Firmware-Update beim Monitor?

TFT's, LCD-Bildschirme, Plasma-Displays, TV-Geräte, u.v.m.

Moderator: MOI

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4324
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Firmware-Update beim Monitor?

Beitragvon Joyrider » 25.08.2010, 11:41

Hallo mal wieder,

habe gestern einen Kunden gehabt der sich einen Samsung 24" TFT kaufte.

Problem: Weder über DVI noch über HDMI bekamen wir ein anständiges Bild. Es war viel zu groß, egal welche Auflösung wir wählten. Eine Auto-Anpassung und ein "Reset" waren nicht möglich, warum auch immer. (Die Optionen gibt es im Menü vom Monitor)

Der Samsung-Techniker war sehr sehr unfreundlich und wirkte nicht hilfsbereit. Die einzigen Empfehlungen waren a) ein VGA-Kabel zu nutzen (bei 1920x1080 sehr sinnvoll, wenn man denn überhaupt ein Bild mit einem VGA-Kabel mit der Auflösung hinbekommt...) und b) ein Firmware-Update zu machen.

Davon ab das ich es frech finde VGA erzwingen zu wollen nur weil DVI/HDMI nicht funktionieren und es ein Monitor für fast 300 Euro ist frage ich mich: Wie soll man bei einem Monitor (über ein VGA-Kabel) ein Firmware-Update machen, wenn Samsung nichtmal eines anbietet.

Das Beste war sein Kommentar: Ja, ist halt so bei Technik, da kann nen Firmware-Update nötig sein. (Genau, bei nem NEUEN 300-Euro-Monitor soll ein Otto-Normal-Verbraucher ein Firmware-Update machen?)


Meine Empfehlung an den Kunden war den Monitor zurückzugeben.

Aber egal, ist überhaupt ein Firmware-Update bei einem Monitor möglich? Soweit ich weiss gehts nämlich nicht.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3920
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: Firmware-Update beim Monitor?

Beitragvon Andy_20 » 25.08.2010, 12:47

Wenn dann kann das nur Samsung selber, das einzigste was man machen kann ist den Treiber für den Monitor zu ändern.
Und das man keine Autoanpassung über DVI bzw. HDMI machen kann ist normal. Das geht nur über VGA.
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4324
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Firmware-Update beim Monitor?

Beitragvon Joyrider » 25.08.2010, 17:24

Was mich wundert ist aber auch das der Reset nicht geht.

Und das es scheinbar über HDMI/DVI keine Möglichkeit gibt das Bild anzupassen. Bei nem 300 Euro Monitor echt schade. :(

Es gibt zwar schwarze Ränder überall (oben, unten, rechts, links), aber trotzdem ist das Bild nicht komplett. (Startmenü abgeschnitten, Oben die Leiste abgeschnitten, usw).
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
Zuujin
Moderator
Beiträge: 1484
Registriert: 28.12.2004, 03:40
Wohnort: Hessen

Re: Firmware-Update beim Monitor?

Beitragvon Zuujin » 25.08.2010, 20:10

Joyrider hat geschrieben:Es gibt zwar schwarze Ränder überall (oben, unten, rechts, links), aber trotzdem ist das Bild nicht komplett. (Startmenü abgeschnitten, Oben die Leiste abgeschnitten, usw).
Moin,
was du da beschreibst kenne ich so nur von HD-Fernsehern, die mitm PC verbunden werden. Je nach Auflösung spielen die da doof und machen genau das von dir beschriebene. Falls dus nicht schon getan hast, aktualisier mal auf die neuesten Treiber der Grafikkarte (welche ist überhaupt in Verwendung?) und probier danach mal jede Auflösung aus. Jetzt wo du das Gerät schon hast, kannst dus auch genauestens testen und später beim Zurückgeben mehr Gründe ausm Ärmel ziehen (nur ärger, viel Zeit investiert, jede Einstellung durchprobiert etc. etc.).

Meißt fand ich bei den Fernsehern dann ne Auflösung die zumindest den Kunden zufriedenstellte (auch wenn ich mit sowas krummen an Auflösung nie hätte leben können, aber Geschmäcker sind halt verschieden.)

Gruß,
Zuujin
"Weißt Du, das blöde am echten Leben ist, dass es keine Gefahrenmusik gibt." -Cable Guy


Zurück zu „Monitore, Bildschirme & TV-Geräte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste