arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Alles über Speicher, Timings, Erfahrungen, Übertakten usw.

Moderator: MOI

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1600
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon -AB- » 06.09.2008, 20:28

hi leute, ich such nen pc.

und zwar.... geht mir immer öfter der arbeitsspeicher aus. habe derzeit 2GB, und die bilder die ich erstelle werden nicht selten 3-4gb groß... allein das öffnen dauert dann ewigkeiten, und zerlegen in kleinere teile zum bearbeiten und zusammenfügen ist auch nicht immer wirklich möglich.

es muss also mehr ram her.

allein wegen der adressierung ist es denke ich sinnvoll direkt auf ein 64 bit system zu setzen - linux kommt eh drauf, hugin, gimp, qtptfgui etc etc sind auch alle für 64bit verfügbar...


nur WELCHES system/mainboard ist für sagen wir mal 16gb ram ausgelegt? es gibt doch schon ewig server mit so viel arbeitsspeicher - nur find ich solche mainboards nirgendwo... (oder für horrende preise)

die CPU muss kein wunder sein, praktisch wäre allerdings doch ein dual core (oder ein mainboard für 2 prozessoren) im bereich 1.5 - 2 ghz evtl.

wie gesagt der ram ist der flaschenhals. und auf gängige mainboards (WENN die überhaupt noch 4 steckplätze haben) bekommt man gerade mal 4x2gb drauf.... was zwar erstmal mehr wäre, spätestens aber wenn ich eine vernünftige kamera habe wahrscheinlich wieder zu wenig ;)


jemand vorschläge?

Benutzeravatar
mrtom89
Beiträge: 178
Registriert: 26.03.2008, 20:23
Wohnort: L-O
Kontaktdaten:

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon mrtom89 » 06.09.2008, 21:08

Mein Laptop
Acer 1350LM
Athlon XP 2800+
512MB DDR 266MHz Ram
ATI Radeon 9700 64MB
60GB HDD
15" Display

Bild

Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

Benutzeravatar
Faint
Beiträge: 4812
Registriert: 31.08.2006, 13:42
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon Faint » 06.09.2008, 21:36

Das Mainboard ist eigentlich wurst... nur 16GB muss es halt unterstützen, machen aber viele aktuelle P45. Nen Quad würde sich bei dir lohnen, wenn es die Programme unterstützen. Wenn nicht nen DualCore, alles andere solltest du gleich wieder vergessen.

Zum RAM: Wenn man(n) es üppig mag: http://geizhals.at/deutschland/a354217.html
/// DFI LP UT 790FX-M2R // AMD Phenom II X3 720 BE // 4GB D9GMH // XFX HD4830 CF // WD3200AAKS // Corsair HX520W

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1600
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon -AB- » 06.09.2008, 22:12

uiui.... da findet man ja schöne sachen......

http://geizhals.at/deutschland/a337881.html zum beispiel..... aber ich will nicht gleich ein ganzes monatsgehalt ausgeben ;)

an sich ist das ja aber doch topaktuelle hardware - gut, ddr2 ist auch schon in die jahre gekommen..... hat noch jemand größere DDR(1) oder gar SD-RAM module gefunden? wobei die auch nicht wirklich günstiger sind oder?

die geschwindigkeit ist gar nicht mal so entscheidend, ist ja alles unheimlich viel schneller als swap ;)

@Faint : die module liegen schon eher im preislichen rahmen als was ich oben gepostet hab ;) nur dass man bei nem mainboard mit 4 channels auch wiederum nie aufrüsten könnte..... werde aber später auch nochmal durchforsten ob ich selber noch was finde, wenn ich nach hardware suche finde ich erstmal auf google 38859 suchtreffer ohne ergebnisse - und die 3-4 shops die ich kenne haben nie was ich suche ;)

Benutzeravatar
Faint
Beiträge: 4812
Registriert: 31.08.2006, 13:42
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon Faint » 06.09.2008, 22:23

wenn dir 4 Slots nicht reichen musst du wohl oder übel auf Serverhardware setzen... und das wird so richtig krass teuer. Würd ich mir gut überlegen. Da ist es eher billiger das Board und den RAM nochmal zu wechseln, wenn dir dann 16GB nicht mehr reichen (was aber wirklich elend, elend viel ist...)
/// DFI LP UT 790FX-M2R // AMD Phenom II X3 720 BE // 4GB D9GMH // XFX HD4830 CF // WD3200AAKS // Corsair HX520W

SPL-Dynamics
Beiträge: 82
Registriert: 01.07.2008, 12:11

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon SPL-Dynamics » 07.09.2008, 09:58

Also wenn dir 16Gb nicht reichen, weis ich auch nicht :D

Für mich sind heutzutage 16Gb Hardcore übertrieben :D

Das viel mit Videobearbeitung usw läuft , ist mir ja einleuchtend. Und das man dann nicht mit 2Gb auskommt, ist auch logisch. aber 16! Gb ..!? :D

Benutzeravatar
MOI
Moderator
Beiträge: 5810
Registriert: 20.05.2004, 18:24
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon MOI » 07.09.2008, 11:05

Für die Bearbeitung 16 GB benötigen aber nur einen LowEnd CPU veranschlagen? Passt für mich gerade nicht zusammen. Das wird dann wahrscheinlich der nächste Flaschenhals werden.

Benutzeravatar
de_smutje
Beiträge: 2671
Registriert: 24.09.2005, 16:56

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon de_smutje » 07.09.2008, 14:52

evtl bringt ja ne SSD auch performance schübe

Benutzeravatar
MOI
Moderator
Beiträge: 5810
Registriert: 20.05.2004, 18:24
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon MOI » 07.09.2008, 14:53

Steht aber in keinem Verhältnis zum Preis.

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1600
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon -AB- » 07.09.2008, 19:21

ja gut, mehr als 16 gb..... ;) evtl in ein paar jahren ;)


vielleicht habt ihr recht und ich sollte es nicht von anfang an übertreiben. ansonsten macht euch darauf gefasst eines tages (wenn 1 TB ram normal ist) von mir ein "ich habs euch doch gesagt!" zu hören ;)


und naja.... für *ein* bild hat er schon mal 29gb angefordert.... das war aber letzendlich ein projektionsfehler ;)


ist serverhardware wirklich so teuer? ...warum? nur weil sie der normale bürger mit wenig geld nicht kauft?


//add: hm, eine SSD.... ist auch nicht wirklich schneller als ein raid0 oder? und wenn dann unheimlich teuer.... ich werd mal ne aufstellung machen und nen preis abschätzen und dann fragen was ihr denkt ;)


und ach ja, die CPU... letzendlich ist es mir egal ob ich eine oder zwei nächte auf eine berechnung warten muss - low end sollte die cpu nicht direkt sein, muss aber kein ghz monster sein - aber der unterschied zwischen ram geschwindigkeit und festplatte ist einfach krasser als ich ihn bei CPUs kaufen könnte ;)
Zuletzt geändert von -AB- am 07.09.2008, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MOI
Moderator
Beiträge: 5810
Registriert: 20.05.2004, 18:24
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon MOI » 07.09.2008, 19:25

Die spezielle überprüfung machts. Serverhardware muss 100 % stabil laufen, tut sie natürlich nicht, aber idr weitaus zuverlässiger als Consumer Hardware. Hinzukommt die Fehlerkorrektur des Rams, der auch nochmal mächtig ins Geld geht.

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1600
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon -AB- » 07.09.2008, 19:27

stimmt, server mainboards wird man wohl kaum für "gewöhnlichen" ram bekommen..... ich werd mal durchschaun und preise vergleichen ;)



//edit:

gestern hab ich den münchener dom fotografiert. (beim kölner ergibt sich das gleiche problem ;))

aus ca 100 einzelbildern zusammengesetzt ergäbe das bild laut hugin eine größe von 44268 x 83252 pixeln - RGBA wären das also ca ein 13GB bild.... zum glück kann ich unten noch was wegschneiden, trotzdem würd ich jetzt ein für mich nicht editierbares bild schaffen ;)

werde wohl also runterskalieren müssen.....

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1600
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon -AB- » 07.09.2008, 21:46

so ich antworte mir nochmal eben selbst....

ich merk grad wie weit zurück ich doch in der PC-entwicklung hänge.... hab bei Faints ram-kit angefangen, und ein board gesucht was 16gb unterstützt....

wie wäre es denn mit dem ASUS Maximus II Formula X38 oder mrtoms Gigabyte GA-EP45-DS4....

welches von denen ist für den ram in ordnung? ich komme durcheinander mit FSB, (real/ddr) bustakt etc.... das war damals alles dasselbe ;)

für "Netzteil EPS (24Pin + 8Pin)" brauch ich wahrscheinlich ein neues netzteil - die CPU die ich rausgesucht hab hat wohl 65watt, plus eine 8800GT.... ich hab noch ein (allerdings altes) chieftec 420watt netzteil.... müsste doch gehen...? bloß bei diesem board (das gigabyte) wohl nicht...?

und was bitte soll "1x PCIe x16 2.0 (elektrisch nur x8)" bedeuten?

wobei beim asus steht: "Kompatible Prozessoren Core 2 Extreme, Core 2 Quad, Pentium Dual Core, Celeron 400 sequence, Celeron Dual Core"

der einfache core2duo etwa nicht??

denn eigentlich würde ein Intel Core 2 Duo E8300 reichen denk ich - 6mb L2 und 2x 2.83 ghz....


hiiilfe! :)

Benutzeravatar
MOI
Moderator
Beiträge: 5810
Registriert: 20.05.2004, 18:24
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon MOI » 08.09.2008, 16:11

Falls du ein paar Groschen über hast kauf dir nen Mac Pro in Minimalaussattung und dazu 8x diesen Ram http://www.idealo.de/preisvergleich/Off ... scend.html
Für 2400 € haste dann die Workstation deiner Träume :wink:

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1600
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon -AB- » 08.09.2008, 19:20

mir zu teuer, auch für einen PC ;) und erst recht für einen mac ;) ihhhhh :)

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1600
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon -AB- » 21.01.2009, 00:54

so, ich bins nochmal. da es mit der finanzierung jetzt so langsam klappt hab ich nochmal rausgesucht:

mainboard: MB Asus M3A78-T AMD790GX AM2+ HTB 5200MT/s PCIe ATX***

cpu: CPU AMD Phenom X4 9550 4x2200MHz 4x512kB AM2+ Box***

und ram: DDR2 4x4096MB Kit OCZ Vista Upgrade 800MHz CL5***

als grafikkarte wollte ich meine hier rumliegende 8800GT nehmen.


frage: passt das alles? was sagt ihr dazu? was fürn NT bräuchte ich in etwa? ;)

Benutzeravatar
LasMiranda
Beiträge: 81
Registriert: 04.01.2007, 07:18
Wohnort: BaWü

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon LasMiranda » 21.01.2009, 14:48

ich würd n intel system nehmen :/
und ich empfehle

MSI P45 Platinum=DDR2
oder
MSI P45D3 Platinum=DDR3
dazu cpu
je nach geldbeutel
groß-----------------mittel-------------klein
q9550---------------e8400-------------e7200

ram hast ja gefunden
Bild
__________________________________________
Intel Core2Duo 6300 @3,2ghz | FSB450 | 69% overclocked |
MSI P45 Platinum
4GB Patriot DDR 800 @ 900 MHz 5-5-5-12
ATI 4850 1024mb
2x250 gb Maxtor @ RAID 0

Benutzeravatar
Cryss
Moderator
Beiträge: 4257
Registriert: 16.07.2005, 13:28
Wohnort: Berchtesgaden, ursprünglich Baden
Kontaktdaten:

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon Cryss » 21.01.2009, 15:41

Der Phenom is in meinen Augen eine Bananen-CPU. Damit kann ich wenig anfangen.

RAM:
4x Aeneon DIMM 4GB PC2-5300U CL5
http://geizhals.at/deutschland/a372157.html (je 48 Euro) oder
4x Aeneon DIMM 4GB PC2-6400U CL5
http://geizhals.at/deutschland/a368333.html (je 52 Euro)
= ca. 200 Euro und keine 300!

CPU:
E7300 oder E5200
http://www3.hardwareversand.de/3Vtw7nKr ... 398&ref=13
http://www2.hardwareversand.de/articled ... 398&ref=13

Mainboard:
ASUS P5QL-E
http://www2.hardwareversand.de/2VtypA4e ... 659&ref=13

Netzteil:
http://www1.hardwareversand.de/1VGZe-73 ... 240&ref=13

... vor allem brauchst du dir mit dem günstigeren RAM + CPU und Mainboard absolut keine Gedanken mehr über Finanzierung machen! Sehr sparsam sind die Sachen auch, deshalb reicht das Netzteil absolut.

(ASUS P5QL-E) hat geschrieben:http://www.asus.com/products.aspx?modelmenu=2&model=2272&l1=3&l2=11&l3=710&l4=0
"4 x DIMM, Max. 16 GB, DDR2 1066/800/667 Non-ECC,Un-buffered Memory
Dual Channel memory architecture"


Sonst hast du alles? Festplatte usw.?
Vielleicht tickt Porsche einfach anders... TROTZDEM

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1600
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon -AB- » 21.01.2009, 17:57

wusst ich doch dass einwände gegen AMD kommen ;) hab das gestern nur ehrlich gesagt rausgesucht weil ich bei AMD noch etwas den überblick hab, intels bezeichnungen sind mir nicht wirklich geläufig ;)

ram hätte ich auch je nachdem nochmal den günstigsten/besten rausgesucht, die preise ändern sich ja relativ schnell.

@Cryss
dein system gefällt mir eigentlich auch sehr gut. ich überlege noch gerade wie groß der nutzen ist:
hauptsächlich rechenintensiv sind gerade die programme die in mehreren threads oder sogar prozessen parallel laufen können. allerdings müssen die ja auch auf den speicher zugreifen. nicht dass 4 kerne nicht ausgelastet werden, weil der speicherzugriff zu lange dauert?

intels quad-cores scheinen da einiges mehr an cache zu haben....
http://www2.hardwareversand.de/2VbkkP94 ... 0&agid=398

festplatten wollte ich 2 kleine, schnelle sata-platten im raid0 nehmen... sonst bau ich ja den nächsten flaschenhals ein ;) viel teurer sollte das ganze auch nicht werden. vorschläge? ;) ich rechne gerade nochmal den intel-pc zusammen.....

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6858
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: arbeitsrechner (viel ram) gesucht

Beitragvon czuk » 21.01.2009, 19:45

Ja, hab ich:

Samsung Spinpoint F1 320Gbyte

Die hab ich im RAID0:
220Mbyte/s max und 177Mbyte/s Average in HDTune sind ein Wort!


Zurück zu „Arbeitsspeicher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste