das menü ob ein Dienst läuft. Und unter dem Reiter "Abhänigkeiten" siehst du, welche Dienste laufen müssen, damit der ausgewählte Dienst bei bedarf laufen kann.

Der Dienst "Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung" wird nur bei bedarf gestartet. Also wunder dich nicht wenn er nicht ausgeführt wird. Er muss nur auf Manuel oder Automatisch stehen, damit er bei bedarf starten kann.

Aber die anderen dienste, die man im Bild sieht (die gebraucht werden damit "Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung" laufen kann) musst du mal gucken ob die bei dir laufen. (auf manuel oder automatisch stehen)

Guck auch mal bei "Automatische WLAN-Konfiguration" ob der läuft.
Visit ==> www.Aod1.de.vu <== Wenn du mal ne Abwechslung brauchst ;)

Besch
Beiträge: 9
Registriert: 21.03.2014, 22:46

Re: klappt nicht > Internet-Freigabe in Win7-PC als Router

Beitragvon Besch » 29.03.2014, 18:20

Hallo Aod,

Du bist ja echt der Profi... DANKE !
:thx:
Aod hat geschrieben:Mit dem nachgucken ob ein Dienst läuft, meinte ich nicht den TaskManager.
Ich meinte die Dienste übersicht der Computerverwaltung

(Rechtsklick auf Computer, dann auf Verwalten)


Nochmal Dienste :shock: OK - Hab ich gefunden und getestet.

Aod hat geschrieben:In der Liste findest du:
"Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung"
"Windows-Firewal"


Alles da:
"Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung"
"Windows-Firewall"

DiensteGestartet.jpg


Und siehe da, RAS-Verbindungsverwaltung geht nicht.

Ich hab es also versucht manuell zu starten - Fehler.

Und weil ich was gelernt habe :D bin ich gleich dessen Abhängigkeiten nachgegangen.

Hier also Fehler und Abhängigkeiten der RAS-Verbindungsverwaltung :

RAS-Verwaltung.jpg



Und siehe da, SSTP-Dienst steht auf manuell - kein Hinweis auf gestartet.

=> Ich hab es also versucht den SSTP-Dienst manuell zu starten => Fehler.

Und weil ich was gelernt habe :D :D bin ich gleich noch diesen Abhängigkeiten auch noch nachgegangen.

Hier also Fehler und Abhängigkeiten der SSTP-Dienst:

SSPT-Dienst.jpg


:cry: Und da endet meine Suche...


Aod hat geschrieben:Guck auch mal bei "Automatische WLAN-Konfiguration" ob der läuft.


Läuft:
Auto-WLAN.jpg



:?: Tja, und nun?
:?: Was kann ich noch tun?
:?: Wie beekomme ich denn SSPT... zum Laufen, dann das RAS.... und dann...???


Schonmal :thx: für Deine Hilfsbereitschaft.

Liebe Grüße
Besch

Benutzeravatar
Aod
Moderator
Beiträge: 4420
Registriert: 23.03.2004, 16:18
Wohnort: Nordrhein-Westfalen, Tecklenburg
Kontaktdaten:

Re: klappt nicht > Internet-Freigabe in Win7-PC als Router

Beitragvon Aod » 30.03.2014, 17:41

Hallo,
komme jetzt erst zum antworten da ich nicht so oft hier online bin ;)

Du hast es ja schonmal gut eingrenzen können. Mit dem Problem kann ich dir nicht mehr genau weiter helfen, aber mein guter freund google hat zu dem Problem ein paar antworten

Lies erstmal diesen Thread zu ende, und dann Probier mal sachen davon aus. Vielleicht kommst du ja so weiter und findest eine Lösung.
Visit ==> www.Aod1.de.vu <== Wenn du mal ne Abwechslung brauchst ;)

Besch
Beiträge: 9
Registriert: 21.03.2014, 22:46

Re: klappt nicht > Internet-Freigabe in Win7-PC als Router

Beitragvon Besch » 30.03.2014, 19:22

Hi Aod,

nochmal Danke... ich werde berichten:

Aod hat geschrieben:... aber mein guter freund google hat zu dem Problem ein paar antworten


Die meisten Links sind Diskussionen, die offen enden - das ist leider wenig brauchbares dabei :(

Aod hat geschrieben:Lies erstmal diesen Thread zu ende, und dann Probier mal Sachen davon aus. Vielleicht kommst du ja so weiter und findest eine Lösung.


Der einzig wirklich hilfreiche Treat, und den hab ich auch abgearbeitet.
Was ich bei den oben genannten Treats noch gefunden und getestet habe, ist hier ebenfalls aufgelistet.

Also in aller Kürze
[list=]
[*] WWAN - automatische Konfiguration steht auf GESTARTET.
[*] Plug & Play steht auf GESTARTET
[*] Verwaltung für automatische RAS-Verbindung steht auf MANUELL, wenn ich es starte erhalte ich Fehlermeldung Fehler 1608: Der Abhängigkeitsdienst oder die Abhängigkeitsgruppe konnte nicht gestartet werden. Mehr dazu im Anschluss...
[*] RAS-Verbindungsverwaltung geht nicht, siehe oben, wahrscheinliche Ursache SSTP... startet nicht....
[*] Telefonie steht auf GESTARTET
[/list]


Dann wird auf das nächste Forum verwiesen...
http://www.wintotal.de/tipparchiv/?id=1248


[list=]
[*] Plug and Play (Starttyp: automatisch) steht auf GESTARTET
[*] Remoteprozeduraufruf (RPC) (Starttyp: automatisch) steht auf GESTARTET
[/list]

In den anderen Links habe ich noch folgende Einstellungen gefunden:

[list=]
[*] "Meine Lösung war, das ich unter msconfig bei Dienste den Dienst "Windowsereignisprotokoll" aktiviert habe. Danach ist ein Neustart notwendig." => Windowsereignisprotokoll ist GESTARTET
[*] "Den Dienst "Verwaltung für automatische RAS-Verbindung" auf manuell oder automatisch setzen." => Den hatten wir schon
[*]Wenn Sie zusätzlich die Fehlermeldung "Die Dienste ICS (Internet Connection Sharing = Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung) und ICF (Internet Connection Firewall = Internetverbindungsfirewall) können aufgrund eines Dienstabhängigkeitenfehlers nicht gestartet werden." erhalten, gehen Sie wie folgt vor... ---> Den Fehler habe ich nicht erhalten
[/list]


Fehler 1608: Der Abhängigkeitsdienst oder die Abhängigkeitsgruppe konnte nicht gestartet werden.[/b]

Mein Freund google sagt
Hier die Lösung in einzelnen Schritten:
Start -> Alle Programme -> Zubehör -> Eingabeaufforderung (rechte Maustaste als Administrator ausführen)
“netsh winsock reset” eingeben und “Enter-Taste” drücken die Fehlermeldungen könnt ihr ignorieren
“netsh int ip reset” eingeben und “Enter-Taste” drücken
Computer neu starten


Hab ich gemacht - > Gleicher Fehler :cry:

Leider bin ich also noch immer nicht weiter...

Liebe Grüße
Besch

Besch
Beiträge: 9
Registriert: 21.03.2014, 22:46

HILFE > klappt nicht > Internet-Freigabe in Win7-PC als Rout

Beitragvon Besch » 26.06.2014, 09:22

Hi,

das Problem ist nach wie vor existent. Gibt es denn wirklich keinen, der noch eine andere Idee hat, als der komlette Neu-SetUp des Systems?

Verzeifelte Grüße
Besch
:help: :help: :help: :help: :help: :help: :help: :help: :help: :help: :help: :help: :help: :help:

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8495
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: klappt nicht > Internet-Freigabe in Win7-PC als Router

Beitragvon schmidtsmikey » 26.06.2014, 20:09

Würde Dir gerne helfen, ist mir aber leider zu hoch :(

Besch
Beiträge: 9
Registriert: 21.03.2014, 22:46

Re: klappt nicht > Internet-Freigabe in Win7-PC als Router

Beitragvon Besch » 26.06.2014, 20:19

Ich bin inzwischen etwas weiter:

[list=]
[*]netsh wlan set hostednetwork mode=allow ssid=[MeineSSID] key=[Passwort]
[*]netsh wlan start hostednetwork
[*]Auf meinem Smartphone habe ich die WLAN-Verbindung [MeineSSID] gefunden und angewählt. Bei der Paßwortabfrage habe ich mein [Passwort] eingegeben und es wurde akzeptiert.
[/list]

So weit, so gut.

Nun dachte ich sei die Verbindung damit endlich hergestellt, aber die Anzeige im Smartphone lautet nur "IP-Adresse wird abgerufen....", bis das Smartphone nach einiger Zeit abbricht und die Verbindung als "schlechte Verbindung" qualifiziert (trotz 8 von 8 Balken, also volle Stärke).

Es scheint also ein Problem dabei zu sein, dass mein Win7-Laptop dem Smartphone keine IP-Adresse zuweist?
Aber wie löst man das?

Liebe Grüße
Besch

Benutzeravatar
Zuujin
Moderator
Beiträge: 1484
Registriert: 28.12.2004, 03:40
Wohnort: Hessen

Re: klappt nicht > Internet-Freigabe in Win7-PC als Router

Beitragvon Zuujin » 27.06.2014, 05:30

Moin,
erstmal eine fest vergeben? Wenns klappt nen miniDHCP aufsetzen oder das Routing entsprechend erweitern, sodass das Smartphone vom Router eine bekommt. Du hast doch DHCP im Router oder?

Gruß,
Zuujin
"Weißt Du, das blöde am echten Leben ist, dass es keine Gefahrenmusik gibt." -Cable Guy

Besch
Beiträge: 9
Registriert: 21.03.2014, 22:46

Re: klappt nicht > Internet-Freigabe in Win7-PC als Router

Beitragvon Besch » 27.06.2014, 05:39

Guten Morgen,
ist einen Versuch wert. Wie mache ich das?

Liebe Grüße Besch

Benutzeravatar
Zuujin
Moderator
Beiträge: 1484
Registriert: 28.12.2004, 03:40
Wohnort: Hessen

Re: klappt nicht > Internet-Freigabe in Win7-PC als Router

Beitragvon Zuujin » 27.06.2014, 06:45

Statische IP vergeben? Beim Verbinden über das Smartphone. Da ich im ganzen Thread aber nie lese was du eigentlich benutzt, gebe ich dir einfach mal nen Screenshot wie es unter Android aussieht wenn du die erweiterten Optionen anzeigen lässt:
Screenshot_2014-06-27-08-36-28.jpg
Statische IP unter Android


Schau also beim Notebook nach in welchem Adressbereich der sich bewegt und welches Gateway/DNS er hat und trage die gleichen Daten (IP-Adresse +1) im Smartphone ein. Wenn das nicht klappt, gib als Gateway/DNS die IP des Notebooks an, vielleicht "spielt" es selbst auch Router.

Bsp.:
Notebook-IP: 192.168.10.100
Notebook-Subnetmask: 255.255.255.0
Notebook-DNS: 192.168.10.1 (Meißt IP des Routers)
Notebook-Gateway: 192.168.10.1 (Meißt IP des Routers)

Im Smartphone trägst du dann als IP (neben den anderen Daten) mal die 192.168.10.101 ein, sonst kollidieren Notebook und Smartphone.

Gruß,
Zuujin
"Weißt Du, das blöde am echten Leben ist, dass es keine Gefahrenmusik gibt." -Cable Guy


Zurück zu „Netzwerke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast