Günstiger Gaming PC

Die Community berät Euch bei der Neuanschaffung eines (Komplett-)PCs

Moderator: MOI

Benutzeravatar
NMBC813
Beiträge: 1671
Registriert: 29.07.2005, 11:53
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Günstiger Gaming PC

Beitragvon NMBC813 » 19.01.2014, 23:46

Hallo zusammen
Nach Jahrelanger Abwesenheit bin ich auch wieder mal hier ;)

Ich spiele mit dem Gedanken mir einen PC aus Ebay Komponenten zusammenzustellen.
Ich möchte damit vor allem ältere Games wie HL2, Salker etc. mit max. Grafik flüssig spielen.
Neue Spiele sollten auch noch lauffähig sein.
Budget ist so gut wie keines (unter 200€ wobei ich manche Komponenten kostenlos auftreiben kann)

Meine Idee
Phenom II X4 955 BE
ATI Radeon HD 4870 X2
Mainboard Crossfire fähig

Das ganze sollte möglichst Upgrade fähig sein.
Vielleicht möchte ich irgendwann auch USB3 etc.
Was haltet ihr davon? Gibts bessere Möglichkeiten mit wenig Geld an viel Leistung zu kommen?

LG Michael

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4331
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Günstiger Gaming PC

Beitragvon Joyrider » 20.01.2014, 16:37

CPU und Grafikkarte passen doch.

Dazu würd ich 8GB RAM nehmen und ein gescheites Board.

USB3 kann man ja notfalls via PCI/PCIE-Steckkarte nachrüsten, wenn du es denn brauchst.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8534
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Gaming PC

Beitragvon schmidtsmikey » 22.01.2014, 07:47

Upgrade-Fähigkeit ist bei 5 Jahre alten Komponenten nahezu ausgeschlossen. Das wird schwer.

Aber Upgrade-Fähigkeit brauchst du auch nicht zwingend. Wenn jetzt das Geld knapp ist, kaufst Du günstig. Wenn dann der eine oder andere Euro mehr im Geldbeutel ist, kaufst Du Dir was Neues.


Zurück zu „PC-Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste