DDR3 RAM Frage

Alles über Speicher, Timings, Erfahrungen, Übertakten usw.

Moderator: MOI

Co181
Beiträge: 30
Registriert: 19.12.2008, 20:58

DDR3 RAM Frage

Beitragvon Co181 » 24.06.2010, 11:31

Hallo,

ich möchte mir für meinen Pc neue ram kaufen. Da ich viel mit Oc mache und sowieso immer nur sehr hochwertige Pc-Teile verbaue habe ich mir etwas teurere ram ausgesucht. Zur auswahl stehen:

http://www.kmelektronik.de/shop/index.p ... 1320433221

und die corsair:

http://www.kmelektronik.de/shop/index.p ... rtNr=23740

Da ich seit jahren immer nur corsair ram hatte würde ich eher zu den corsair tendieren. allerdings haben die mushkin bessere timmings. der unterschied ist corsairs: 8-8-8-24 gegen mushkin: 7-8-7-20.

jetzt meine Frage. welchen ram würdet ihr empfehlen und wie wichtig sind für mich als gamer die timmings. oder gibt es vielleicht noch alternativen??

danke schon mal im voraus.

mfg c.o.

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: DDR3 RAM Frage

Beitragvon Sgt.4dr14n » 24.06.2010, 15:16

Restsystem?
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Co181
Beiträge: 30
Registriert: 19.12.2008, 20:58

Re: DDR3 RAM Frage

Beitragvon Co181 » 24.06.2010, 15:24

also mein restsystem : asus rampage extrem sockel 775, q9550 @ 3,70 ghz @430 fsb , ati radeon 5870, tagan netzteil 950watt, 1,5 tb hdd,

allerdings möchte ich bald ein sockel wechsel machen und mir das asus rampage extrem II und den dazu passenden i7 holen. Da mich das rampage eins voll überzeugt hat. deshalb will ich die ram dann auf dem nächsten bord auch benutzen.

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: DDR3 RAM Frage

Beitragvon Sgt.4dr14n » 24.06.2010, 17:31

Was erwartest du durch den Sockelwechsel?
Der Q9550@3.7GHz ist derzeit mehr als ausreichend für alles. Wenn man etwas mehr will würde ich eher zu einem X6 greifen, welche sich oft auf 4GHz übertakten lassen. Zudem lässt Intel den Sockel 1366 und 1156 auslaufen.

Als Übertakter würde ich zu diesem Ram hier raten: http://geizhals.at/deutschland/a466060.html?v=k
Dieser ist günstig und schnell. Hinzu kommt dass Corsair, was Arbeitsspeicher anbelangt, schon längst von anderen Herstellern überholt wurde. :wink:
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Co181
Beiträge: 30
Registriert: 19.12.2008, 20:58

Re: DDR3 RAM Frage

Beitragvon Co181 » 24.06.2010, 18:08

hmm. ich dachte der sockel 1366 würde ähnlich wie der sockel 775 für die nächsten jahre bestand haben. dann werd ich wohl eher auf den nächsten sockel noch warten. nichts desto trotz brauch ich neue ram. @Sgt.4dr14n
deine ram haben auch wieder eine etwas schlechtere cl. wie gesagt meine eigentliche war wie wichtig sind diese timmings für spieler und oc. mfg

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: DDR3 RAM Frage

Beitragvon Sgt.4dr14n » 24.06.2010, 18:41

Der Unterschied von CL7 / 8 / 9 liegt im Bereich von 1% :wink:

Davon abgesehen war der Sockel 775 zwar etliche Jahre in Gebrauch, allerdings bezweifle ich dass auf alten Pentium IV Boards auch die neuesten Core²Quads laufen. :mrgreen:
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Co181
Beiträge: 30
Registriert: 19.12.2008, 20:58

Re: DDR3 RAM Frage

Beitragvon Co181 » 24.06.2010, 19:28

ja. ich würde halt gerne ram jetzt kaufen die ich auf meinem nächsten bord eventuell weiter nutzen könnte. sollte ich da lieber zu 2000 fsb ram greifen? die sollten ja etwas zukunftssicherer sein.

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: DDR3 RAM Frage

Beitragvon Sgt.4dr14n » 24.06.2010, 20:52

Was hat der Takt mit Zukunftssicherheit zu tun?

Nimm einfach die 1600er die ich gepostet hatte, gut und günstig. :wink:
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Co181
Beiträge: 30
Registriert: 19.12.2008, 20:58

Re: DDR3 RAM Frage

Beitragvon Co181 » 24.06.2010, 23:04

ok. ist bestellt. aber wegen dem sockel hätte ich noch eine frage. wie sicher ist es das der sockel 1366 ausläuft ujnd gibt es schon genauere infos zu einem nachfolger?

PCschrauber
Beiträge: 17
Registriert: 25.06.2010, 10:28

Re: DDR3 RAM Frage

Beitragvon PCschrauber » 25.06.2010, 10:49

Hi erstmal :),

Naja ... 2011 soll ja Intels "Sandy Bridge" kommen, angeblich mit geänderten Sockeln (1365 & 1155) und die sollen halt, so wird spekuliert, leicht veränderte Sockel 1366 bzw. 1156 sein.
Intel hat zwar versprochen, dass die jetzigen Prozis alle zu den "neuen" Sockeln kompatibel sein sollen, aber das ist momentan alles noch reine Spekulation aus der Gerüchteküche ... genaues weis man erst wenn irgendwas offizielles bekannt wird oder wieder "ganz zufällig" irgendwelche Pre-Releases irgendwo auftauchen und chinesisch getestet werden (w.z.B. beim i3) ;)

@Co181:
Also entweder gehst du das Risiko ein oder ... was ich dir empfehlen würde ... behalte erstmal deinen Q9550 und warte noch das viertel/halbe Jahr - solange hast du garantiert noch Freude an dem "alten Knaben" :lol:
Außerdem wird's wohl dann auch noch einen Schwung neuer i7-Prozis in 32 nm geben und die werden für dich als OCer garantiert sehr interessant :mrgreen:

Co181
Beiträge: 30
Registriert: 19.12.2008, 20:58

Re: DDR3 RAM Frage

Beitragvon Co181 » 25.06.2010, 11:23

interessant. und wie wird es auf dem sockel 1366 dann überhaupt noch 6/8 kerner geben?

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: DDR3 RAM Frage

Beitragvon Sgt.4dr14n » 25.06.2010, 11:56

Also der 1156 wird garantiert durch den 1155 abgelöst. Von diesem gibt es auch schon Bilder bei denen nur ein Pin in einer Ecke gegenüber dem 1156 fehlt und die Aussparung an den Prozessoren ist ein paar Millimeter verschoben.

Für den 1366 gibt es bis jetzt nur 1 bzw. 2 Sechskernprozessoren. Weitere sind wohl nicht geplant.
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Co181
Beiträge: 30
Registriert: 19.12.2008, 20:58

Re: DDR3 RAM Frage

Beitragvon Co181 » 25.06.2010, 12:19

ich dachte immer das intel derzeit einen technologischen vorsprung vor amd hat wieso hat amd dann schon x6er und intel nur die unbezahlbare extrem edition als 6 kerner. ist der amd x6 empfehlenswert?

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: DDR3 RAM Frage

Beitragvon Sgt.4dr14n » 25.06.2010, 20:04

Eben dadurch sieht man ja dass sie einen technologischen Vorsprung haben.
Sie haben den derzeit schnellsten Prozessor und deshalb können sie auch ~900€ dafür verlangen.

Bei den AMD X6 würde ich wohl zum 1055 greifen. Der andere ist einfach tu teuer.
Am meisten bringt es wenn du damit arbeitest, beim Spielen derzeit noch nicht soviel. Allerdings sieht man an Bad Company 2 wie es wohl in der Zukunft wird da man mit einem X6 höhere minimum Frames hat -> es bricht bei starken Effekten nicht so stark zusammen wie bei Quads.

Ganz davon abgesehen ist dieser sogar 5€ günstiger als ein i5-750, mitsamt Board wohl 10-15€.
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

PCschrauber
Beiträge: 17
Registriert: 25.06.2010, 10:28

Re: DDR3 RAM Frage

Beitragvon PCschrauber » 29.06.2010, 10:45

Naja ... ob nun AMD oder Intel ... X6, X4 oder einen i-Core, das ist alles eher ne philosophische Frage, klar ist AMD meistens ne Ecke günstiger als Intel, aber das gilt auch nur für die Anschaffungskosten und das ist dann auch net die Masse was man da einsparen kann (gleichwertige Ausstattung vorrausgesetzt !!!)... bei dem was ein AMD-System an Strom aus der Dose zieht hast du die 20-30 € im Vergleich zum Intel-Rechner relativ fix wieder rein (je länger/öfter der läuft um so besser ;) )

Aber wie gesagt, das muss jeder selber wissen ...

Naja und was die minFPS angeht, hmmm... naja, ist eher was für Statistiker ... denn ob's nun 15 oder 18 Bilder in der Sekunde sind, merkt man eh nicht wirklich ... es ruckelt trotzdem weiter ... bei ner Auflösung von 1900x (irgendwas) & 16AA (oder mehr) kann der 5. und 6. Kern der Grafikkarte auch nicht mehr wirklich helfen.

So und um mal wieder auf's eigentliche Thema zurück zu kommem ;)

Ich hab mir die 2x2GB "G.Skill Ripjaws Red" mit 1600 MHz zugelegt, die sind relativ günstig und bringen dafür genug Leistung und Qualität mit - die 2000+ Riegel sind noch viel zu teuer, außerdem haben die meisten Speicher-Controller oberhalb der 1800-Grenze momentan noch etwas Probleme mit der Koordination ...


Zurück zu „Arbeitsspeicher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste