Aufrüsten oder Neuanschaffung?

Allgemeine Diskussionen, Probleme und Supportanfragen zu (Komplett-)PCs

Moderatoren: lueftermeister, coolmann

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Aufrüsten oder Neuanschaffung?

Beitragvon MIKKEY_DEE » 10.07.2012, 11:55

Hallo Freunde der Sonne und des guten Essens...

Hab' 'nen Spezl, dem ich mal vor einiger langer Zeit einen Rechner wie folgt z'amm gebastelt habe:

AsRock ALiveXFire-eSATA2 (ob R3.0 weiß' ich grad nicht)
AMD Athlon X2 5050e 2x 2,6Ghz
2x 1GByte DDR2 RAM von GEIL 800Mhz
NVidia Geforce 8800GTS (G80) 320Mbyte
160GByte SATA Platte
420Watt No-Name-Netzteil

Nun haben sich seine Anforderungen geändert und er würde gerne ein bissl mehr Speed in der Kiste haben.
Er zockt FS2004 (mit div. HD Addons), FSX, macht viel Musikbearbeitung und Videoschnitt...

Nun kommt der Knackpunkt in der ganzen Sache: Sein Budget liegt bei max. 250€

Nun habe ich nichts adäquates an neuer Plattform finden können und
hätte bei dem Budget vielleicht ein Upgrade in Erwägung gezogen:

AsRock ALiveXFire-eSATA2 (ob R3.0 weiß' ich grad nicht) :arrow: BLEIBT
AMD Athlon X2 5050e 2x 2,6Ghz :arrow: AMD Phenom II X4 (Modell mal schauen)
2x 1GByte DDR2 RAM von GEIL 800Mhz :arrow: 4x 2GByte DDR2 RAM (Marke egal)
NVidia Geforce 8800GTS (G80) 320GMbyte :arrow: Club 3D AMD Radeon HD 7770
420Watt No-Name-Netzteil :arrow: wenn die Leistung reicht, bleibts!

und eine neue Platte kriegt er von mir geschenkt, hab' ich hier noch liegen... :lol:

Kann man sowas durchgehen lassen? Oder ist das Quatsch oder wie seht ihr das?
Gibt es vllt. einen neuen und potenten Unterbau mit mehr Power für das Geld?
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4327
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Aufrüsten oder Neuanschaffung?

Beitragvon Joyrider » 10.07.2012, 12:36

Unter 500 Euro würde ich bei so einem PC nicht erst anfangen zu überlegen.

Entweder neu oder so lassen, aufrüsten lohnt nicht mehr.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Aufrüsten oder Neuanschaffung?

Beitragvon MIKKEY_DEE » 10.07.2012, 13:15

Mhhh... okay... :?

Und was hälst du von Komponentenbundles?

z.B. ASROCK N68-GE3, AMD Phenom II X4 945 3GHz, 8GB RAM DDR3 für ~180,00€
plus 'ner Grafikkarte... Summa Summarum dann eben 300,00€ müsste er ungefähr löhnen...

oder wäre das auch Blödsinn?
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Aufrüsten oder Neuanschaffung?

Beitragvon Sgt.4dr14n » 10.07.2012, 13:18

Ich würde auf jeden Fall aufrüsten. Allerdings ist eben noch abzuschätzen ob sich eher lohnt ein neues Mainboard mitzukaufen und dafür günstigen Ram oder beim Mainboard zu bleiben und den Ram etwas aufzustocken.
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Aufrüsten oder Neuanschaffung?

Beitragvon MIKKEY_DEE » 10.07.2012, 13:44

Sgt.4dr14n hat geschrieben:Ich würde auf jeden Fall aufrüsten.


Ist die "Aufrüstungs-Idee" von mir schon mal ein guter Ansatz oder bin ich mit anderem besser dran?
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Aufrüsten oder Neuanschaffung?

Beitragvon Sgt.4dr14n » 10.07.2012, 13:48

Ein Phenom würde sich halt lohnen wenn man kein neues Mainboard kaufen muss. Andererseits ist DDR2 Ram sehr teuer. (Pro GB gut das 2-3 Fache)

Da würde sich vielleicht sogar ein günstiges AM3+ Board, 8GB Ram für ~30€ und ein AMD FX anbieten.
Von Intel bekommt man in dem Preisbereich nichts was für Multitasking ausgelegt ist, zumal dort Mainboards weit mehr kosten.

EDIT:

8GB DDR2 Ram = ~90€. Dafür dürfte man auf jeden Fall schon fast DDR3 Ram und ein Mainboard zusammen bekommen.

Hinzu kommt, dass man mit dem AM3+ Board sehr wahrscheinlich auch noch auf den kommenden FX (Vishera) aufrüsten könnte.
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Aufrüsten oder Neuanschaffung?

Beitragvon MIKKEY_DEE » 10.07.2012, 14:08

Mhhh... ist soweit ein Argument...

Ich würde sagen, dass eine CPU mit AM3(+) Unterbau auch schneller rechnet
bzw. sich das in Spielen bemerkbar macht oder ist das nur Einbildung? :mrgreen:

Sgt.4dr14n hat geschrieben:8GB DDR2 Ram = ~90€. Dafür dürfte man auf jeden Fall schon fast DDR3 Ram und ein Mainboard zusammen bekommen.


Ich glaube das man das schon zusammen bekommt... :lol:

Noch 'ne CPU raufgeschraubt und fertig... :mrgreen:

Wenn ich überlege, wie viel ein Phenom II X4 kostet... :shock:

Muss halt nur mein Spezl, den alten Pfennigfuchser, davon überzeugen,
dass ein neues Board mit passendem Quadcore und DDR3 lohnenswerter ist... :twisted:
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Aufrüsten oder Neuanschaffung?

Beitragvon Sgt.4dr14n » 10.07.2012, 14:56

Welche Ausstattung sollte das Mainboard denn haben?

USB 3.0, ein "guter" Soundchip, viele Erweiterungsslots und gute Overclocking Tauglichkeit kosten.
Würde da aktuell zu einem Gigabyte oder Asrock mit 970 Chipsatz raten. Kostenpunkt: ~65€.

Wenn man das Budget im Hinterkopf behält, gibt es auch noch Mainboards für ~40€.
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Aufrüsten oder Neuanschaffung?

Beitragvon MIKKEY_DEE » 11.07.2012, 10:35

Sgt.4dr14n hat geschrieben:Welche Ausstattung sollte das Mainboard denn haben?


Hauptsache ein PCIe, ein PCI, "guten" Onboardsound, und sollte in jedem Falle einen
Quadcore und 8Gbyte RAM vertragen und sollte echt zuverässig sein...
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de


Zurück zu „PC-Support“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast