Hab ne Verständnisfrage

Börse, Aktien, politische Angelegenheiten, Soziales, Wirtschaftspolitik

Moderatoren: coolmann, eXcLis0, Lunatix

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4324
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Hab ne Verständnisfrage

Beitragvon Joyrider » 30.08.2012, 20:38

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 95448.html

Da steht unter anderem das personenbezogene Daten nur mit ausdrücklicher Genehmigung weiter verarbeitet und genutzt werden dürfen.

Aber es gibt natürlich Ausnahmen:

- Name, Beruf, Adresse, Geburtsjahr, Branchen- und Geschäftsbezeichnungen oder Titel können unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. für Werbung für eigene Angebote wenn das Unternehmen die Daten direkt vom Kunden bekam oder die Daten öffentlich sind) auch ohne Genehmigung weitergegeben werden.

- Auch ein Direktmarketing für Dritte geht weiterhin, jedoch muss der Kunde sehen können wer die Daten speichert und nutzt.

- Adresshandel ist auch weiterhin erlaubt (bei Kunden die erst noch Kunden werden sollen), sofern nachweisbar ist woher die Kundendaten kommen.



Nun meine Frage: Trifft nicht irgendeine der Ausnahmen sowieso immer zu, was das ganze Gesetz sowieso überflüssig macht?
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Zurück zu „Politik, Wirtschaft & Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast